Plagegeister? Hydras oder Glasrosen?

A

Anonymous

Guest
Hallo miteinander,

Ich nennen seit etwa 6,7 Wochen auch ein kleines Meerwasserbecken (27l) mein eigen, seit 2 Wochen mit 5 Einsiedlern, einer Turboschnecke und ein paar einsteigerfreundlichen Korallen.
Wasserwerte sind soweit, bis auf einen leicht erniedrigten KH, wunderbar nach Salifert.
Da ich bald die nächsten Korallen reinsetzen möchte, frage ich mich nun, ob ich es bei folgendem mit Glasrosen oder doch eher mit Hydroiden zu tun habe?
Anbei ein paar Fotos:




Dabei ist zu sagen, dass die fraglichen Polypen allesamt sehr klein bleiben (max 1cm) und stets in kleinen Gruppen vorkommen.
Eine kleine Kolonie war von Anfang an am Lebendgestein und die einzelnen Polypen sind zwar gewachsen, aber wirklich nicht allzuviel. Da ich sie ganz hübsch fand und mir eher wie Hydroiden vorkommen als Glasrosen,aufgrund der größe und doch dünnen tentakeln, hab ich sie dort erstmal gelassen. Erst als ich heute eine zweite Kolonie entdeckte kam mir der verdacht, die könnten auch gefährlich sein. :D

Ich bitte um Erfahrungsberichte und Empfehlungen - ungefährlich und drinlassen oder steine rausnehmen und stellen von Hydras bereinigen? (Dachte da an heißes Wasser und dann die Stelle absäbeln)

VIele Grüße,

Daniel
 

Anhänge

  • IMGP0094.JPG
    IMGP0094.JPG
    530,3 KB · Aufrufe: 1.015
  • IMGP0096.JPG
    IMGP0096.JPG
    522,8 KB · Aufrufe: 1.015
  • IMGP0098.JPG
    IMGP0098.JPG
    580,9 KB · Aufrufe: 1.015

Tim Smdhf

Active Member
Hey,

das sind kleine Zoanthus oder andere Krustenanemonen!

Ist doch super!

Freu dich drüber!
 
A

Anonymous

Guest
Hallo zusammen,

Für Krusten schienen sie mir doch etwas klein!
Das mit den Nausithoepolypen kommt ziemlich gut hin, danke dafür.
Ich habe ausserdem mal das Blaulicht angeschaltet und siehe da, die Polypen fluoreszieren tatsächlich, wie beim Meerwasserlexikon angegeben, wenn auch nur leicht.

Viele Grüße

P.S.: Nächste Woche nachdem die neuen Tiere angekommen sind werde ich das Becken hier mal vorstellen.
 

SebastianK

Active Member
Hi,

da bin ich mir auch fast 100%ig sicher, dass das Quallenpolypen sind. Hatte ich in der ersten Zeit auch massig im Becken und ein Wasserwechsel hat dann fast immer den Ausschalg zum Abstoßen der Medusen gegeben. Die haben dann natürlich keine Chance und verenden nach spätestens ein paar Tagen in der Störmung. Mach dir keine Sorgen :)

Grüße

Sebastian
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
U Kleine Plagegeister ???? Schnecken 2
Tamura Nährstoffmangel und Plagegeister Nährstoffe 3
C Corydoras eques Nachzuchten zum Verkauf oder Tausch 84152 Biete Fische 2
T CO2 Reaktor und UV Klärer in Reihe oder parallel "geschaltet" Technik 5
M Bartalge oder Froschlaichalge? Algen 4
Arekusu Grünalgenphase nach 8 Wochen normal oder durch Rückschnitt provoziert? Erste Hilfe 34
N Beckenaufbau für L134 oder L333 geeignet Fische 1
M 2x JBL Solar Natur oder 1x Natur 1x Effekt? Technik 0
moskal CO2 ohne Druckgas oder Hefe Nährstoffe 16
B Cory oder Schneckeneier? Fische 3
C Filterbecken: Patronenfilter oder Matten? Technik 11
N Außenfilter JBL e402 oder 702 für 45P Technik 1
C Verletzung oder Krankheit Melanotaenia wapoga red Laser Fische 1
D Welche Algen? Oder doch Mangelerscheinung? Algen 2
M Sonnenauf- und Untergang oder nur An/Aus Beleuchtung 3
D Oilfilm oder Kahmhaut Problem Erste Hilfe 9
MMM Filter für Torffilterung: zusätzlicher Innenfilter oder Rucksackfilter Technik 8
D Verletzung oder Krankheit bei meinem Kampffisch ? Fische 4
Witwer Bolte Suche Betta albimarginata oder ähnliche Maulbrüter, Raum Hannover Suche Fische 5
H Einfahrphase mit JBL Manado Bodengrund - Bodendünger Kugelchen ja oder nein? Nährstoffe 2

Ähnliche Themen

Oben