Sauerstoffprobleme im Gesellschaftsbecken

Korny

Member
[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Pflanzenwuchs bis auf ein paar Punktalgen in Ordnung. Hauptsächlich Sauerstoffprobleme, erkennbar an den Fischen

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Becken mit vorhandenen Steinen, Pflanzen und Wurzeln neu umgestaltet.
Bodengrund blieb drin


[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:* ca. 9 Monate

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 100x40x40 160L

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Feiner Sand, 0,8er Körnung

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Wurzeln, Lavasteine

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:* Zeitweise 10, momentan 9 Stunden

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

3x T5 mit je 39W.

[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Eheim Prof 3 - 600


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Mittelgrober Filterschwamm

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* gelitert ca. 400l/h

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): UP-Inline Diffusor

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: 60 Blasen pro Min

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Dennerle Ei (Mittelgr??n)

Welche Farbe hat der Dauertest? dunkelgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Dennerle

[h3]Sonstige Technik (falls vorhanden):[/h3]Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Zeitweise Oberflächenabsauger im Einsatz,
Heizstab


[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:* 30.10.2015

Temperatur in °C:* 25

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Tr??pfchentest


pH-Wert: 7,0

KH-Wert: 4

NO2-Wert (Nitrit): 0,1

NO3-Wert (Nitrat): 25-30

PO4-Wert (Phosphat): 0,5

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

Keine Düngung, da genug Nährstoffe im Leitungswasser und vllt. zu wenig "Verbraucher"

bei Mangel Aquarebelldünger (NPK, Eisen, Flowgrow) vorhanden


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* Wöchentlich, min. alle 2 Wochen ca. 70%

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: nichts!

[h3]Pflanzenliste:[/h3] diverse Cryptos
Javafarn
etwas Moos


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* Viel Aufsitzpflanzen

[h3]Besatz:[/h3] 20 Neons,
5 Panzerwelse,
3 siamesische Rüsselbarbe
5 Guppys


[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:* Anhang

Leitungswasser GH-Wert:* Anhang

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* Anhang

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* Anhang

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* Anhang

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* Anhang

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): Anhang

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]
Hallo zusammen,

ich hab weniger Probleme mit Pflanzenwachstum oder Algen, mehr jedoch mit dem Sauerstoff.

Der Tröpfchentest zeigt max. 4mg, eher 2mg.
Meiner Meinung nach zu wenig.

Was ich letzte Woche gemacht habe, war das Becken umgestaltet. einiges an Crypto zurück geschnitten, außerdem ein paar kappute Javafarne entfernt.

Festgestellt hab ich ein "schnappen" der Neons und ein extremes an der Oberfläche schwimmen, der Guppys.
Vorgestern hab ich am Abend 3 Stunden einen Sprudler mit Luftpumpe ins Becken gehängt. Wurde schon etwas besser.

Dann hab ich ihn in der Früh um 7 Uhr eingeschalten und als ich um 16 Uhr nach Hause kam, waren die Tiere sehr aufgeweckt, die Guppys verspielt und alle freuten sich auf das Futter. Co2 hatte ich auch abgedreht.
War einfach schön anzuschauen.

Daher denke ich, ich lieg mit meiner Vermutung richtig.
Nur wie bekomme ich das in den Griff?

Mittelfristig:
-> Oxydator hab ich vorsorglich mal bestellt, jedoch den "D" der eig. nur bis 100L geht.
-> Kann ich den direkt neben der Ansaugung vom Filter platzieren? Das wäre optisch der Beste platz.
Langfristig:
-> Erzeuge schnellwachsende Pflanzen mehr Sauerstoff? Mir Fehlen diese nämlich seit einer geraumen Zeit
-> Hab mir jedoch bereits ein paar Eleocharis sp. 'Mini' und einen Topf Hygrophila pinnatifida bestellt, sowie 4 übrige Stenge Pogo erectus eingebaut.
-> Was kann ich sonst noch tun? Den Oxydator, falls der was bringt, würde ich natürlich gerne wieder draußen haben irgendwann.
 

