Pflanzen wollen nicht so richtig..hilfe..

ewaldo

New Member
Guten Abend an alle

Ich habe ein Problem. Meine Pflanzen wachsen nicht mehr wirklich so richtig. Habe ein 126 Liter Becken.
Ich dünge aber jeden Tag ( mittags so um 16 Uhr nach der Arbeit ) mit Ferrdrakon 2,5 ml per Spritze ( Bin seid 1 Woche von 2 auf 2,5ml hoch ).
Also Bodengrund hab ich ganz normalen schwarzen Kies und Nährboden von Dupla.
Beleuchtung habe ich 2 mal 28 Watt T-5 von Juwel ( Day und Colour ). Die Day ist 2 Monate alt und die Colour 7 Monate. Reflektoren habe ich auch verbaut. CO 2 ist auf ca. 20mg eingestellt ( Dauertest grün ). Wasserwechsel mache ich alle 7- 14 Tage 50 %. Der letzte mal war gestern.

Mein Besatz:
-15 roter Neon
-1 L66 Wels
-1 Zwergschilder Wels
- viele Garnelen
- paar Schnecken
-1 mini Antennenwels

Wasserwerte ( heute gemessen ):
KH 13
GH 15
Temperatur: 25 °C
Ph ca. 7,6
NH4 ca. <0,05
NO2 ca. 0,05
Leitwert 347
NO3 ca. 5
PO4 ca. <0.02
FE ca. 0,05
( erkennt man alles nicht wirklich so gut auf der Farbskala )

Meine Pflanzen:
-Sumpffreund
-Pogostemon helferi
-Pogostemon stellatus ( er treibt aus und der Trieb stirbt nach 4cm ab und treibt neu aus und stirbt wieder nach 4 cm ab und treibt wieder aus usw..... )
-rotolla rotundifolia ( habe ich vor 4 Wochen eingepflanzt. Wächst Richtung Boden (warum auch immer) und sind anfangs schmale rosa Blätter geworden, die mittlerweile durchsichtig werden und absterben zum Teil. Der Rest wächst nicht mehr weiter )
-Anubias auf Holz
-Javafarn auf Stein
- Moose
-Cryptocoryne wendtii `Mi Oya` ( bekommt löchrige Blätter. Die Löcher werden immer größer )
-Schwimmpflanzen

Das waren mal die wichtigsten. Mein Becken ist auch gut bepflanzt, ca. 90 % der Bodenfläche. Die Photosynthese funktioniert. Kleine Sauerstoffbläschen steigen Abends immer der Oberfläche entgegen ( bei manchen Pflanzen ).

Ich hoffe jemand hat mir eine Idee oder Ratschlag. Vielleicht habe ich zu wenig Kalium? Habe aber keinen Test dafür.
Danke im Voraus


schönen Abend noch

Gruß Ewald :bier:
 

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
Hallo Ewald,
ich würde zusätzlich noch Makronährstoffe düngen (NPK). Deine Werte in dem Bereich sehen nicht soo gut aus.
Nach den Mangelerscheinungen würde ich auch zu Kaliummangel tendieren. Bitte stelle mal ein Foto rein und die Werte deines Trinkwasserversorgers.
 
Hallo!

Ich gehe da auch mal von Kaliummangel aus. Wenn es eh schon knapp aus der Leitung kommt ( Werte des Wasserversorgers?) bringst du mit der Düngung nicht viel ein. Würde auch einen NPK Dünger oder besser noch NO3 und PO4 getrennt ggf. noch nen reinen Kaliumdünger zusätzlich empfehlen. Wie lange beleuchtest du?

Gruß Alex
 

ewaldo

New Member
Arami Gurami":16qfpfn6 schrieb:
Hallo Ewald,
ich würde zusätzlich noch Makronährstoffe düngen (NPK). Deine Werte in dem Bereich sehen nicht soo gut aus.
Nach den Mangelerscheinungen würde ich auch zu Kaliummangel tendieren. Bitte stelle mal ein Foto rein und die Werte deines Trinkwasserversorgers.

okay danke....soll ich dann nur einen K Dünger auch von Drak nehmen?
Oder muss ich einen NPK Dünger nehmen?

DANKE
 

ewaldo

New Member
Giftzwerch28":2gj6zqim schrieb:
Hallo!

Ich gehe da auch mal von Kaliummangel aus. Wenn es eh schon knapp aus der Leitung kommt ( Werte des Wasserversorgers?) bringst du mit der Düngung nicht viel ein. Würde auch einen NPK Dünger oder besser noch NO3 und PO4 getrennt ggf. noch nen reinen Kaliumdünger zusätzlich empfehlen. Wie lange beleuchtest du?

