Planung: Biotop-Aquarium „Bach im Pfälzerwald“

Matz

Moderator
Teammitglied
Hey Lars,
ccol, da bin ich mal gespannt!
Ist denn in den anderen beiden Foren mehr Betrieb :? :wink: ?
Ich lese immer sehr interessiert mit.
Wenn's fertig ist würde ich das gerne mal in live betrachten und vllt. noch bissl fachsimpeln.
Bis bald,
:bier:
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo,

Können die Elritzen aus dem Aquarium springen?

Die eine Pflanze scheint ein Wasserstern zu sein und mit zusätzlichem Licht und einer Kletterhhilfe könnte dieser auch hinten rauswachsen. Mein Wasserstern im Teich bildet am Ufer schöne grüne Polster. Die zweite Pflanze würde mich interessieren was das sein könnte. Die habe ich wahrscheinlich auch schon in einigen Flüssen gesehen ( flaches Wasser bis ca. 50 cm tief und volle Sonne).

An Laub habe ich schon mehrmals Weide verwendet: Äste oder Blätter frisch schneiden, bei Bedarf abspülen, dann 3 - 7 Tage trocknen und rein damit.
Sie verfärben das Wasser gelblich, nicht so braun wie Eiche oder Buche.

Viele Grüße

Alicia
 

LarsMLR.de

New Member
Matz":2ea892uj schrieb:
Hey Lars,
ccol, da bin ich mal gespannt!
Ist denn in den anderen beiden Foren mehr Betrieb :? :wink: ?
Ich lese immer sehr interessiert mit.
Wenn's fertig ist würde ich das gerne mal in live betrachten und vllt. noch bissl fachsimpeln.
Bis bald,
:bier:

Naja, zumindest hab ich überall mindestens eine, aber auch durchaus mehrere Antworten bekommen, hier war ja alles tot :lol: :shock:
Das freut mich :smile:
Klar, das lässt sich bestimmt mal einrichten. :D
 

LarsMLR.de

New Member
Lixa":2rl8f7p5 schrieb:
Hallo,

Können die Elritzen aus dem Aquarium springen?

Die eine Pflanze scheint ein Wasserstern zu sein und mit zusätzlichem Licht und einer Kletterhhilfe könnte dieser auch hinten rauswachsen. Mein Wasserstern im Teich bildet am Ufer schöne grüne Polster. Die zweite Pflanze würde mich interessieren was das sein könnte. Die habe ich wahrscheinlich auch schon in einigen Flüssen gesehen ( flaches Wasser bis ca. 50 cm tief und volle Sonne).

An Laub habe ich schon mehrmals Weide verwendet: Äste oder Blätter frisch schneiden, bei Bedarf abspülen, dann 3 - 7 Tage trocknen und rein damit.
Sie verfärben das Wasser gelblich, nicht so braun wie Eiche oder Buche.

Viele Grüße

Alicia

Prinzipiell ja, allerdings fliegen im Haus ja keine Tiere über die Oberfläche nach denen sie springen könnten, was im Teich ja das Problem ist. (Mückennetze und Türen an allen Fenstern und Terassentüren)
Sollte es doch der fall sein, dass sie springen, wird dann eben ein Mückennetz-Rahmen oben ins Becken eingelegt

Mal schauen wie ich das mache, im 20er cube hatte ich das Problem, dass er wie Salat geschossen ist und sich an die Oberfläche gelegt hat, die blätter im Wasser haben sich daraufhin aufgelöst

Wollte es hier jetzt eher wie auf den Biotopaufnahmen so halten, das beide pflanzen in Putschen in der Strömung stehen. (Frontscheibe ist ja die „mitte des Baches“ das ufer ist quasi an der rückwand)
Mal schauen wie sichs entwickelt

Die grasähnliche Pflanze konnte ich noch nicht bestimmen, sie wird bei entsprechender gewässertiefe aber auch gut und gerne mal 2m lang, wird im unteren bereich dann wie Lauch ganz weiß und treibt prinzipiell immer mit den blättern an der Oberfläche in der mitte des bachs in der strömung.
Sie wächst prima und treibt mittlerweile 6-8 ableger aus, die teilweise schon 15cm hoch sind
Die Pflanze hat eben eine richtige Wurzel wie man es aus dem Garten kennt und kann daher aus dieser direkt neue triebe bilden :D