Anhänge

  • 20151116 gesamt k.jpg
    20151116 gesamt k.jpg
    527,6 KB · Aufrufe: 576
  • 20151116 (3).JPG
    20151116 (3).JPG
    845,1 KB · Aufrufe: 576
  • 20151116 (4).JPG
    20151116 (4).JPG
    835,3 KB · Aufrufe: 576
  • 23_03_2015_wvoberviechtach copy.pdf
    53,5 KB · Aufrufe: 44

Plantamaniac

Well-Known Member
Hallo, wann wurde der Filter das letztemal gereinigt?
Klar spenden schnellwachsende Pflanzen mehr Sauerstoff als Langsamwachsende.
Chiao Moni
 

Korny

Member
Hey Moni,

vor 1,5 Wochen bei der Umgestaltung.
Gibt's eigentlich sowas wie einen Dropcheck für CO2, nur eben für Sauerstoff?
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hallo, wenn der Filter nicht dicht ist, kann ich nicht verstehen warum Du Sauerstoffmangel hast.
Das sind ja jetzt nicht sooooviele Fische in dem Becken.
Klar, Oberfläche sollte immer leicht kreisen um den Gasaustausch zu gewährleisten.
Wozu Du mit den 3 Pflänzchen eine Co2Anlage brauchst, versteh ich allerdings auch nicht ganz :? .
Nitrit sollte eigentlich garnicht messbar sein.
Nitrit kann auch Sauerstoffmangelsymtome geben.
Chiao Moni
 

Korny

Member
Plantamaniac":6fvdtjfb schrieb:
Hallo, wenn der Filter nicht dicht ist, kann ich nicht verstehen warum Du Sauerstoffmangel hast.
Das sind ja jetzt nicht sooooviele Fische in dem Becken.
Klar, Oberfläche sollte immer leicht kreisen um den Gasaustausch zu gewährleisten.
Wozu Du mit den 3 Pflänzchen eine Co2Anlage brauchst, versteh ich allerdings auch nicht ganz :? .
Nitrit sollte eigentlich garnicht messbar sein.
Nitrit kann auch Sauerstoffmangelsymtome geben.
Chiao Moni

Hey Moni,

wie gesagt hab ich sehr viel rausgeschnitten bei der letzten Umgestaltung.
Bin gleich daheim und werde mal ein aktuelles Foto einfügen.

Hmm, die CO2 Anlage hab ich einfach am Laufen, sodass der Test grün ist.
Ob ich die brauche oder nicht, weiß ich nicht. Besserer Pflanzenwuchs?

Nitrit, sorry mein Fehler. Sollte <0,1 heißen. Also im JBL Tröpfchetest der unterste Wert.

Ist der Oxidator nun sinnfrei oder erst wenn wesentlich mehr Pflanzen vorhanden sind?
Gefällt mir nämlich immer noch nicht das Teil!
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hei..so wie das Becken aussieht und mit dem Besatz, müßte das eigentlich ohne Oxydator und Co2 laufen :?
Da ist irgendwoanders der Hund begraben. Wenn Du den findest, brauchst Du keine Oxydator mehr.
Es gibt Leute die ziehen unmengen Fische in kleineren Becken ohne Pflanzen auf.
Das muß einen andern Grund haben.
Chiao Moni
 

Korny

Member
Danke für deine Hilfe Moni,

Heute ist es schon wieder um einiges Besser. Obwohl der Sprudler seit gestern Abend aus ist.

Ich beobachte mal und Messe morgen bzw bei unauffälligen Verhalten am WE zu verschiedenen Zeiten.

Hab den Ausströhmer etwas nach oben gesetzt dass es leichte Wellen wirft und das CO2 auf 30 Blasen/min zurück gedreht.

Wegen dem Besatz, ich hab mitlerweilen bestimmt hunderte Garnelen drin. Vielleicht darf man die auch nicht vernachlässigen.
Vielleicht schnappen sich die Guppys mal welche wenn sie größer werden. [emoji6]

Schöne Grüße
 

Korny

Member
Ja die gehen gerne unter. ;-)

Hier mal ein aktuelles Foto.
 

Anhänge

  • 20151124 (4).jpg
    20151124 (4).jpg
    965,5 KB · Aufrufe: 423
  • 20151124 (3).jpg
    20151124 (3).jpg
    1.010,4 KB · Aufrufe: 423
  • 20151124 (2).jpg
    20151124 (2).jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 423
  • 20151124 (1).jpg
    20151124 (1).jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 423

Wuestenrose

Well-Known Member
'N Abend...

Plantamaniac":2rq1chco schrieb:
Klar spenden schnellwachsende Pflanzen mehr Sauerstoff als Langsamwachsende.
Warum "klar"?

