Rotala macrandra 'Butterfly' ['Mini Type V']

kiko

Active Member
Hi,
die fünfte kleine Macrandra, wird in Übersee als Macrandra Butterfly Mini meist bezeichnet und ist wohl eine der wenigen (Mini)Pflanzen, die tatsächlich magentafarben ist. Sehr hübsches Pflänzchen , vom Schwierigkeitsgrad würde ich die Pflanze jedoch als hoch einstufen, denn sie braucht lange um sich (zumindest in Kiesbecken) einzugewöhnen.
Mit Soil hat man bei der Pflanze vermutlich einen größeren Vorteil.
Bis auf einen Treath bei APC findet man über die Art ansonsten keinerlei genauen Infos.
 

Anhänge

  • butterfly-mini.jpg
    butterfly-mini.jpg
    86,2 KB · Aufrufe: 2.825

flashmaster

Member
Re: Rotala M. Butterfly [Mini Type V]

Hy Olaf Peter

sieht ja echt schick aus das Pflänzchen , extrem kräftige Farbe :)

aber wenn ich mir die Fotos so anschaue auf RAP (http://www.rareaquaticplants.com/index. ... -butterfly) , dann kommt diese Farbe nur unter bestimmten Bedingungen oder?
denn auf den unteren Bilder sieht sie mir stark so wie die Minitype IV aus , also die Red

den Artikel hier http://www.rareaquaticplants.com/in...a&func=view&catid=9&id=13932&Itemid=225#13932 hast du bestimmt auch schon gefunden gehabt oder? ist ja von der APC Seite verlinkt
allerdings weis ich auch nicht ob da was entscheidendes drinnen steht , italienisch is nicht gerade meine Stärke :D
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

ich hatte von Vladi auch einen Trieb vor ein paar Monaten erhalten. Die Pflanze tat sich sehr schwer mit der Eingewöhnung.

Das traurige war jedoch, dass sich sehr schnell die starke Färbung verzog und die normale Rotala macrandra green aus den Butterfly Trieben herauswuchs. Am gleichen Stängel war zunächst auch noch ein "Butterfly" Stängel, der mittlerweile auch verschwunden ist.
 

kiko

Active Member
Hi
imo scheint es ein allgemeines Problem mit allen kleinen Macrandra Arten zu sein, das sie -aus welchen Gründen auch immer- gernemal dazu neigen in irgendeine "komische grüne Form" umzuschlagen. (vermute der RAP Forenthreath handelt auch darum) Die Mini Type 2, z.b. zeigt bei euch in der Datenbank auch eine grüne Form: pflanzen/Rotala-macrandra-Mini-Type-2-354.html
Bei mir sieht sie wie im Bild links aus, im Bild rechts hingegen eine Mini 2 die wiederum weitgehnst dem entspricht wie in der Datenbank abgebildet.

Mit der 3 Green, 4 Red scheint das ähnlich.
Hab auch schon von manchen gehört das bei der Red die Blätter auch nicht bei allen später immer klein und rund bleiben, sondern teils eine längliche Blattform wohl angenommen haben, allerdings blieb die Red wenigstens wohl auch im späteren Verlauf dennoch rot (und nicht einfach grün, wie die meisten anderen kleinen Macrandras).

Die Pflanze tat sich sehr schwer mit der Eingewöhnung.
Das traurige war jedoch, dass sich sehr schnell die starke Färbung verzog und die normale Rotala macrandra green aus den Butterfly Trieben herauswuchs. Am gleichen Stängel war zunächst auch noch ein "Butterfly" Stängel, der mittlerweile auch verschwunden ist.
Hmm ok, dann liegts wohl auch nicht am Bodengrund wie ich erst dache, weil ich vermute du nutzt ja Soil?
Was natürlich die Frage auwirft, wie Manini das dann so hingekriegt hat :? :
http://www.aquaticplantcentral.com/foru ... erfly.html
 

Anhänge

  • mini 2.jpg
    mini 2.jpg
    85,5 KB · Aufrufe: 2.715

Anja

Member
Meine Erfahrungen zeigen beim Mini Type II, dass es stark Licht-/Nährstoffabhängig ist.
In meinem High-tec Aquarium schlug sie regelmäßig um in die green-Form.
Im 20L Cube hingegen ist sie bisher nicht ein einziges mal zurück. Dort sieht sie auch viel schöner aus.

