Pflanzenwahl und Co2-Bedarf (N00b)

Floyd

Member
Hi Leute,
ich halte gerade eine Hand voll Garnelen in einem 30L Cube, dessen Soil jetzt den Geist aufgibt und möchte deshalb mein Becken neu gestalten. Da meine Fragen breit gefächert sind wollte ich jetzt nur ein Thema neu eröffnen und fand Pflanzen Allgemein am sinnvollsten.
Geplant ist ein neues Glas: 45x24x30 statt 30x30x35, wie ich es jetzt habe. Deko ist schon da und ich habe auch schon Pflanzen rausgesucht:
Ricca fluitans
Hemianthus callitrichoides 'cuba'
Eleocharis acicularis (Nadelsimse)
Hemianthus micranthemoides
das wären so meine Favoriten. Vielleicht nehme ich die eine oder andere Pflanze aus dem jetzigen Aquarium mit rein. Als Bodengrund werde ich New ADA Amazonia, vielleicht mit Powersand, nehmen. Beleuchtung würde günstigerweise 11W Klemmleuchte mit 900Lumen sein, da ich nur das Leuchtmittel tauschen müsste. Habe die Lampe seit 3 Jahren und noch nichts austauschen müssen, aber so langsam lässt das Licht nach. Da die Pflanzen lichthungrig sind, könnte ich mich auch für eine LED Lampe begeistern (aber maximal von Daytime, ADA ist zu teuer). Was könntet ihr mir als CO2 Anlage empfehlen? Habe bisher noch keine gehabt und das Becken fast nur 30L, was wäre da sinnvoll? Ich kenn mich auch nicht so mit den Tag und Nachtzyklen aus, habe also 0 Ahnung. :? Außenfilter ist schon vorhanden.
Eine Osmoseanlage mit passenden Salzen für eine erfolgreiche Bienenvermehrung, nicht Zucht, wollte ich mir noch zulegen. Als zukünftiger Besatz sind rot-weiße Bienengarnelen und eventuell eine Minifischart wie Bororas geplant. Deshalb auch höhere Pflanzen wie micranthemoides, damit die Garnelen sich auch verstecken können. Eigentlich müssten ein paar Garnelen da schon durchkommen. Ansonsten habe ich an Wassertests und Scaping Zubehör alles nötige. Über Ergänzungen, Empfehlungen, Meinungen und Tipps würde ich mich sehr freuen. :kaffee1:
VG Florian
 

Anhänge

  • IMG_0579.JPG
    IMG_0579.JPG
    591,5 KB · Aufrufe: 378

-serok-

Active Member
Tach auch!

Ist das Bild im Anhang das Becken, in dem das Soil angeblich den Geist aufgeben soll?

CO2 Anlagen gibt es viele, das entscheidende ist, was sie mitbringt. Für mich persönlich ist eine Armatur mit zwei Manometern (Flaschendruck und Ausgangsdruck) sinnvoll, ausserdem sollte ein Nadelventil vorhanden sein. Eine nachfüllbare Flasche macht in meinen Augen mehr Sinn als Einwegflaschen. Bei diversen Handelshäusern im Netz lassen sich immer mal wieder gute gebrauchte CO2-Anlagen für recht kleines Geld finden. Um eine Flaschenfüllung so effektiv und langlebig wie möglich zu nutzen ist ein guter Diffusor nötig. Für kleine Becken sind ganz simple Atomizer zu empfehlen, da kann man gar nicht mit falsch machen.

Die CO2 Dosierung würde ich von der Bepflanzung und den Bewohnern des Beckens abhängig machen.
 

Floyd

Member
Hi,
danke für die Erklärung, wo könnte man da speziell nachschauen? Ich kenn mich da ja nicht so aus. Zumindest habe ich keine ordentliche Anlage in der Tauschbörse von hier gefunden.
VG Florian

PS: Ja das ist mein jetziges Becken :)
 

-serok-

Active Member
Hey ho!

Wenn hier in der Tauschbörse nichts zu finden ist, dann schau doch mal beispielsweise bei Ebay rein :wink: Da wirst du 100%ig was finden. Wenn du Fragen zu den unterschiedlichen CO2-Anlagen hast, dann benutz die foreneigene Suchmaschine. Auch da gebe ich dir Garantie drauf, dass du mehrere Themen finden wirst, die bereits Fragen zu CO2 Anlagen behandelt haben.

Zu deinem Becken...
Wie lange läuft das? Die Pflanzen sind noch nicht mal richtig angewachsen und das Soil sieht noch sehr formstabil aus, keine Anzeichen von Verfall. Wer sagt, dass das Soil ausgelutscht ist?
 