Ich kenne keinen unmittelbaren Zusammenhang zwischen Photosyntheserate und Wachstumsgeschwindigkeit.


Grüße
Robert
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hallo, wer schneller wächst und mehr Blattmasse aufbaut, verbraucht mehr Co2 und gibt mehr Sauerstoff als Überschussprodukt ab.
Eine Cryptocoryne die jede Woche ein Blatt schiebt, wenns hochkommt, verbraucht weniger Co2 als ein Stängel Wasserpest, der in der Woche 20cm wächst.
Muß ich Dir doch eigentlich nicht erklären?

Ist es gelogen, wenn Hornkraut, Tausendblatt und Wasserpest als Sauerstoffpflanzen bezeichnet werden?
http://www.kaliebes-blumenhaus.de/wasserpflanzen-seerosen/sauerstoffpflanzen/
Mal davon abgesehen das es kein Hornkraut ist neben den Seerosenblättern :lol:
Chiao Moni
 

Korny

Member
Hey Moni,

ich glaube das stimmt nicht ganz da die Pflanzen ja für das Blattwachstum auch Sauerstoff benötigen.
Nur dass was zu viel ist, wird abgegeben.
Daher könnte Robert schon recht haben.

Nichts desto trotz sind viele Pflanzen eh schöner als wenige. [emoji16]
 

Wuestenrose

Well-Known Member
'N Abend...

Plantamaniac":3sjajvl5 schrieb:
Hallo, wer schneller wächst und mehr Blattmasse aufbaut, verbraucht mehr Co2 und gibt mehr Sauerstoff als Überschussprodukt ab.
Soso.

Mal abgesehen davon, daß der CO2-Verbrauch nix unmittelbar mit der Sauerstoffproduktion der Pflanzen zu tun hat (CO2 wird im Calvin-Zyklus "verbraucht", der Sauerstoff stammt von der Wasserspaltung im Photosystem II), hängt die Sauerstoffproduktion von der Anzahl der eingefangenen Photonen ab, und nicht von der Wachstumsgeschwindigkeit. Es ist viel eher so, daß Pflanzen für den Wachstumsprozeß Sauerstoff benötigen.

Ich schrieb öfters schon híer im Forum: In Unkenntnis der wahren Begebenheiten neigen gerade Aquarianer besonders dazu, Scheinzusammenhänge zu konstruieren.

Warum eigentlich?


Grüße
Robert
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Korny Wieder Sauerstoffprobleme. :-( Fische 14
F Von Dennerle zu Aqua Rebell wechseln? Kein Nitrat im Gesellschaftsbecken Nährstoffe 16
G 160 Liter Gesellschaftsbecken Aquarienvorstellungen 0
M.Bakker Katastrophe im Gesellschaftsbecken Erste Hilfe 4
T Benötige Hilfe bei einem neuen Gesellschaftsbecken Nährstoffe 2
C falsche Düngung im Gesellschaftsbecken Erste Hilfe 1
Mastiff Garnelen im Gesellschaftsbecken? Garnelen 1
M Gesellschaftsbecken Düngerempfehlung Nährstoffe 1
angelsfire Mein Vision 450 Gesellschaftsbecken Aquarienvorstellungen 26
Hupe88 84 Liter Gesellschaftsbecken Aquarienvorstellungen 8
D Nährstoffdüngung im Gesellschaftsbecken Nährstoffe 31
Ixoras Mein erstes Scape nach einem Gesellschaftsbecken Aquarienvorstellungen 4
Korny Umgestaltung 160L Gesellschaftsbecken - Südamerika Aquascaping - "Aquariengestaltung" 61
J Gesellschaftsbecken in der Einlaufphase - Bartalgen Erste Hilfe 8
P 180L Gesellschaftsbecken Bepflanzung Aquascaping - "Aquariengestaltung" 0
F 180 Liter Gesellschaftsbecken Aquarienvorstellungen 13
G Golem's Gesellschaftsbecken 240l Aquarienvorstellungen 1
Botia 2,40 x 60 x 50, 720 Liter offen, Gesellschaftsbecken Aquarienvorstellungen 7
H Mein neues 230 Liter Gesellschaftsbecken Aquarienvorstellungen 4
W Holzweg? (Bepflanztes Gesellschaftsbecken) Pflanzen Allgemein 5

Ähnliche Themen

Oben