Proserpinaca palustris Wurzel

Alp

New Member
Hallo Leute

Möchte mich kurz vorstellen:
Mein Name ist Alp und bin 39 Jahre alt komme aus dem Raum Groß-Gerau.
Bin verheiratet und hab nen 14jährige Tochter.
Mit der Aquaristik beschäftige ich mich seit ein knappes Jahr damit.

Besitze einen 160l Gesellschaftsbecken (ca. 120l Netto) mit folgenden Besatz:
3 x Zwergfadenfische
2 x Schmetterlingsbuntbarsche
4 x Flossensauger
9 x Rotkopfsalmler
Ein paar CPO's + Amanogarnelen
Überbestzt???

Bodengrund: JBL Manado
Düngung: täglich 2ml Profito, 2ml EasyCarbo + Co2 per Druckgasflasche

Da in meinem Becken Bart/Pinselalgen + Grünalgen (Blaualgen hatte ich auch schon mal, aber durch ne Dunkelkur glaube ich das in Griff zu haben) sich breit machen, dünge ich seit einer Woche KNO3 (3ml) + K2HPO4 (0,3ml) so alle drei Tage zusätzlich........laut Redfield-Ratio!

Mein Sorgenkind ist die Proserpinaca palustris..............
Die zieht die Algen wie ein Magnet an und sieht sehr unansehnlich aus.
Leider kann man ja die Blätter nicht so einfach abschneiden und drauf hoffen das neue Blätter nachwachsen.
Daher beschloss ich die Triebspitzen abzuschneiden....neu einsetzen und den Rest mit samt Wurzel zu entsorgen.
Beim rausziehen ist mir aber aufgefallen das die Wurzel sehr schwarz bis Dunkelviolett sind (auf den Bildern sind die etwas heller als in natura).



Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen an was es liegt!?
Finde diese Pflanze sehr schön und wäre zu schade es komplett zu entsorgen!!!

Besten Dank im voraus für eure Unterstützung
Alp

PS: Hoffe ich bin hier im richtigen Bereich...........falls nicht bitte um verschiebung
 

Anhänge

  • P1010004.jpg
    P1010004.jpg
    238,6 KB · Aufrufe: 1.548
  • P1010005.jpg
    P1010005.jpg
    189,2 KB · Aufrufe: 1.548
  • P1010006.jpg
    P1010006.jpg
    169,6 KB · Aufrufe: 1.548
  • P1010007.jpg
    P1010007.jpg
    93,5 KB · Aufrufe: 1.548

Roger

Active Member
Hallo Alp,

herzlich willkommen im Flowgrow!
Wenn Du ein paar neue Stängel Palustris brauchst, kannst Du einfach bei mir ums Eck vorbei kommen und sie abholen. :wink:

Gerne ist die Palustris eine der ersten Pflanzen die an den älteren Blättern Algenbildung zeigt.
Es wäre ganz gut, wenn Du uns ein paar Wasserwerte aus dem Becken geben würdest (Gh, Kh, Ph, Fe, NO3, PO4) und evtl. einen Link zur Trinkwasseranalyse Deines Wasserversorgers setzt.
Auch eine genaue Beschreibung der derzeitigen Beleuchtung und Filterung wäre hilfreich.
 

Christian

Member
Hi,

ich hab auch Palustris von Roger und mache es auch immer so, dass ich den oberen Teil neu stecke und den unteren Teil mit Wurzeln entsorge. Die Wurzeln sehen dabei aber auch so aus, wie auf deinem Bild. Bodengrund ist bei mir ungedüngter Sand mit der Körnung 1-2 mm. Wenn du den unteren Teil stehen lässt bildet sie recht langsam mehrere neue Seitentriebe.

Bezüglich Düngung hat sich Roger ja schon eingeschaltet. ;-)

Gruß,
Christian
 

Roger

Active Member
Hi!

christian":1eei588b schrieb:
Die Wurzeln sehen dabei aber auch so aus, wie auf deinem Bild.
Ich hab noch nie drauf geachtet wie die bei mir aussehen. :roll: Da muß ich heute Abend gleich mal schauen.
 

