Syngonanthus caulescens

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo,

Syngonanthus caulescens scheint außerhalb von Asien als Aquarienpflanze noch nicht bekannt zu sein. In Europa eventuell noch nicht in Kultur. Dieses seltsame Eriocaulongewächs ist eine Stängelpflanze wie Syngonanthus macrocaulon ("Belem") und S. cf. inundatus ("Manaus"), aber ist nach den Fotos breitblättriger, nicht so dicht beblättert und anscheinend starrer, mit dickerem Stängel im Verhältnis zu den Blättern. Viel habe ich nicht über S. caulescens herausgefunden, die Art ist offenbar in Südamerika verbreitet und kommt in der Natur als Sumpfpflanze vor.
Links:
http://gerryweb.myweb.hinet.net/Eriocau ... caulon.htm
http://www.aqugrass.com/phpBB3//viewtop ... w=previous
http://picasaweb.google.com/lh/photo/pg ... I1KmxIufsQ

Herbarexemplare von blühenden Pflanzen, ziemlich klein, Blattlänge etwa zw. 1 und 2 cm:
http://fm2.fieldmuseum.org/vrrc/max/ERI ... l-P-D9.jpg
http://plants.jstor.org/specimen/us00088447

[EDIT] S. caulescens am Wildstandort in Brasilien (Estado de Sao Paulo):
http://www2.ib.unicamp.br/profs/volker/ ... scens.html

Gruß
Heiko
 

Heiko-68

Member
Hallo Heiko,

Sumpfheini":290hso7i schrieb:
S. caulescens am Wildstandort in Brasilien (Estado de Sao Paulo):
http://www2.ib.unicamp.br/profs/volker/ ... scens.html

wie bist du denn auf diese Seite noch gekommen? Die ist doch jetzt Passwort geschützt. :(
Naja, da sieht ´man mal wieder, wer an der Quelle arbeitet. :wink:
Da müsste es noch die Syngonanthus glandulosus geben, welche nur ein Synonym von S.caulescens ist.
Desweiteren hatte ich von der Seite Syngonanthus xeranthemoides.

Cook schreibt in seinem Buch "Aquatic plant book" was von Syngonanthus anthemidiflorus und Syngonanthus hygrotrichus.

Gruß
Heiko
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo Heiko,

nanu... ich arbeite schon länger nicht mehr "an der Quelle", aber komme von zuhause ohne Passwort auf die unicamp.br - Seite, wie auch Michi. Habe jedoch keinen Zugang zum vergrößerten Bild vom Herbarbeleg auf der jstor.org-Seite. Geht dieser Link bei Dir?: http://www2.ib.unicamp.br/profs/volker/ ... aceae.html
Als Syngonanthus glandulosus ist auf der unicamp.br-Seite eine von S. caulescens sehr verschiedene Pflanze zu sehen: http://www2.ib.unicamp.br/profs/volker/ ... losus.html Wenn also S. glandulosus nach tropicos.org ein Synonym von S. caulescens ist, dann muss diese Art sehr variabel sein. Oder - wer weiß, ob die Pflanze auf dem unicamp.br-Foto richtig bestimmt ist...

Das Herbarium des Botanischen Museums Berlin-Dahlem hat viele Syngonanthus-Belege, auch S. caulescens: http://ww2.bgbm.org/herbarium/Access.cf ... %20Ruhland
Der in der Natur submers vorkommende Syngonanthus hygrotrichus ist offenbar eine Rosettenpflanze mit sehr vielen haarartigen Blättern: http://ww2.bgbm.org/herbarium/Access.cf ... %20Ruhland

Gruß
Heiko
 

Heiko-68

Member
Hallo Heiko,

danke für den Link. Hatte es auf Arbeit probiert und kam nicht auf diese Seite. "Sie haben keine Berechtigung diese Seite anzusehen". :oops: Zu Hause geht es aber. Danke. :)

Gruß
Heiko
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hello Cavan,
thank You for the information! The name S. macrocaulon for the "Belem" in the flowgrow database (pflanzen/Syngonanthus-macrocaulon-S-sp-Belem-204.html) is taken from Kasselmann, Aquarienpflanzen (2010). Christel Kasselmann's ID is based on specimens from the Berlin herbarium. Now I see, also the type of S. macrocaulon in Berlin is stored under the name S. anomalus: http://ww2.bgbm.org/herbarium/view_larg ... z=1&loan=0 You've also written that "Belem" matches the specimens labeled as macrocaulon, and "Negro" (not known in the hobby in Germany?) these labeled as anomalus: http://www.aquaticplantcentral.com/foru ... rison.html Seems to be a variable species. Would it make sense to call the aquarium plant >> Syngonanthus anomalus "Belem" << ?

Greets,
Heiko
 

Ähnliche Themen

Oben