Die madrandra Butterfly von Vlad stammte mal von mir.
Meine hatte ich von Massimo (RAP) bekommen gehabt.
 
Hallo,
ich habe zwar keine Erfahrungen mit der Mini Typ 5 oder 2 .... ,jedoch habe ich ja von dir Olaf ein paar Stängel der Mini Typ 4 bekommen die sich teilweise unterschiedlich entwickeln. Wachstum ist sehr gut :grow:
Von der Färbung der Pflanzen ist bei mir von grün bis orange bis zum dunkelrot alles dabei und dies unter den gleichen Umständen. Zudem ist mir aufgefallen das sich die Mini Typ 4 teilweise wie z.B die rotala rotundfolia leicht parallel zum Bodengrund legen kann.... :? Woran das wohl liegt? Beleuchtunngsstärke liegt mom. bei 0,6 W/l

Naja, ich habe mal ein paar Fotos mit meinem Handy gemacht :)

MfG
Mehmet
 

Anhänge

  • #1.jpg
    #1.jpg
    120,5 KB · Aufrufe: 2.605
  • #2.jpg
    #2.jpg
    153,7 KB · Aufrufe: 2.605
  • #3.jpg
    #3.jpg
    153,9 KB · Aufrufe: 2.605

bassassasin2010

New Member
Hallo,

ich habe vor knapp 2 Wochen auch eine Rotala Macrandra "butterfly" bekommen, meine hat allerdings eine völlig andere färbung, das rot ist eher ein Weinrot als dieses kräftige Magenta auf Olafs Foto.
Bei mir sitzen die 2 Triebe in unterschiedlichen Becken, beides mal auf Soil und aufgesalzenem Ososewasser
(pH ~6, GH 6, KH 1-2)




In beiden Becken wachsen die anderen minitypes hervorragend und sowohl bei der minitypeI (pearl) als auch der minitypeII konnte ich bisher keine wandlung zur "green" beobachten. Die minitypeIV von Olaf hat sich bei mir allerdins sehr verändert, sah am Anfang aus wie eine kleine Cuphea und wächst nun eher wie die rote Macrandra -nur eben viel kleiner.
Auf diesem (schlechten) BIld kann man ganz gut den Wandel der miniIV erkennen:



Aktuell sieht sie so aus:



Und nochmal ein Bild der "butterfly", miniIV und pearl:
 

Anhänge

  • butter.jpg
    butter.jpg
    198,7 KB · Aufrufe: 2.583
  • minitype (IV).jpg
    minitype (IV).jpg
    101,9 KB · Aufrufe: 2.583
  • minitypes.jpg
    minitypes.jpg
    244,4 KB · Aufrufe: 2.583
  • mini IV.jpg
    mini IV.jpg
    195 KB · Aufrufe: 2.583

kiko

Active Member
hi
die Pflänzchen haben sich bei euch ja toll entwickelt. :thumbs:
Sowohl das intensive Rot, wie auch die vielen Farben (sowas hab ich in der extremen Form bislang auch noch nicht gesehen)

Kann es ev. daran liegen, das ihr Soil verwendet?
Unten mal zum Vergleich, wie sie ursprünglich bei mir aussah.
 

Anhänge

  • mini-type_IV.jpg
    mini-type_IV.jpg
    39,6 KB · Aufrufe: 2.555
Hallo Olaf,
Es könnte gut möglich sein das die Farbvariationen der Pflanzen am Soil liegen. Das Wurzelsystem der Mini Typ 4 ist bei mir sehr ausgeprägt!
Also ich halte meine Pflanzen bei folgenden Wasserwerten:

Fe: kaum nachweisbar
NO3: 20 ( KNO3)
PO4: 0,5
CO2: ~30 mg/l
GH: 10
KH: 2-3
PH : ~ 6,2
Temperatur: 25 grad Celsius

Vlt hilft dir das ja weiter :glaskugel: :D

MfG
Mehmet
 

kiko

Active Member
hi,
ich hatte von Vladi auch einen Trieb vor ein paar Monaten erhalten. Die Pflanze tat sich sehr schwer mit der Eingewöhnung.

Das traurige war jedoch, dass sich sehr schnell die starke Färbung verzog und die normale Rotala macrandra green aus den Butterfly Trieben herauswuchs.

