Rückwandfolie bei laufendem Betrieb entfernen

Damian

Well-Known Member
Liebe Flowgrow-Community

Folgendes Ausgangslage: An meinem 180cm Aquarium befindet sich eine schwarze Selbstklebefolie. Das Aquarium steht nur etwa 4cm vor der Wand. Jetzt habe ich mir eine Hintergrundbeleuchtung bauen lassen und muss nur noch die schwarze Folie entfernen. Was ich mir - wohl ein wenig blauäugig - einfacher vorstellte, als es sich jetzt gestaltet.

Hat jemand eine Idee, einen Kniff, Tipps, wie ich das hinbekommen könnte?

Grüsse
Damian

CDD2BAD6-C6D8-4499-846F-78AF1BD93E0A.jpeg
4B59E631-BEA8-4103-8CD1-82B724EF8954.jpeg
 

ernesto

Active Member
Wand dahinter erstmal abbrechen.
Sorry konnt ich mir nicht verkneifen :)
Harter Task... Vielleicht versuchen, mit ner stricknadel von oben zwischen glas und Scheibe an mehreren Punkten soweit es geht und wenns auch nur paar cm sind, und dann Spülmittel injizieren und bissl warten...
 

Damian

Well-Known Member
Hi Ernesto

Am Rand kann ich die Folie lösen. Daher könnte ich theoretisch auch auf die ganze Länge versuchen, oben zu lösen und von oben mit Spülmittel das ganze versuchen, zu schmieren… Hm. Erster Ansatz, an den ich noch nicht dachte. Danke!

Ich warte mal noch ab, ob weitere Ideen kommen, bevor ich weitermache. :)

Grüsse
Damian
 

Jan12345

Member
Hallo Damian,

ist zwar off topic aber stellst du dein Becken noch vor?
Mit gefällt dass sehr gut insbesondere mit den herauswachsenden Pflanzen.

Grüße Jan
 

Damian

Well-Known Member
Hi Jan

Ja, kann ich mal machen. Würde das dann aber vielleichz gerne mit einer besseren Kamera festgehalten haben, als nur mit dem iPhone - müsste ich mal überlegen/ausleihen.

Hi Kurt

Auch eine mögliche Lösung, die mir noch nicht eingefallen ist. Danke!

Grüsse
Damian
 

Aventus

Active Member
Hallo Damian,

sehr schönes Becken.
Vermehren sich die Morthenthaleri bei dir weiterhin?

LG John
 

Damian

Well-Known Member
Hi John

Danke!
Ja, ich gehe davon aus. Es wird weiterhin abgelaicht - Larven habe ich zuletzt keine gesehen, aber ich denke, dass früher oder später wieder welche eine Grösse erreicht haben werden, dass ich sie sehe.
Gekauft hatte ich ursprünglich glaube ich 17 Tiere, Halbwüchsige und Adulte müssten zusammen aktuell rund 80 Stück sein. Ich empfinde sie als sehr dankbare, wunderschöne sowie sympathische Aquariumbewohner!

Grüsse
Damian
 

Aventus

Active Member
Hallo Damian,

wow sehr beeindruckend.
Damit könntest du dir einen ganz guten Nebenverdienst aufbauen ^^

Habe auch 20 Stück im Becken aber bisher habe ich leider noch kein Jungtier entdeckt.

Ich hoffe jedoch stark darauf, weil sich bei mir auch die Brilliantsalmler inzwischen regelmäßig vermehren.

LG John
 

buddyholly

Active Member
Hi,

die Idee von Kurt hatte ich spontan auch. Allerdings dachte ich dabei an von oben nach unten aufrollen. Bräuchte man halt einen recht langen Stab und zwei Leute zum Wickeln links und rechts.
Andere Überlegung wäre vielleicht mit einem Scheibenreiniger abschaben?

Schönes Becken jedenfalls.
 

Damian

Well-Known Member
Hi Daniel

Ja, von oben nach unten zu zweit versuchen auf einen Stab zu rollen ist unterdessen der Plan. Werde mich kommende Woche nach einem passenden Stab umsehen. Oder zwei 2m Stäbe aneinanderheften.
Bin mir aber noch nicht so sicher bei der Sache. Ob da die Kraft gross genug ist?
Bereue es, die Rückwand folieren zu lassen - hatte von Beginn weg im Hinterkopf, potenziell eine Hinterleuchtung zu bauen/kaufen.

