Seltene Cryptocoryne retten (Crypto Profis gefragt)

Pan

Member
Hallo Monika,
Dankeschön

Glaube, wenn du die Ausgangspflanze gesehen hättest, hättest du sicher gleich abgewunken. Das war wirklich nur ein kleines Fitzel.

Die Pflanze stellt teilweise über Monate das Wachstum komplett ein.

Aktuell schiebt sie aber ein neues Blatt. Habe große Hoffnung in die Cryptocoryne Tabs. Vielleicht hilft es ihr...
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hei, brauchst mir nix erzählen..meine bringt es, ein Jahr lang kein neues Blatt zu bekommen...
Das scheint für die ganz normal zu sein...
VG Monika
 

Pan

Member
Umso schlimmer ist es, wenn sich das eine Blatt dann auch verabschiedet.

Krass, wie lange ich schon um diese Pflanze kämpfe...

Hatte auch schon überlegt, sie in einen kleinen Topf zu pflanzen, aber aus optischen Gründen bin ich davon nicht so begeistert.

Hab aktuell keine Pflanzenmessibecken mehr.
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Ja, sie ist es aber definitiv wert, darum zu kämpfen.
Man darf sie echt nicht aus den Augen lassen.
Und wenn man nur eine hat, bleibt nicht viel Spielraum für Experimente.
VG Monika
 

Pan

Member
Da hast du recht, zumal ein Umsetzen sicher zum sofortigen Wachstumsstopp führen würde.

Bin gespannt, wie es die nächsten Jahre mit ihr weitergeht.
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hei, mich würde interessieren, ob die Ummantelung der Tropicakapseln sich auflöst oder ein diffusionsoffener Kunststoff ist.
Ich ab versucht, die schon aufzuziehen, wie zb. die Plantagold 7, aber die sind rundum zu. Da hilft nur aufschneiden.
Es riecht auch nicht wie Gelatinekapseln.
Von daher würde ich evt. eine Kapsel mit etwas mehr Abstand neben die Crypto setzen und 1/4 Jahr später eine 2. auf der andern Seite.
Ich probier das jetzt mal mit der Crypto Cordata Siamensis. Ob sich das positiv auswirkt. Die könnte auch einen Schubbs brauchen.
Julia, wenn Du eine frische Kapsel gesteckt hast, düngt es ja das ganze Becken mit. Änderst Du dann die Flüssigdüngung am Anfang?
Nicht das es zu viel wird? Im 240er hab ich da wenig bedenken, aber bei den kleineren Becken könnte es zu viel werden.
Chiao Moni
 

Beowulf

Active Member
Die Ummantelung der Kapseln hat sich bei mir aufgelöst, nur die Kügelchen lösen sich nicht auf. Ich musste mal eine Pflanze leicht versetzen, da sind ein paar winzige Kügelchen zu sehen gewesen auf dem Tropica Soil, bisschen eingedrückt, Problem erledigt.

Meine Cryptocoryne albida brown wollte anfänglich nicht in die Pötte kommen. Innerhalb einer Woche wuchs sie dann richtig gut. Ich dünge ansonsten den Tropica specialized, aber nur 50% der empfohlenen Menge. Also die Kapseln mögen die Cryptos wirklich.
 

Julia

Active Member
Hei, mich würde interessieren, ob die Ummantelung der Tropicakapseln sich auflöst oder ein diffusionsoffener Kunststoff ist.
Ich ab versucht, die schon aufzuziehen, wie zb. die Plantagold 7, aber die sind rundum zu. Da hilft nur aufschneiden.
Es riecht auch nicht wie Gelatinekapseln.
Von daher würde ich evt. eine Kapsel mit etwas mehr Abstand neben die Crypto setzen und 1/4 Jahr später eine 2. auf der andern Seite.
Ich probier das jetzt mal mit der Crypto Cordata Siamensis. Ob sich das positiv auswirkt. Die könnte auch einen Schubbs brauchen.
Julia, wenn Du eine frische Kapsel gesteckt hast, düngt es ja das ganze Becken mit. Änderst Du dann die Flüssigdüngung am Anfang?
Nicht das es zu viel wird? Im 240er hab ich da wenig bedenken, aber bei den kleineren Becken könnte es zu viel werden.
Chiao Moni
Hi Moni,

das ist Gelatine, oder irgendwas auf Agarbasis - wird klebrig wenn sie nass werden und löst sich auch auf. Die Kapseln kann man eigentlich recht gut öffnen, da hatte ich bis jetzt noch keine Probleme - einfach etwas drehen und ziehen.
Ich dünge ganz normal weiter, aber mehr als 2 (neue) Kapseln nehme ich auch nicht auf 50l.
 

