Riccia Fluitans aus Becken entfernen

Ismna

Member
Moin,

hab das Problem dass ich irgendwann mal RIccia Fluitans im Becken hatte und nun Überall kleine "schnipsel" hängen die ich mit absaugen nicht komplett entfernt bekomme. Nun habe ich im Prinzip an allen Pflanzen, Moosen und Bodendeckern Riccia Fluitans mit drinnen und möchte das Zeuch gerne loswerden.

Jemand ne Idee ? :?
 

Anhänge

  • 20160116_143521.jpg
    20160116_143521.jpg
    1 MB · Aufrufe: 951
  • 20160116_143530.jpg
    20160116_143530.jpg
    636,9 KB · Aufrufe: 951
  • 20160116_143543.jpg
    20160116_143543.jpg
    752,3 KB · Aufrufe: 951
  • 20160116_143600.jpg
    20160116_143600.jpg
    546,3 KB · Aufrufe: 951

Aniuk

Active Member
Hi Martin,

sorry aber keine Chance... außer immer wieder absammeln und absaugen, um es zumindest zu reduzieren.

Aber bei mir hat nur komplettes Neu-Aufsetzen mit neuen (oder zumindest sehr sorgfältig gereinigten Pflanzen) geholfen.
 

Ismna

Member
Moin, danke erstmal für die Antworten.

Das dachte ich mir schon, dass man da keine chance hat :D

Naja ich saug dann mal weiter...... :?
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hi,
die sinkende Riccia kann auch schwimmen, aber das sind dann nicht solche ausgebreiteten, flachen Polster wie bei der schwimmenden. Offenbar gibt es in Aquarien 2 "sinkende" Varianten mit unterschiedlich breiten Thalli (unter gleichen Bedingungen), aber beide haben längere, eher aufrechte Äste als die "klassische" schwimmende R. fluitans.
Kann mich da Kalle nur anschließen, die letztere ist harmlos.

Gruß
Heiko
 

Ismna

Member
Also ich hab beide, Die schweimmende habe ich mir mal willentlich zugelegt, die war auch nie ein problem.
Die sinkende hab ich mir irgendwie eingeschleppt, die besiedelt nun das ganze aquarium.

Ich habe gerade in einem anderen Thread gelesen, dass wasserstoffperoxyd die riccia ziemliche zuverlässig killen soll.
Wäre das ne Überlegung wert ?
Grüße
 

Ingo R

Member
Hi Martin


...es wird dir aber auch ziemlich sicher andere Dinge "Killen"... Allen voran denke ich da an die Microflora.
Ich will darauf hinaus, dass du für das Riccia wohl einiges an H2O2 reinspritzen musst - dafür, dass du es eventuell wegbekommst - wohl aber eher nicht. Dafür musst du dann in Kauf nehmen, dass du dein Becken komplett durcheinander bringst und vielleicht sogar gegen die Wand fährst...

Da würde ich eher beim Absammeln bleiben und etwas mehr Geduld aufbringen...

(Das soll aber nur meine Meinung darstellen, denn ich habe schon Becken an die Wand gefahren aufgrund von zu viel rumgepansche...) :wink:


Gruß
Ingo
 

Matz

Moderator
Teammitglied
Hey Martin,
ich würde da mit viel Geduld und schön vorsichtigem Zupfen drangehen.
Mit der (etwas längeren :pfeifen: ) Zeit kriegst du das raus! Bei mir ist das so zumindest schon gelungen.
Ich drück' die Daumen.
Bis bald,
:bier:
 

Ismna

Member
Moin,

Also das zeuch ist wirklich überall, der komplette Boden zwischen den Bodendecker ist damit bemoost, mit absaugen is da nix :D

Da geht nur wegsaugen damit man wenigstens was von den anderen Pflanzen sieht jede woche^^
 

Matz

Moderator
Teammitglied
Hi Martin,
na dann ist es wohl aussichtslos :( .
Da hilft nur positiv denken und eben einen Rasen aus Riccia wachsen lassen :D !
Sieht ja auch nicht schlecht aus :wink: .
Bis bald,
:bier:
 
Hi,

Riccia wie Riccardia reagieren empfindlich auf EC und, wie schon gesagt, auf H2O2...deutlich empfindlicher als alles andere pflanzliche in meinem Becken damals, also ließe sich mit langsamen Herandosieren die Ausrottung umsetzen...

Beste Grüße!
 

Ähnliche Themen

Oben