Also die Pflanze hat bei mir die intensive Magentafarbe behalten, wie im Eingangsposting zu sehen. :smile:
Allerdings ist es schon so, das der Anteil an Magentafarbenen Austrieben weitaus geringer ist als der "andersfarbiger". Erfreulicherweise sehen diese andersfarbigen Triebe bei mir jedoch nicht wie eine "übliche" Macrandra Green aus, sondern eher wie eine kleinere & blassere Version der Mini Type IV "Red". :?

Diese andersfabrigen Butterfly Triebe unterscheiden sich aber nicht nur in der Blattgröße von der Type IV, sondern wachsen demgegenüber ebenfalls nur sehr langsam. Unten im Screenie sind sie mal zu sehen.
 

Anhänge

  • butterfly-morph.jpg
    butterfly-morph.jpg
    109,3 KB · Aufrufe: 2.363

bassassasin2010

New Member
Hi Olaf,

die Wandlung von ovaler zu runder Blattform ist aber schon eindeutig zu erkennen.
Meine "butterfly" schaut eher aus wie eine mini Ludwigia arcuata.

Hoffe das heute meine Kamera zurückkommt, dann kann ich mal Fotos einstellen.
 

bassassasin2010

New Member
Lang ists her, hier mal aktuelle Bilder der "butterfly" wächst recht zügig, die Schwierigkeit besteht aber darin, dass die Blätter ihre tiefrote Farbe behalten.
 

Anhänge

  • butter 002.jpg
    butter 002.jpg
    289,8 KB · Aufrufe: 2.167
  • butter 005.jpg
    butter 005.jpg
    166,7 KB · Aufrufe: 2.167
  • butter 007.jpg
    butter 007.jpg
    215,7 KB · Aufrufe: 2.167

kiko

Active Member
hi,
sehen gut aus. :thumbs:
Wie ist deine (KH), was düngst du und welchen Bodengrund hast du, daß sie schnell & rot weiterwachsen?
 

bassassasin2010

New Member
Bodengrund ist Soil mit aufgesalzenem RO-Wasser, die KH sollte (dank der mini Landschaft) so zwischen 2-3 liegen. pH ~6,4
Gedüngt werden die Mikros auf Stoß beim Wasserwechsel und täglich 1-2ml Easy Life Nitro (auf knapp 20l) Kaum Eisen dafür täglich SE über Seachem Flourish Trace. Beleuchtung 2x23W Narva Biovital und 11W PL....
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
T Rotala Macrandra möchte nicht wachsen Erste Hilfe 5
A Suche Rotala macrandra 'Mini Type 2' Suche Wasserpflanzen 0
lumos rotala macrandra mini type, aber welche? Artenbestimmung 0
N Rotala Macrandra Mini Typ 2 ? Artenbestimmung 5
Y Rotala macrandra (1-2 Grow) mit grünen Stellen (keine Algen) Erste Hilfe 0
steppy Rotala Macrandra neigt sich stark vom Licht weg Pflanzen Allgemein 7
nik Dennerle Rotala macrandra "Thailand" Neue und besondere Wasserpflanzen 15
kiko Rotala Macrandra Mini Type IV *Red* Neue und besondere Wasserpflanzen 4
buddyholly Nymphoides sp. 'Taiwan' und Rotala Macrandra schneiden Pflanzen Allgemein 2
R Rotala macrandra small... Artenbestimmung 7
Molana Rotala macrandra Erste Hilfe 1
Beini Ist das Rotala macrandra "Mini Type 2"? Artenbestimmung 12
kiko Rotala Macrandra sp ? Artenbestimmung 26
MO01 Rotala macrandra "Mini Type 2" Neue und besondere Wasserpflanzen 24
A Lichtbedarf Rotala macrandra ? Pflanzen Allgemein 5
G A. reineckii 'Mini', Rotala rotundifolia 'Orange Juice' und Rotala macandra abzugeben. Biete Wasserpflanzen 0
GreenEcoSpace Suche Rotala Fujian Suche Wasserpflanzen 0
P Stängelpflanzen vorallem Rotala wird nicht richtig farbig Nährstoffe 2
GreenEcoSpace Rotala Fujian wer hat welche ? Tauschbörse 1
Alexander H Biete Rotala wallichii ,Rotala Ceylon, Rotala Rotala rotundifolia "Gia Quirlblättriges Perlenkraut Biete Wasserpflanzen 4

Ähnliche Themen

Oben