Alp

New Member
Hallo Roger

Danke für dein Angebot.......... werd ich mal im Auge behalten :top:

Hier meine Wasserwerte vom 05.07.2010
KH - 6
GH - 8
PH - 7,2
NH4 - 0,05
NO2 - 0,01 (bzw. nicht nachweisbar)
NO3 - 0,5 (werte sind von heute morgen)
PO4 - 0,6 (werte ebenfalls von heute)
FE - 0,1

Frischwasserwechsel nehme ich nen Teil Osmose- und nen Teil selbstgemachte Torfwasser (Torfkanone) etwa 30- 40% einmal in der Woche (kann auch mal paar Tage länger sein)!!

Die Wasserwerte vom Wasserwerk stehen hier: http://www.gernsheim.de/gernsheim/buerg ... orgung.php

Beleuchtung + Filterung:
2 x 39Watt T5 Vollspektrum Röhren von JBL (Solar Ultra Natur + Color); 12std. Beleuchtungszeit mit 2,5std. "Mittagspause"
Eheim 2076 mit (von unten nach oben) 2 Kammern Eheim Substrat Pro und 1 Kammer Sera Siporax mit Filterflies (fein + grob)
...........evtl. falsch Bestückt??

@Christian
Weil du das gerade angesprochen hast.....so ab wie viel cm (vom Boden ab) beschneidest du die Pflanze?
Wäre nett wenn noch andere dies bestätigen können, das die Wurzel von der Pflanze immer so aussehen.

Gruß Alp
 

Roger

Active Member
Hallo Alp! (Heißt Du wirklich so?)

Als erstes solltest Du mit Deinem KNO3-Dünger per Stoßdüngung den Nitratgehalt auf wenigstens 10-15mg/L bringen und die tägliche Dosierung so anpassen das es auch so bleibt. Alle anderen Werte, ausser Ph, sind soweit gut.

Der nutzen des Torfwassers erschließt sich mir nicht und bringt nur gewisse Unwägbarkeiten bzgl. des Ph und CO2-Gehaltes mit sich.
Das Leitungswasser ist aber wirklich übel hart und ich würde in Zukunft im Verhältniss 3:1 mit Osmosewasser verschneiden und den Torf weg lassen. Damit bekommst Du ein schon recht weiches, pflanzenfreundliches und von der Zusammensetzung nachvollziehbares Wasser.

Der CO2-Gehalt ist, sofern man das abschätzen kann (Verfälschung durch Torf) zu niedrig. Hast Du einen CO2-Dauertest im Einsatz?

Eheim 2076 mit (von unten nach oben) 2 Kammern Eheim Substrat Pro und 1 Kammer Sera Siporax mit Filterflies (fein + grob)
Diese porösen Filtermaterialien erweisen sich im Pflanzenbecken oftmals als Nährstoffkiller. Ich würde das Substrat Pro und das Siporax entfernen und gegen ganz normalen Filterschaum (als Matten oder Würfel) ersetzen!
 

DrZoidberg

Active Member
Hi Alp,
die Beleuchtungsdauer finde ich mit 12 Stunden bei der Wattage schon recht ordentlich. Eine um 2-3 Stunden geringere Beleuchtungsdauer könnte dir das Leben bzgl. Algen schon etwas erleichtern. Bei deinen Wasserwerten fällt spontan der geringe Wert des NO3 (und damit vermutlich einhergehend auch Kalium) auf, gerade im Vergleich zum Phosphat wenn du schon Redfield erwähnst. :wink: 5-10mg/l NO3 sollten schon nachweisbar sein.

Ich überlege mir Zwergfadenfische anzuschaffen. Wie sind deine Erfahrungen mit den Tieren? Welche Farbvariante hälst du und wie schaut es mit der Färbung der Weibchen aus?
 

