Ph Wert senken?

Brot

Member
Hi Leute,

habe mal wieder ein problem. Mein Ph Wert liegt bei 7,0 möchte ihn aber gern auf 6,2 haben. Und mein Nitrat Wert ist auf ungefähr 80mg/l.
Wie krieg ich das den am besten geregelt um den Ph um die 6,2 und NO3 um die 30 hin zu bekommen. Ohne an meiner Co2 Zufuhr, 3 blasen pro s was zu verändern. Das Leistungswasser hat ein Ph Wert von 7,6. Ist das normal?

help me plz.

Gruß, Kris
 
Hi Kris,

Du musst Deine Karbonhärte verringern.

Geht einfach über Vollentsalztes-/Osmosewasser oder mit Mittelchen wie "PH Minus" von JBL, was dann aber wieder "gepansche" ist. Salzsäure geht auch.

Grüße, Muffin :D
 

Kora

Member
Hi,

es stellt sich die Frage, wo so ein hoher Nitratwert herkommt...

Ist der Test in Ordnung?
Welchen Wert hat das Leitungswasser?
Ansonsten: Wasserwechselintervall und -menge erhöhen. Auf die Weise sollte der Nitratwert mindestens dem im Leitungswasser gleichkommen.
Mehr schnellwachsende Pflanzen einbringen. Weniger Füttern, weniger Fische...es ist nicht einfach ohne nähere Daten etwas dazu zu sagen, was nicht nur Allgemeinplätze sind, sorry.
 

Brot

Member
Hi Kora,

bei mir sieht es im mom so aus. Die Tester die unten aufgelistet sind hab ich alle vor 1 Woche neu gekauft. Und mich wirklich zusammen gerissen beim messen. Dürfte keine Fehlmessung dabei sein.
laut Farbskala.
GH 13
KH 13
PO4 1,2mg/l
PH 7
NO3 100mg/l
Calcium 60mg/l

Co2 Dauertest zeigt über 30mg/l an
3 Blasen pro sec. auf ein 100x50x50

im mom hab ich nur Glossostigma Glossostigma elatinoides drin und der Boden ist fast zugewachsen. Es kommen an manchen Stellen der Aquarumscheibe so Punktalgen und so grüne Bärtlealgen aber nur auf der Scheibe. Jede Woche 50% Wasserwechsel und Scheibeputzen die Algen kommen jedoch trotzdem ziemlich schnell. Wärend der Einlaufphase hatte ich Kieselalgen aber die wachsen nicht mehr nur auf dem Kies sind noch paar Überreste braune Flecken.


Was kannst du mir aus diesen Werten berichten? Kann damit nicht viel anfangen.
Also mein Ziel ist es ein PH auf 6,2 zu bringen ohne an der co2 Zufuhr zu drehen!!!
Was kannst du mir empfehlen ich dünge jeden Tag großzügig.

bin gespannt auf deine (eure Antworten).
Gruß
Kris
 

DrZoidberg

Active Member
Hallo Kris,
aus deinen Werten lässt sich bisher nur erkennen, dass du viel zu viel NO3 im Wasser hast. Da sollte man zunächst klären woher das kommt. Wie sieht es denn mit NO2 und NH3/NH4 aus? Zum Vergleich bräuchte man noch die Werte deines Leitungswassers. Entweder messen oder du suchst mal im Netz nach den Werten deines Wasserversorgers. Poste auch mal deine Düngemengen, die du ins Wasser gibst und wieviel Besatz sich im Becken befindet.

Um einen Ph-Wert von 6,2 mit ca. 30mg/l CO2 zu bekommen müsstest du die KH auf 2 senken. Kommt das Wasser mit KH=13 aus der Leitung? Dann hilft wohl nur eine Umkehrosmoseanlage oder ähnliches.
 

Brot

Member
hi,

oje Leute da wär ich glaub nie drauf gekommen. Ja ich dünge Kaliumnitrat :oops: .
Meine Leitungswassertest werde ich morgen testen und euch berichten.
Was sind den die idealen Wasserwerte eines Aquariums zu gunsten der Pflanzen?

Gruß, Kris
 

Yacimov

Member
Heyho Kris,

Brot":3dg83mw7 schrieb:
oje Leute da wär ich glaub nie drauf gekommen. Ja ich dünge Kaliumnitrat :oops: .

Nur nicht schämen, du hast uns viel Freude bereitet. Hatte ich also den richtigen Riecher :D .

Grüße, Sebastian
 

addy

Active Member
HI Kris,
ups das ist aber "schwach" - du düngst Kno3 und wärst nicht darauf gekommen das dein No3 - wert deshalb so hoch ist?

Ideale Werte wären bei No3 zwischen 5-25mg/l
K das gleiche
Po4 zwischen 0,5-2mg/l
Fe zwischen 0,05 und 0,2 mg/l

naja nimms nicht so schwer, du interessierst dich aber wenigstens für deine Werte und merkst das etwas nicht in Ordnung ist. :bier:
 

Brot

Member
Hi nochmal,

ja merci Sebastian. Also an meinen Fischbesatz konnte es nun wirklich nicht liegen es sind nur 2 kleine scheibenputzer drin.
Zu dem Leitungswasserwerten kann ich euch nur den ph wert geben 7,6 find ich bisschen viel, um den mit diversen Mittelchen zu senken und das bei jedem Wasserwechsel ist glaube ich keine so gute idee. Was meint ihr.

Wie funtzt den so eine Umkehrosmoseanlage und wie wo was wird die installiert. Muss die erst das Wasser aufbereiten? Wie lange dauert das oder fliesst einfach nur Wasser durch das Gerät?

Danke für die schnelle Antwort.

Schönen Tag
 

DrZoidberg

Active Member
Hallo,
wie sehen denn die Werte deines Leitungswassers aus? Kannst du ja selbst messen wenn du sie im Netz nicht findest. Da solltest du dir zuerst Gedanken drüber machen, bevor du nun vielleicht übereilt eine UOA anschaffst.
 

plug1981

New Member
Hallo

Auf die Frage, wie unsere Wasserwerte der Leitung sind; hier meine Info meines Wassers;

PH 7.0
KH 11
NO2 0mg/l
NO3 5mg/l

Im Aquarium unter CO2 Zugabe:

PH 6,9 (Tagesdurchschnitt)
KH 11
CO2 25-30mg/l
NO2 0mg/l
NO3 30mg/l

Da ich vorweigend schnell- und mittel wachsende Pflanzen pflege, sind die NO3 und CO2 Werte absichtlich etwas höher angelegt. Ich dünge täglich statt wöchentlich, mit erhöhter Dosis Profito (5ml/Tag auf 200l) und normaler Dosis EasyCarbo (3ml/Tag). Die Co2 Anlage regelt die Co2 Zufuhr automatisch nach PH-Wert.
 
Oben