Strömungspumpe 240L

Hi,

bei einem 120L Becken sollte eine Umwälzleistung von 400-600L/Std. völlig ausreichen.

Zuviel Strömung erzeugt schnell einen unnatürlichen Effekt und wirbelt nur alles durcheinander, gerade wenn man kleine Fische pflegt, kämpfen diese dann non-stop gegen diese Störmung an.

Eine leichte Strömung verteilt Spurenelemente, CO2 und sonstige Stoffe, hierzu kann ich die Aquaballs von Eheim sehr empfehlen. Sind zuverlässig, leise und liegen in der Preisklasse der von Dir suggerierten Pumpe.
 

Fabi

Member
Hi Lukas,

ist ein 240L Becken mit 120er Länge, möchte eigentlich wenig Platz für so einen Aquaball hergeben, gefällt mir auch nicht
dachte da eher an eine normale Strömungspumpe
 
Hi,

Sorry. 240L solltest Du natürlich ne Nummer größer nehmen.

Ich habe bei 300L zwei Aquaballs, die die Strömung in unterschiedliche Richtungen verteilen, die Strömung ist mit 600L pro Pumpe so ausgerichtet, dass das Aq. nicht wie eine Waschmaschine aussieht. Die in Ebay angebotene Pumpe wird sicherlich Ihren Dienst verrichten. Ich würde mich dabei immer als erstes fragen, wie laut die Dinger sind, habe schon mal Pumpen wegen nicht-ertragbarar-Lautstärke zurückgebracht. Die Aquaballs sind eben leise, nicht wesentlich grösser und ich finde sie schick, ist halt Geschmacksache ;)
 
Hi,

ja der Aquaball ist gemeint, natürlich ohne Körbe ;-).

Man muss halt eventuell mehr Krach in Kauf nehmen bei der Propellerpumpe, muss aber nicht unbedingt sein. Der Aquaball arbeitet nach einer ca. 2-3 wöchigen Einlaufzeit praktisch geräuschfrei.
 

fliPm0e

Member
Hi Fabi,

ich habe in meinem 240er die hier drin: http://cgi.ebay.de/mini-Stream-Kora...QQcmdZViewItemQQptZPumpen?hash=item48384e5d82. Bin bisher sehr zufrieden. Ist quasi nichts zu hören von dem Teil. Ich habe aber auch einen e1500 als Filter. Ich finde die Pumpe von der Strömung her genau richtig. Wäre sie noch stärker, dann müsstest Du eine Stelle finden an der keine Pflanzen direkt angeblasen werden. Bei mir "weht" es Pflanzen die ca. 40 cm entfernt sind noch etwas durch die Gegend.

Du kannst es auf dem Bild sehen:


Der Strahl reicht ca. bis zur Mitte des Beckens. Die Blyxa novoguineensis wird noch leicht verwirbelt. Wobei der Strahl auch diagonal an die Frontscheibe geht. Der Filter bläst an der Rückscheibe entlang und dann von hinten rechts auf die Frontscheibe.

lg...moritz
 

Fabi

Member
Hi Moritz,

super ich werde die Koralia Nano verwenden, wenn sie nichts taugt kann ich immernoch umtauschen
und die Strömung sollte auch ausreichend sein
 

Ähnliche Themen

Oben