Ich nutze hauptsächlich Eichenlaub (lieben die Bachflohkrebse) und gebe auch zusätzlich LiquidHumin+ ins wasser, sieht natürlicher aus und ich bilde mir ein, dass seit dem alles einen tacken besser funktioniert im Becken, sei es wachstum oder die ausbildung der bakterienrasen. Für die Fische ist es ja nachher auch von vorteil:)


Füttern möchte ich über abwechslungsreiches lebend- und trockenfutter(FD) sowie PantaNouri (muss ich mal testen, hat aber leider 20€ mindestbestellwert, was direkt einer großen Dose entspricht...)

Was den Sauerstoff betrifft habe ich eine Pumpe auf halb acht stellung bereit, will aber beobachten ob die Oberflächenbewegung ausreicht, da sie ja doch sehr stark ist.

LG :tnx:
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo,

Die unbekannte Pflanze könnte flutenden Hahnenfuß sein. Er sieht unter Wasser den anderen Ranunculus kaum noch ähnlich, aber Ort, Vermehrung durch Ableger, nahe der Wurzeln weiß und meterlange Blätter würden passen.

Viele Grüße

Alicia
 

LarsMLR.de

New Member
Lixa":1afjhbrb schrieb:
Hallo,

Die unbekannte Pflanze könnte flutenden Hahnenfuß sein. Er sieht unter Wasser den anderen Ranunculus kaum noch ähnlich, aber Ort, Vermehrung durch Ableger, nahe der Wurzeln weiß und meterlange Blätter würden passen.

Viele Grüße

Alicia

Das passt von der Blattform leider nicht, hab eben mal nachgeschlagen, denke es ist einfach eine Vallisneria-Art
Welche genau erschließt sich mir noch nicht ganz :shocked:
 

LarsMLR.de

New Member

Hallo zusammen!

Hier mal zwei Video-Updates
Hab die Pumpen vor kurzem auf Gyre xf350 gewechselt und etwas umgebaut. Die langen, grasartigen Pflanzen im Linken teil treiben wieder aus, sie sind im Winter Oberflächlich abgestorben, was normal ist.
Anosten habe ich den Wasserstand etwas gesenkt, Äste eingebracht und den Überwasserteil vor wenigen Tagen mit Moos und Farn bepflanzt.
Mal schauen wie es wird :D
Mit der Strömung bin ich nun endlich zufrieden! Es plätschert auch schön, das Brummen ist dezent und die neuen Pumpen regeln sich abends langsam immer weiter runter bis nur noch eine auf 50% läuft und morgens wieder umgekehrt. So haben die Fische über Nacht weniger zu tun und ich nachts fast keine Geräusche mehr. Ein paar Leistungsreserven haben die Pumpen auch, so kann ich zusammen mit der Beleuchtubg den Jahresverlauf simulieren.
Ein Durchlaufkühler kommt nächste Woche an, für unsere Sommer heutzutage leider doch von nöten.. (Hailea Titan 300)

PS: Hier noch ein paar „Überwasser-Aufnahmen“ :D

Grüße!
 

LarsMLR.de

New Member
NEWS! Der Frühling ist da! Der erste in der Truppe hat nun seit heute Leichausschlag, die Färbung der ganzen Gruppe ist seit ein par Tagen nach dem Upgrade auch einfach generell intensiver. Die Pumpen sorgen für ein sehr viel schöneres Verhalten der Tiere, um 200% natürlicher, sind jetzt immer auf Achse! Sie fühlen sich also sichtlich wohl!