Floyd

Member
Hi,
das Becken steht jetzt mit dem Soil seit einem Jahr und die KH steigt schon auf 4. Zum Glück ist das Leitungswasser bei uns ziemlich weich. Die Utricularia habe ich aber schon mehrere Male gekürzt, bzw. der Rasen, wenn man das so nennen kann, ist aus einem kleinen Fitzel entstanden, was ich aus einem veralgten Aquarium habe. Die Pflanzen wirken vielleicht nicht ausgewachsen, weil das Licht nicht ausreicht und sie wenig wachsen, außerdem verschneide ich manches auch ab und zu.
Ich bin generell froh, wenn ich mich Meinungen anschließen kann und manchmal vielleicht eventuell auch etwas voreilig. Ich habe momentan die Option alles komplett neu, dann aber erst im Dezember wegen der Finanzierung oder nur neuer Soil und Leuchtstoffmittel, Lampe muss wirklich erneuert werden. Den Soil zum einen wegen der Wasserwerte, weil ich die Osmosegeschichte erst mit dem neuen Becken anfangen möchte und zum anderen, weil der schon ziemlich dreckig ist. Da kann ich mich nicht mehr trauen was umzupflanzen. Außerdem könnte ich dann die Wurzel ordentlich einsetzen, die ist nur auf den Soil draufgelegt, weil die im Nachinein draufkam. Ich räume generell gerne um. :pfeifen:
Noch mal wegen der Co2 Anlage. Ich hab mich ein bisschen hier im Forum und auf anderen Seiten schlau gemacht: Theoretisch wäre eine 500g Mehrwegflasche, Druckanzeige, Magnetventil für Nachtabschaltung und Microperler nötig. So richtig in einem Set habe ich das nicht gefunden, wenn ja waren die über 300 und das ist jehenseits von Gut und Böse. Da reißen meine Eltern mir den Kopf ab :keule:
Auf ebay habe ich auch mal geschaut, aber die gebrauchten Sets haben selten den ganzen Kram in Kombination und wenn ja wird das auch wieder teurer. Ich spiele schon mit dem Gedanken bei einem späteren neuen Becken die Daytime eco 30.2 mit 2. LED Reihe (+480Lumen), also 1660 Lumen zu nehmen und auf Co2 zu pfeifen. Die Pflanzen haben dann Nährstoffe und Licht, das wenige Co2 verkraften sie dann vielleicht besser. Was meinen die Experten? :kaffee1:
Ansonsten bleibt mir nur noch übrig auf Schnäppchen zu lauern. Weil ich immer soviel im Nachhinein gemacht habe, versuche jetzt mir alles dreimal zu überlegen. Selbst wenn ich sage, dass ich alles neu mache steht das noch nicht zu 100% fest. Aber man kann sagen was man will: An Flowgrow und seine User :tnx:
VG Florian
 

-serok-

Active Member
Tach auch!

Ganz kurz... CO2 ist unerlässlich. Mehr Licht bedeutet auch höherer Nährstoffverbrauch, allen voran CO2. Du kannst es drehen und wenden wie du willst... wenn du ein schickes Pflanzenbecken haben willst, brauchst du CO2.
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
kleinkosta bitte um eure hilfe bei der Pflanzenwahl Pflanzen Allgemein 2
Z Einrichtung, Pflanzenwahl etc. Pflanzen Allgemein 1
T Hilfe bei Pflanzenwahl Pflanzen Allgemein 0
M Pflanzenwahl für den Vordergrund Pflanzen Allgemein 2
M Hilfe bei Pflanzenwahl Pflanzen Allgemein 0
F Pflanzenwahl + Anzahl Pflanzen Allgemein 3
Mr.Zylinder Jede Menge Fragen zur Pflanzenwahl Pflanzen Allgemein 6
Subsub Richtige Pflanzenwahl 60 Liter Pflanzen Allgemein 4
schroeder Hygrophila polysperma verliert Blätter und die neuen oberen Blätter sind leicht durchsichtig, HILFE ! Erste Hilfe 5
M Schwarzwasser und gute Bakterien Kein Thema - wenig Regeln 31
Plantamaniac Welches Aufhärtesalz benutzt ihr, und warum genau das? Nährstoffe 26
A Optimale Düngung und Algen Nährstoffe 57
M Schmucksalmler und Brillantsalmler zusammen halten? Fische 3
A Aufhärtesalz und Dünger bei Erstbefüllung Nährstoffe 5
M Phosphat Wert vor und nach Düngung Nährstoffe 3
Peter72 Größeres Aquarium und Boden Bastelanleitungen 24
M AR Flowgrow und UV-C Nährstoffe 11
Fischer19 Grünalgen und Wuchs Probleme - durch zuviel Licht im 500L Becken Erste Hilfe 62
A Schnecken (und Garnelen) im Weichwasser Schnecken 2
AiKoromo Tipps für den richtigen Bodengrund bei Aufsitzer und einfachen Stängelpflanzen Substrate 48

Ähnliche Themen

Oben