Alp

New Member
Hallo Roger (......jep, ich heiß wirklich so :wink: )
Diese porösen Filtermaterialien erweisen sich im Pflanzenbecken oftmals als Nährstoffkiller. Ich würde das Substrat Pro und das Siporax entfernen und gegen ganz normalen Filterschaum (als Matten oder Würfel) ersetzen!
Also soll ich die drei Kammern ausleeren und mit Matten oder Würfeln befüllen!?
Gehe davon aus das du diese "blauen" Filterwürfel meinst und grober ausführung!?
Habe mir extra Siporax geholt wegen den Algen, weil ich das mal irgendwo im Netz gefunden/gelesen habe, das die gut dagegen wären...........
.........tststs, man soll nicht alles glauben, gelle!!! :bonk:

Als erstes solltest Du mit Deinem KNO3-Dünger per Stoßdüngung den Nitratgehalt auf wenigstens 10-15mg/L bringen......
Bei deinen Wasserwerten fällt spontan der geringe Wert des NO3..........
Werde ich mal im Auge behalten und mir ein neuen Düngeplan erstellen.

Wie sind deine Erfahrungen mit den Tieren?
Ich halte die Wildform und sind echt putzig...............besonders das Männchen (ich nenne ich Oscar)
Ist echt lustig anzuschauen wie er sein Nest baut............aber manchmal ärgerlich wenn man "frische" Pflanzen reinmacht (zum bsp. Glossostigma oder Eleocharis parvula oder Hemianthus callitrichoides) die nimmt der "Oscar" sehr gerne als Nestmaterial............
Die Weibchen sind je nach Beleuchtung im gegensatz zum Männchen recht blass.
Im torfigen Wasser (wie bei mir) kommen die Farben besser zur geltung.
Aber ganz schön verfressen sind die (besonders die Weibchen)............. zweimal ist es passiert dass das eine Weibchen so viel gefressen hatte (Futterneid???), das die dann nur noch in der Ecke schwamm und sich erholen musste.
Dachte schon die wird mir eingehen...........aber nach ner Fastenkur war alles wieder im grünen Bereich.
Aber ganz im Gegensatz was im Netz steht, das die anfällig gegen Krankheiten wären konnte ich bis jetzt nicht beobachten.
Vielleicht habe ich bis jetzt nur Glück gehabt..............
Falls du gerne Bilder haben möchtest kann ich dir welche machen!

Wir sind etwas vom Thema abgekommen........ :D
Also........ wäre nett von anderen Usern, ob die die gleiche Beobachtung bei dieser Pflanze gemacht haben.

Gruß Alp
 

Roger

Active Member
Hi Alp!

Also soll ich die drei Kammern ausleeren und mit Matten oder Würfeln befüllen!?
Gehe davon aus das du diese "blauen" Filterwürfel meinst und grober ausführung!?
Ja! Allerdings ist es u. U. noch nicht einmal nötig für Ersatz zu sorgen. Man sollte immer bemüht sein die Filterung den jeweiligen Erfordernissen anzupassen. D. h. so lange sich kein Nitrit im Wasser bildet ist man immer noch auf der sicheren Seite.
Filterung kann ein sehr komplexes Thema sein und ich würde Dir raten mal die Suchfunktion des Forums mit den Stichworten "Geringfilterung" oder "Filterlos" zu füttern um Dich einzulesen.

Habe mir extra Siporax geholt wegen den Algen, weil ich das mal irgendwo im Netz gefunden/gelesen habe, das die gut dagegen wären...........
In einem pflanzenlosen oder stark belastetem Becken z. B. bei Diskushaltung haben diese Filtermaterialien durchaus ihre Berechtigung! In einem Pflanzenbecken bei normalem Besatz hingegen können sie, kontraproduktiv sein.

.so ab wie viel cm (vom Boden ab) beschneidest du die Pflanze?
Ich lass immer so 5-10cm stehen. Nach einigen Tagen bilden sich dann neue Seitentriebe.
 

Zeltinger70

Active Member
Hi Alp,

bezüglich der Algenproblematik bist Du bereits in besten Händen.
Deshalb von mir nur ein paar Worte zur Frage des (Über)besatzes ...