F2A50B99-7138-48A4-B9E2-1E22B80DDD3F.jpeg
07CAB36D-A428-4A9D-912B-CF27BA591690.jpeg

Temperatur 20-22°C über den Tag
Morgen oder übermorgen wird nun eeeendlich der seit 2 Wochen bestellte Kühler kommen…die frage ist nur ob ich akut viel kühlen sollte, da leicht höhere Temperaturen nach dem Winter ja das leichverhalten anregen sollen…werde mal nachlesen..(Tipps? Gern her damit)
Werde morgen noch Sandsteinkies holen und einen Teil des Beckens damit etwas dicker auslegen. Bietet ein versteck für Beifauna wie Bachflohkrebse und regt die Leichstimmung ggf. noch etwas an. Zum Ableichen bereite ich allerdings ein extra Becken vor :D
Falls es denn soweit kommt!
 

Lixa

Well-Known Member
Temperatur 20-22°C über den Tag
Morgen oder übermorgen wird nun eeeendlich der seit 2 Wochen bestellte Kühler kommen…die frage ist nur ob ich akut viel kühlen sollte, da leicht höhere Temperaturen nach dem Winter ja das leichverhalten anregen sollen…werde mal nachlesen..(Tipps? Gern her damit)
Hallo Lars,
Kritisch ist bei höheren Temperaturen immer der Sauerstoff, nicht die Temperatur selbst.

Ein Beispiel wären die sehr empfindlichen Flossensauger, die sich auch bei 25 °C sehr wohl fühlen solange das Wasser stark mit Sauerstoff gesättigt ist. In allen solchen Aquarien waren Oxydatoren oder Geräte wie der Chihiros Doctor im Einsatz. Da musst du selber Mal durchrechnen was effizienter ist.

Sobald die Erste Zeichen der Laichbereitschaft da sind, ziehen die Fische das meist auch komplett durch. Ich würde allerdings die Tiere im großen Aquarium Laichen lassen. Sie sollen dazu flaches Wasser nehmen, was du vielleicht sogar gezielt mit einer mit Steinen gefüllten Schale dicht unter der Oberfläche anbieten kannst. Dann entnimmst die die Schale mit den Eiern. Die Jungfische bevorzugen wärmeres ruhigeres Wasser. In gerade renaturierten Bächen findet man sie millionenfach an flachen Stellen.

Viele Grüße

Alicia
 

LarsMLR.de

New Member
Hallo Lars,
Kritisch ist bei höheren Temperaturen immer der Sauerstoff, nicht die Temperatur selbst.

Ein Beispiel wären die sehr empfindlichen Flossensauger, die sich auch bei 25 °C sehr wohl fühlen solange das Wasser stark mit Sauerstoff gesättigt ist. In allen solchen Aquarien waren Oxydatoren oder Geräte wie der Chihiros Doctor im Einsatz. Da musst du selber Mal durchrechnen was effizienter ist.

Sobald die Erste Zeichen der Laichbereitschaft da sind, ziehen die Fische das meist auch komplett durch. Ich würde allerdings die Tiere im großen Aquarium Laichen lassen. Sie sollen dazu flaches Wasser nehmen, was du vielleicht sogar gezielt mit einer mit Steinen gefüllten Schale dicht unter der Oberfläche anbieten kannst. Dann entnimmst die die Schale mit den Eiern. Die Jungfische bevorzugen wärmeres ruhigeres Wasser. In gerade renaturierten Bächen findet man sie millionenfach an flachen Stellen.

Viele Grüße

Alicia
Hi Alicia
Der Kühler ist mittlerweile da, Sauerstoff ist bei dieser Strömung definitiv genug, plätschert ja sogar und Luftblasen werden ins Wasser getrieben.
Beim Kühler such ich momentan noch die beste Gitter/Lüfter kombi um ihn im Schrank zu betreiben

Das mit der schüssel klingt echt super! :D
Wär ne Tolle Lösung! Hättest du da vielleicht ein Bild o.ä.?
Hänge ich die erst rein wenns mit der Leichfärbubg richtig abgeht oder jetzt schon?
Konnte vor kurzem an einer Solchen stelle in einem Unangetasteten Bachabschnitt viele kleine Stichlinge beobachten, kurz hab ich bereut ein Strömungsbecken zu haben xD


Vielen Dank und LG
 

Lixa

Well-Known Member
Der Kühler ist mittlerweile da, Sauerstoff ist bei dieser Strömung definitiv genug, plätschert ja sogar und Luftblasen werden ins Wasser getrieben.
Hallo Lars,

Mit Oxydator bzw. Chihiros Doctor wird das Wasser dauerhaft bis auf das Maximum gesättigt und damit lassen sich höhere Temperaturen von den Tieren besser tolerieren.