Pan

Member
Hallo ihr Lieben,

freut mich, dass ihr mir helft, diese mega Pflanze irgendwie zu erhalten.

@Julia ich hatte die Tetra-Cryptocoryne-Taps noch da, war mal ein Geschenk irgendwoher.
Denke ich werde am Freitag mal nach den Tropica-Kapseln ausschau halten.
Hab nur jetzt Bedenken, da ich so ne halbe Tablette neben die Pflanze gedrückt habe.
Denke, da kann ich nicht gleich noch ne halbe Kapsel dazu machen.

Schön mal hier wieder ein paar langjährige User zu versammeln
 

kurt

Well-Known Member
Hallo Hendrik,

hier von 2014 , Link zu Düngekugeln u. Co.

 

moskal

Well-Known Member
Hallo,

Cryptocoryne ist nicht gleich Cryptocoryne und Düngekugel nicht gleich Düngekugel. Noch dazu sind die typischen Sri Lanka Cryptos was anderes wie cordata siamensis.
Die Rosanervig habe ich nur emers, hier meine frisch gerupfte Pflanze, aber wie ich sehe bildet sie schon wieder einen neuen Trieb:
rosanerv.1.jpg
Das Format haben sie auch submers wenn es passt.
Bei mir reagiert sie sehr gut auf Stickstoff per Ammonium oder eben Urea. Wenn es die Möglichkeit gibt, diesen gezielt an die Wurzeln zu bringen ohne das ganze Aquarium mit Ammonium zu Fluten, wieso nicht? Die Düngekapseln sind ja so eine Art Osmocote mit verzögerter Abgabe. Sollte also passen. Ich bemerke auch einen positiven Effekt von Terradrak. Da kommt fast überall an meine emers Kulturen, von denen ja das Substrat geflutet ist, ein Espressolöfelchen dazu. Wirkt besser wie Mikros über die Nährlösung.

Gruß
Helmut
 
  • Like
Reaktionen: Pan
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
GreenEcoSpace Seltene Bucephalandra Purple/ Violett / Lila Versionen gesucht ! Austausch und Sammlung von Raritäten Neue und besondere Wasserpflanzen 35
J SUCHE seltene Bucen / Bucephalandra Suche Wasserpflanzen 1
ernesto Suche Cryptocoryne sivadasanii Wasserpflanzen 0
J Cryptocoryne esquerionii (Araceae), a remarkable new species discovered by a citizen scientist in Zamboanga Peninsula, southwestern Philippines Neue und besondere Wasserpflanzen 1
moskal The return of Cryptocoryne bullosa Neue und besondere Wasserpflanzen 0
S Cryptocoryne im Topf oder In-Vitro? Pflanzen Allgemein 21
kaefer Suche Cryptocoryne cordata rosanervig Suche Wasserpflanzen 1
J Cryptocoryne palawanensis Bastmeijer, N.Jacobsen & Naive, eine neue, von Cryptocoryne „pygmaea“ abgetrennte Art von den Philippinen Neue und besondere Wasserpflanzen 0
J Cryptocoryne paglaterasiana Naive & N.Jacobsen, eine neue Art von Tampilisan, Zamboanga del Norte, Western Mindanao, Philippinen Neue und besondere Wasserpflanzen 1
S Anubien, Cryptocoryne und Helanthium Biete Wasserpflanzen 0
T Cryptocoryne spiralis 'Red' Pflanzen Allgemein 0
M Erfahrungen zur Größe von Cryptocoryne walkeri 'Legroi' und Cryptocoryne x willisii Pflanzen Allgemein 1
Julia Cryptocoryne nurii pink line & Orange Narrow Javafarn Biete Wasserpflanzen 0
moskal Cryptocoryne thwaitesii Neue und besondere Wasserpflanzen 2
steppy Tausche/Biete Cryptocoryne Spiralis 'Red' und 'Green Gecko' gegen Moose, Bucen, Eriocaulon oder C. Parva Tausche Wasserpflanzen 0
B kleinwüchsiger Wasserkelch - Cryptocoryne wendtii Pflanzen Allgemein 5
C Cryptocoryne aber welche? Artenbestimmung 13
swabwa Nymphaea micrantha und Cryptocoryne walkeri Biete Wasserpflanzen 0
B Cryptocoryne wendtii "braun" Tausche Wasserpflanzen 0
B Kleinbleibende Cryptocoryne Suche Wasserpflanzen 6

Ähnliche Themen

Oben