Pflanzenprobleme

Ladrogue

Member
Hallo zusammen! Mein 175er Styleline von Oase läuft nun schon einige Zeit. Ich habe in einem Teil des Beckens Monte Carlo Perlkraut als Bodendecker im Kies/Sand und es zeigt auch frische Blätter allerdings will es nicht wirklich wachsen. Ich wusste nicht ob ich mein Problem nun im Dünge oder im Technikbereich poste deswegen einmal hier.

Daten:
  • Beleuchtung
  • 2x Oase HighLine Classic LED Daylight 70 (Je 16W, 1.650 Lumen)
  • 1x LED Aquaristik Eco+ LED-Leiste GrowX5 50CM (15W, 565 Lumen)
  • 2x LED Aquaristik Eco+ LED-Leiste GrowX5 30CM (11W, 1.103 Lumen)
  • Düngung
  • AquaRebell Makro Baisc NPK 42 ML
  • AquaRebell Mikro Basic Eisen 10,5 ML
Mit dem Wuchs meiner anderen Pflanzen (Limnophila sessiliflora, Alternanthera reineckii "Mini", Staurogyne repens, Ludwigia super red) bin ich sehr zufrieden. Meine Pogostemon erectus könnte etwas besser wachsen ist aber noch ok. Ich habe in den letzten Wochen schon Schritt für Schritt das Eisen erhöht also bin gerade bei 15ML wöchentlich aber es tut sich rein garnichts. Für mich hat es den Anschein als ob der Dünger rein gar nichts bewirkt. Die Beleuchtungszeit liegt bei 8 Stunden am Tag und eine CO2-Anlage ist ebenfalls vorhanden. Hat jemand einen Rat wie ich weiter vorgehen kann damit das noch was wird?

Danke & liebe Grüße :)
 

Anhänge

  • WhatsApp Image 2021-09-14 at 13.34.24.jpeg
    WhatsApp Image 2021-09-14 at 13.34.24.jpeg
    441,7 KB · Aufrufe: 27

Lixa

Well-Known Member
Hallo,
Das sind zu wenige Informationen.
Niemand kann hier wissen was für Wasser aus deiner Leitung kommtt und wie viel du aasser wechselst.
Gerade Anfänger die düngen sollten auch messen. Wenigstens CO2 (Dauertest), N und Fe!

Hast du einen Filter? Auch dieser wirkt auf die Düngung...

Viele Grüße

Alicia
 

steppy

Member
Hallo,
es fehlt auch die Angabe wie lange das Aquarium schon läuft.

So viel kann ich von meiner Seite aber schonmal sagen: Monte Carlo Perlkraut hat bei mir immer lange gebraucht um sich auf submers umzustellen und wächst auch dann nur langsam. Ich habe und hatte das aber auch immer nur als Aufsitzer auf Lava. HCC wächst hier bei mir schneller.

Gruß
Stefan
 

Ladrogue

Member
Hallo,
Das sind zu wenige Informationen.
Niemand kann hier wissen was für Wasser aus deiner Leitung kommtt und wie viel du aasser wechselst.
Gerade Anfänger die düngen sollten auch messen. Wenigstens CO2 (Dauertest), N und Fe!

Hast du einen Filter? Auch dieser wirkt auf die Düngung...

Viele Grüße

Alicia
Sorry, stimmt natürlich. Aktuell habe ich nur die Werte vom letzten Test da waren es 11 GH & 5,5 KH. Werde heute Abend nochmal nen umfangreicheren Wassertest durchführen. Ich mische das Leitungswasser 50/50 und gebe dann noch entsprechend Wasseraufbereiter hinzu. Die Wasserwerte vom Lieferanten habe ich hier entnommen (https://www.wasserwerk-gerauer-land.de/unser-trinkwasser/trinkwasseranalyse/). Gewechselt wird wöchentlich 40 Liter ebenfalls 50/50. Mein Filter ist der Eheim Professional 4+ 250T.
 

Ladrogue

Member
Hallo,
es fehlt auch die Angabe wie lange das Aquarium schon läuft.

So viel kann ich von meiner Seite aber schonmal sagen: Monte Carlo Perlkraut hat bei mir immer lange gebraucht um sich auf submers umzustellen und wächst auch dann nur langsam. Ich habe und hatte das aber auch immer nur als Aufsitzer auf Lava. HCC wächst hier bei mir schneller.

Gruß
Stefan
Das Becken läuft jetzt knapp 3 Monate. HCC wäre mir sogar lieber gewesen aber habe gelesen dass das schneller auftreibt wenn man es nicht zurückschneidet und eben noch mehr Ansprüche hat wie das Monte Carlo. ^^
 

Lixa

Well-Known Member
Sorry, stimmt natürlich. Aktuell habe ich nur die Werte vom letzten Test da waren es 11 GH & 5,5 KH. Werde heute Abend nochmal nen umfangreicheren Wassertest durchführen. Ich mische das Leitungswasser 50/50 und gebe dann noch entsprechend Wasseraufbereiter hinzu.
Hallo,
Du mischst das Leitungswasser zur Hälfte mit Osmosewasser und gibst Aufhärtesalz hinzu?

Nitrat wäre im Aquarium interessant.

Viele Grüße

Alicia
 

Ladrogue

Member
Hallo,
Du mischst das Leitungswasser zur Hälfte mit Osmosewasser und gibst Aufhärtesalz hinzu?

Nitrat wäre im Aquarium interessant.

Viele Grüße

Alicia
Nein kein Salz. Nur das LW + Osmosewasser. Im Fachhandel meinte der Mitarbeiter er würde lieber komplett auf Osmose + Aquadur umsteigen wenn er an meiner Stelle wäre. Wie gesagt heute Abend nach Feierabend gehe ich mal mit dem Koffer in die Stube und messe mal durch. :)
 

Lixa

Well-Known Member
Nein kein Salz. Nur das LW + Osmosewasser. Im Fachhandel meinte der Mitarbeiter er würde lieber komplett auf Osmose + Aquadur umsteigen wenn er an meiner Stelle wäre. Wie gesagt heute Abend nach Feierabend gehe ich mal mit dem Koffer in die Stube und messe mal durch. :)
Hallo,
Das ist grundsätzlich keine schlechte Basis. Es könnte allerdings Magnesium fehlen, denn dein Leitungswasser enthält fast nur Calcium.

Zur Ergänzung deiner Düngung eignet sich ein Aufhärtesalz mit viel Mg und wenig K, wenig Ca. Bittersalz wäre möglich, aber auch etwas auf Basis von Magnesiumnitrat falls auch Nitrat niedrig ist.

Mesungen sind also wichtig.

Viele Grüße

Alicia
 

Ähnliche Themen

Oben