Viele Grüße

Alicia
 

LarsMLR.de

New Member
Sobald die Erste Zeichen der Laichbereitschaft da sind, ziehen die Fische das meist auch komplett durch. Ich würde allerdings die Tiere im großen Aquarium Laichen lassen. Sie sollen dazu flaches Wasser nehmen, was du vielleicht sogar gezielt mit einer mit Steinen gefüllten Schale dicht unter der Oberfläche anbieten kannst. Dann entnimmst die die Schale mit den Eiern.
Bin vorhin selbst mal kreativ geworden… ich weiß allerdings noch nicht so recht ob das so gut ist wie ichs gelöst hab..? :eek:

Um Verbesserungsvorschläge wär ich dankbar! :)

LG
 

Anhänge

  • 09416ACD-089D-449C-9FEF-E042456477A2.jpeg
    09416ACD-089D-449C-9FEF-E042456477A2.jpeg
    1,5 MB · Aufrufe: 29
  • BF2ADB79-5E6A-4BBD-8E06-465639BF73F1.jpeg
    BF2ADB79-5E6A-4BBD-8E06-465639BF73F1.jpeg
    2,9 MB · Aufrufe: 33
  • E56A5AE6-FAD8-4393-9370-655AF7044C8D.jpeg
    E56A5AE6-FAD8-4393-9370-655AF7044C8D.jpeg
    1,2 MB · Aufrufe: 31

Lixa

Well-Known Member
Bin vorhin selbst mal kreativ geworden… ich weiß allerdings noch nicht so recht ob das so gut ist wie ichs gelöst hab..? :eek:

Um Verbesserungsvorschläge wär ich dankbar! :)

LG
Hallo Lars,

Genau so sollte es gehen. Wenn sie es annehmen wird das schön stressfrei für die Tiere und den Fänger.

Viele Grüße

Alicia
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
uruguayensis Planung Laguna kampoma Biotop scaping für reinrassige Endler Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
A Erstes Aquascaping in Planung gestaltet sich als schwierig!! Bitte um eure Meinungen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
T Planung eines holländischen Pflanzenaquarium Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
Carol 28 L Becken in Planung Frage des Filters Technik 0
N 1:1 Osmose in Planung - Alte Osmose in Reihe schalten? Technik 4
F Erster Becken in Planung..Fragen.. Aquascaping - "Aquariengestaltung" 13
M Hardscape-Planung Emmel 60x35x40cm Aquascaping - "Aquariengestaltung" 5
Renato Nano Riff in der Planung - Könnte etwas Hilfe gebrauchen. Meerwasser Allgemein 19
H Erfahrung mit Daytime ECO und Planung für neues Becken Beleuchtung 0
DarkAqua Planung Paludarium Paludarien 0
Blub Planung Neuanfang Cube Garden Aquascaping - "Aquariengestaltung" 65
P Scapers Tank, Planung und Aufbau Aquascaping - "Aquariengestaltung" 20
F Planung eines kleinen Paludariums + Fragen Paludarien 1
baeripat Planung eines Nano 60l Becken Nano Aquarien 3
H Planung zum Wiedereinstieg mit Nanos Nano Aquarien 33
S Erstes Paludarium Planung Paludarien 0
D Planung eines neuen 128 Liter Scapes Aquascaping - "Aquariengestaltung" 4
A Beleuchtung für 140x80x38cm Paludarium Planung Beleuchtung 0
P Neues (Südamerika-Aquarium) in Planung Aquascaping - "Aquariengestaltung" 4
jelu Planung eines 2m Beckens Technik 41

Ähnliche Themen

Oben