Seachem - Flourite DarkSeachem und JBL - ProScape - Volcano

Thumper

Active Member
Re: Seachem - Flourite DarkSeachem und JBL - ProScape - Vol

Moin,

ich habe den Seachem Sand in einem Becken (Hauptsächlich Zucht, aber auch Bepflanzt) und bin mit dem Sand einigermaßen zufrieden.
Der Preis ist relativ hoch - Seachem versucht hier ein zwischending aus Sand (Transparent, keine Nährstoffe im Boden) und Soil (Tonhaltig, Vorgedüngt) zu machen.
Dennoch: Der Sand ist super schick und tatsächlich pechschwarz und nicht scharf. Welse würde ich darauf auch halten.
 

Weilu

New Member
Hallo,

ich verwende den Seachem Flourite Black Sand ebenfalls in einem meiner Becken. Das Becken ist ein 240L Dutchstyle Aquarium. Aus Kostengründen habe ich ihn mit dem Aqua Colorsand Schwarz von Hornbach gemischt. Ich bin mit beiden sehr zufrieden. Optisch kann man sie glücklicherweise nur bei ganz ganz ganz genauem Hinsehen aufgrund der Textur ein wenig unterscheiden.

Was mich am Seachem Flourite Black Sand etwas verwundert ist die angeblich sehr lange Nährstoffabgabe (angeblich bis zu 8 Jahre) da frage ich mich schon wie die das Sicherstellen/Bewerkstelligen wollen?

Der Aqua Colorsand hat bei Hornbach selbst gar nicht mal so gute Bewertungen in den Kommentaren bekommen, aber ich hatte wirklich gar keine Probleme damit. Obwohl ich vor dem Kauf, etwas Bedenken hatte, ob das qualitativ was taugt.

Aber ansonsten wie gesagt beide gut...

Grüße Lukas
 
Hallo!

Habe ebenfalls den Flourite Black Sand. Geht mit Welsen und Schmerlen wunderbar. Pflanzen stecken geht aufgrund der schwere auch wunderbar.
Leider ebned der sich mit der Zeit ein, sodass Anstiege hier nicht ewig halten. Wie das ggf. mit dem Vulcano funktioniert würde mich wegen eines neuen Projektes auch interessieren. Mein Überlegung war bisher unten Vulcano, darüber den Flourite Black (also den gröberen, nicht Sand) und den Sand dann als Deckschicht. Hat das schon jemand so gemacht? Halten Anstiege so?

Gruß Alex
 

Lixa

Active Member
Hallo,
Wie soll der Sand vom Vulkangranulat getrennt werden?
Sand über grobem Substrat ergibt stark verdichteten Boden, keine Schichtung.
Viele Grüße

Alicia
 
Oben