Nein kein Überbesatz,
es sei denn die Fische zeigen Anzeichen von Streß,
sollte aber nicht der Fall sein.
Mehr Besatz sollte es aber für meinen Geschmack auch nicht sein.
Naja paar Rotkopfsalmler würden noch gehen. *g*

Gruß Wolfgang
 

Alp

New Member
Zeltinger70":w9ks04xb schrieb:
Nein kein Überbesatz,
es sei denn die Fische zeigen Anzeichen von Streß,
sollte aber nicht der Fall sein.
Danke für die Bestätigung und nö.........zeigen kein anzeichen von Stress.
Aufstocken werde ich auch nicht..............

@Roger
Gesagt getan hab mir heut Filtermatte zugelegt..........ich schau mal wann ich die in den Filter reinmache.
Bezüglich deine Frage ob ich nen Dauertest habe.
Ja habe ich und es zeigt mir einen schönen grünfärbung.......... sollte demnach PH 6,8 haben.
Aber das Tröpfchentest von JBL zeigt mir 7 oder 7,2 an.
Kann es nicht genau ermitteln, weil die Farbtabelle nicht 100% mit der vom Test übereinstimmt.

Hab noch mal, weil mich die NO3 Werte nich in ruhe gelassen hat, einen Wassertest gemacht.

KH - 6
PH - 6,8 oder auch 7,2<-------glaub ich hol mir so einen PH-Controller
GH - 9
NH4 - 0,05
NO2 - NN
NO3 - 10<----siehe da.....hier sind meine 10mg 8)
PO4 - 0,2<----ups.....wo ist den mein Phosphat hin??
Fe - 0,1

Hier noch mal besten Dank für die Ratschläge.

Schönen Abend
Alp
 

Roger

Active Member
Hi Alp,

Bezüglich deine Frage ob ich nen Dauertest habe.
Ja habe ich und es zeigt mir einen schönen grünfärbung.......... sollte demnach PH 6,8 haben.
Aber das Tröpfchentest von JBL zeigt mir 7 oder 7,2 an.
wenn die Dauertestlösung mit AQ-Wasser angesetzt werden muß kann es auch aufgrund des Torfwassers zu erheblichen Abweichungen kommen. :roll:
Am genauesten sind die Testlösungen mit fest eingestellter Kh die nicht mit AQ-Wasser angesetzt werden. So etwas gibt es z. B. von Dennerle oder bei Aquasabi. :wink:
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Athalanta Proserpinaca Palustris Cuba Mangelerscheinung / Krüppelwuchs Erste Hilfe 3
T Probleme mit Proserpinaca palustris Pflanzen Allgemein 3
Zap Proserpinaca palustris geht rasend schnell ein Pflanzen Allgemein 5
H Proserpinaca palustris bekommt gebogene Blätter Erste Hilfe 1
flashmaster Blüte /Knospe? Proserpinaca palustris Pflanzen Allgemein 10
Matze222 Proserpinaca palustris Pflanzen Allgemein 3
KaiyJaiy Proserpinaca palustris Pflanzen Allgemein 14
M Proserpinaca palustris Pflanzen Allgemein 3
flashmaster Proserpinaca pectinata suche Infos Neue und besondere Wasserpflanzen 9
U Proserpinaca palutris Cuba / Färbung Pflanzen Allgemein 4
gory95 Ludwigia Palustris Superred wird weiß Pflanzen Allgemein 45
C Zu viel Licht für Palustris Super Red? Beleuchtung 3
C Ludwiga palustris super red zerfällt Pflanzen Allgemein 1
P Rotala Hra und Sp. "Green" und Ludwigia palustris "Super Red" Suche Wasserpflanzen 1
chrisu Problem mit Ludwigia palustris Pflanzen Allgemein 10
J Mangelerscheinung Ludwigia palustris Erste Hilfe 7
L Hottonia palustris wird weiss Erste Hilfe 8
Zeltinger70 Callitriche brutia, palustris, obtusangula oder anderes ? Artenbestimmung 3
J Hottonia Palustris schwächelt Pflanzen Allgemein 8
E Palustris mangelt es ... woran? Nährstoffe 1

Ähnliche Themen

Oben