Sollten alle Stricke reissen, müsste ich wohl oder übel mal anstelle eines 50% Wasserwechsels einen maximalen Wasserwechsel machen und dabei das Aquarium versuchen ein wenig mehr von der Wand wegzuschieben… Aber Möbel, Glas, Hardscape und verbleibende… 50-100 Liter Wasser dürften noch immer 300kg oder mehr wiegen.

@John: Ich drücke dir die Daumen! Ich habe den Eindruck, dass grosse Moosbestände auf jeden Fall hilfreich sind.

Grüsse
Damian
 

omega

Well-Known Member
Hi,

Bereue es, die Rückwand folieren zu lassen - hatte von Beginn weg im Hinterkopf, potenziell eine Hinterleuchtung zu bauen/kaufen.
die schwarze Folie hat aber den Vorteil, daß man die Rückscheibe für einen ordentlichen Eindruck nicht penibel sauber halten muß.

Grüße, Markus
 

buddyholly

Active Member
dürften noch immer 300kg oder mehr wiegen.
Deshalb hat das vermutlich noch niemand erwähnt. Wasser ablassen und gesamtes Setup nach vorne ziehen wäre natürlich die einfachste Option. Aber denke bei den Dimensionen mit dem entsprechenden Gewicht ist das schwierig. Wenn, dann würde ich versuchen es mit so Aufpumpkissen für Möbel aufzuheben und dann tatsächlich Möbelschieber drunter zu stellen. Dann könnte man es komplett frei schieben. Wärst aber vielleicht der erste hier im Forum, der das so versucht. Hätte dann aber auch einen echten Mehrwert, wenn du nach dem Versuch davon hier berichten würdest. :p
 

kurt

Well-Known Member
Hallo Damian,

Ja, von oben nach unten zu zweit versuchen auf einen Stab zu rollen ist unterdessen der Plan. Werde mich kommende Woche nach einem passenden Stab umsehen. Oder zwei 2m Stäbe aneinanderheften.

Länge bzw. 2 Stäbe machen es instabiler.
Senkrecht gleich weniger Reibungsfläche, beim aufwickeln wirst du wohl eine Zange nehmen müssen (Hebelwirkung), wichtig sauber und gerade ansetzen zum aufspulen.

Schönes Aquarium,
wenn alles richtig läuft gibt es wenig/kaum Scheibenbelag, Hintergrundbeleuchtung/Effekt macht was her, ich würde es machen...
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
D Rückwandfolie Milchglasoptik und Untermatt Bastelanleitungen 3
Sountec Optisch schöne Rückwandfolie? Bastelanleitungen 2
S Graue selbstklebende Rückwandfolie Aquascaping - "Aquariengestaltung" 7
F+W Rückwandfolie Aquascaping - "Aquariengestaltung" 3
pascal rückwandfolie am stehenden becken wechseln Technik 7
mueller-m Rückwandfolie - Platte etc. Technik 15
moeff Rückwandfolie vs. Selbstbau Lichtkasten Technik 15
L CO2 Anlage - JBL Druckminderer bei 0 Bar Technik 0
T Hilfe bei der Namenssuche Artenbestimmung 1
V Reicht Twinstar-Light B Serie II bei 54 Liter? Beleuchtung 2
mich2525 Bedenken bei Urea Düngung bzgl. pH Nährstoffe 38
madcyp Beleuchtung und Lumen/L Frage bei 60P Aquarium Beleuchtung 39
Faecherscapes Neu bei Flowgrow Mitgliedervorstellungen 3
S Neuling bei FlowGrow Mitgliedervorstellungen 2
S Verzweifel bei der Dosierung von Nährstoffen Nährstoffe 40
Carter-Garnele Eleocharis sp. "montevidensis“, wie verhält es sich bei Rückschnitt? Pflanzen Allgemein 8
F Osmoseanlage: Druckerhöhungspumpe sinnvoll? Leidet die Quali bei mehr GPD? Technik 65
A Aufhärtesalz und Dünger bei Erstbefüllung Nährstoffe 5
G Hilfe bei möglichen Rotalgen gesucht Algen 15
AiKoromo Tipps für den richtigen Bodengrund bei Aufsitzer und einfachen Stängelpflanzen Substrate 49

Ähnliche Themen

Oben