Strömungspumpe für 60l Becken

Peda 22

Member
Hallo zusammen!

Ich hab ein 60l Pflanzenbecken mit einem Eheim 2213 laufen. Hab aber im Becken eine eher geringe Strömung im Bereich der Pflanzen.

Kann ich mir zusätzlich die Hydor Koralia 3 Strömungspumpe installiern oder ist das dann zuviel für mein kleines Becken?
 

Adrie Baumann

Active Member
Hi Peter,

also für das kleine Becken sollte eigentlich eine Hydor Koralia nano 900 vollkommen ausreichen, wenn du noch zusätzlich Strömung haben möchtest, allerdings kann ich mir fast nicht vorstellen, das du mit deinem Eheim-Filter zu wenig Strömung hast. Denn immerhin pumpt der auch 440 Lite/Std. und das sollte doch eigentlich für das kleine Becken reichen...

Die Koralia 3 ist auf jeden Fall viel zu heftig, denn die wälzt 3500 Liter die Stunde um :shock: Das bedeutet eine 58-fache Umwelzung. Da bleibt doch kein Pflanze wo sie bleiben soll... Das ist sogar für jedes Meerwasseraquarium in der Größe zu heftig!!!

LG
Adrie
 

Peda 22

Member
Hi Adrie!

Hab ich mir fast schon gedacht. Hast du in einem deiner Becken eine Strömungspumpe vor allem im Sunny Clearance?
 

alex1978

Member
Hi,

ich hab einfach ein feines Netz um die Pumpe gebunden. So läuft die Pumpe ohne Probleme und die Nelis grasen sie sogar ab.
 

Simon

Active Member
Hallo,

also der Filter sollte ja eig schon fast reichen, außer er hat sich zugesetzt. Ansonsten soltle die Koralia mit 900l/h dicke ausreichen, ggf sogar Filter drosseln.

Kurz Off-Topic:

Julia":xtckp3sj schrieb:
Hallo!

Ich frage mich, wie ihr das mit diesen Koralia Strömungspumpen macht - die sind doch überhaupt nicht gesichert, oder? Werden da keine Garnelen/Fische gehäckselt?

Meistens hängen die Pumpen ja an Stellen, wo Garneln nichts zu suchen haben. Fische haben es schon schwer, in die seitlichen Schlitze hinzugeraten. Garnelen hingegen könnten es schaffen, allerdings ist der sog sehr weich und zusätzlich: Wenn eine Garnel in dem Bereich ist, wo sie nix zu suchen hat, dann ist das in der Tat Häcksler. Was aber wohl eher selten vorkommt und nicht ins Gewicht fällt bei der rasanten Vermehrung. Lange Rede kurzer Sinn: Welche Garnele da rein will, ist selber schuld. Das es oft passiert, kann ich mir aber nicht vorstellen.
 

Adrie Baumann

Active Member
Also bezüglich dem Häckseln von Garnelen kann ich euch eigentlich beruhigen, da muss man eigentlich so gut wie gar keine Angst haben. Erstens sind die seitlichen Schlitze der Korallia, also da wo das Wasser angesogen wird, für die meisten Garnelen zu klein. Da können höchsten junge garnelen durchrutschen. Und dort wo das Wasser ausgeströmt wird, ist die Strömung zu stark und die Garnelen können gar nicht erst reinschwimmen. Somit muss man da eigentlich so gut wie keine Angst haben, das da was passiert. Meine Garnelen sitzen auch ab und an auf der Pumpe aber Bedenken habe ich da keine.

LG
Adrie
 

Silvio

Member
Ist das nicht zuviel Strömung für solch ein kleines Becken? Das wären ja zusätzlich zur Umwälzung durch den Filter nochmal 900l zusätzlich in dem kleinen Aquarium. Erscheint mir ganz schön viel.
Ich würde da wahrscheinlich eher zu einer Eheim-Compakt greifen, denke ich mal.
 

Ähnliche Themen

Oben