Photometer Po4 Bestimmung

Diskus79

New Member
Hallo zusammen.
Ich habe mir einen Photometer zugelegt und komme mit der Bestimmung von Po4 nicht zurecht.
laut Wasserversorger sollte ich einen Wert von 1,2 ml/g haben. Aber mein Photometer zeigt mir einen Wert von 0,4 mg/l -P an. Jetzt habe ich mein Aquarium Wasser getestet und komme auf ein Wert von 0,6mg/L -P. Kann ich den Werten glauben oder muß ich da noch was umrechnen ?

Gruß Marcin

Ps. Bilder lade ich gleich hoch über iPhone sind sie zu groß
 

Anhänge

  • IMG_7118.JPG
    IMG_7118.JPG
    387,4 KB · Aufrufe: 475
  • IMG_7119.JPG
    IMG_7119.JPG
    225,9 KB · Aufrufe: 475
  • IMG_7120.PNG
    IMG_7120.PNG
    1,2 MB · Aufrufe: 475

Wuestenrose

Well-Known Member
'N Abend...

Die Trinkwasseranalyse ist ein Schnappschuß zum Zeitpunkt der Probenentnahme. Die Werte sind Schwankungen unterworfen. Das Wasserwerk meiner Heimatstadt mischt das Wasser verschiedener Brunnen so, daß die Schwankungsbreite innerhalb fester Grenzen liegt.

Ich selbst würde an Deiner Stelle den Werten des Photometers vertrauen. Um sicher zu gehen, könntest Du noch eine Referenzlösung mit bekanntem, festen Phosphatgehalt ansetzen.

Grüße
Robert
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hi,

bin ich bei Robert. Dazu braucht es nicht mal das (in wechselnden Anteilen) Mischen aus verschiedenen Brunnen, auch aus einer Quelle kann gerade der Phosphatwert schwanken, Nitrat auch.

edit: ich glaube, hier liegt der Hase im Salz.
Diskus79":qtww8ole schrieb:
... komme mit der Bestimmung von Po4 nicht zurecht.
laut Wasserversorger sollte ich einen Wert von 1,2 ml/g haben. Aber mein Photometer zeigt mir einen Wert von 0,4 mg/l -P an. Jetzt habe ich mein Aquarium Wasser getestet und komme auf ein Wert von 0,6mg/L -P. Kann ich den Werten glauben oder muß ich da noch was umrechnen ?
Umrechnen ist das Stichwort, die Umrechnung von PO4-P in PO4 ergibt sich aber aus deinem Dateianhang! ^^ Mal darauf achten was dein Photometer ausweist.

Gruß, Nik
 

Diskus79

New Member
Guten Morgen,

danke für die schnellen Antworten. Jetzt ist die Verwirrung komplett.
Umrechnen sollte keine Problem sein. Nur weiß ich gerade nicht welche Einheit laut Tabelle für mich wichtig ist.
Klar gibt mir der Photometer mg/L PO4-P aber ist das die Einheit die ich brauche oder muss ich mich nach mg/l PO4 3- orientieren?

Gruß
Marcin
 

Ähnliche Themen

Oben