Gruß Alex

Was empfehlen Sie mir für einen Dünger? ( wasseranalyse habe ich unten gepostet ) .... ICh beleuchte 12 Stunden von 10-22 Uhr.
 

ewaldo

New Member
Wasseranalyse


Messgröße Dimension Grenzwert Mittelwerte 2008
Temperatur °C 10
pH-Wert (nach CaCO3-Sättigung) 7,46
Sauerstoff mg/l 8,4
Säurekapazität bis pH 4,3 (20°) mmol/l 4,77
Basekapazität bis pH 8,2 (bei 20°) mmol/l 0,37
Gesamthärte °dH 16,3
Carbonathärte °dH 12,9
Hydrogenkarbonat mg/l 283
Magnesium mg/l 4,6
Calcium mg/l 110
Kalium mg/l 2,95
Oxidierbarkeit Mn VII/II als O2 mg/l 5 0,88
Phosphat (PO4) mg/l 6,7 0,19
Periodische Untersuchung nach TrinkwV 21. Mai 2001
Messgröße Dimension Grenzwert Probe 19.09.2008
Enterokokken KBE/100ml 0 0
Freies Chlor mg/l 0,2 0
Bor mg/l 1 0,05
Bromat mg/l 0,025 < 0,010
Chlorid mg/l 250 42,7
Cyanid, gesamt mg/l 0,05 < 0,005
Eisen, gesamt mg/l 0,2 < 0,01
Geruchsschwellenwert bei 12° C 2 <1
Geruchsschwellenwert bei 25° C 3 <1
Fluorid mg/l 1,5 0,11
Mangan mg/l 0,05 < 0,01
Natrium mg/l 200 26,2
Nitrat mg/l 50 22,9
Nitrit mg/l 0,5 < 0,01
Sulfat mg/l 240 30
Antimon mg/l 0,005 < 0,001
Aluminium mg/l 0,2 0,002
Arsen mg/l 0,01 < 0,001
Blei mg/l 0,025 0,001
Cadmium mg/l 0,005 < 0,0001
Chrom, gesamt mg/l 0,05 < 0,001
Kupfer mg/l 2 0,004
Nickel mg/l 0,02 < 0,002
Quecksilber mg/l 0,001 < 0,0001
Selen mg/l 0,01 < 0,001
Benzol mg/l 0,001 <0,001
Ges. organ. Kohlenstoff (TOC) mg/l - 0,68
Chlorierte Kohlenwasserstoffe (CKW) mg/l 0,01 n.n.
Trihalogenmethane (THM) mg/l 0,05 n.n.
Plyc.arom. Kohlenwasserstoffe (PAK) mg/l 0,00001 n.n.
Pflanzenschutzmittel (PSM) mg/l 0,0005 0,00003
Routinemäßige Untersuchung nach TrinkwV 21. Mai 2001
Messgröße Dimension Grenzwert Mittelwerte 2008
Kolonienzahl 20° C KBE/100ml 100 0
Kolonienzahl 36° C KBE/100ml 100 0
Coliforme Bakterien MPN/100ml 0 0
E-Coli MPN/100ml 0 0
Färbung (SAK 436 nm) l/m 0,5 < 0,1
Trübung NTU 1 0,04
elektr. Leitfähigkeit bei 25 Grad C µS/cm 2500 705
pH-Wert (Gemessen) 6,5-9,5 7,49
Ammonium mg/l 0,5 < 0,01
 
Hey!

Mehr Fütter und Pflanzenreste drinnen lassen?? Ich denke, das ist nicht so schön.
Außerdem ist wohl PO4 ja gut im Leitungswasser vorhanden, wenn nicht sogar schon zuviel. Heiß das nun 6,7 mg/L oder 0,19mg/L???
Phosphat (PO4) mg/l 6,7 0,19
Kalium ist ja nicht so reichlich. Magnesium ist ja auch nicht so viel. Hatte kürzlich bei mir auch zu problemen geführt. Wenn es mit dem Kalium alleine nicht getan ist würde ich da auch ansetzen.

Guckst du hier:
http://www.aquasabi.de/Fluessigduenger/ ... ::107.html


Gruß Alex


PS: Hast du "Sie" zu mir gesagt??? Das finde ich irgendwie unhöflich :D
 

ewaldo

New Member
Giftzwerch28":2k09bv1e schrieb:
Hey!

Mehr Fütter und Pflanzenreste drinnen lassen?? Ich denke, das ist nicht so schön.
Außerdem ist wohl PO4 ja gut im Leitungswasser vorhanden, wenn nicht sogar schon zuviel. Heiß das nun 6,7 mg/L oder 0,19mg/L???
Phosphat (PO4) mg/l 6,7 0,19
Kalium ist ja nicht so reichlich. Magnesium ist ja auch nicht so viel. Hatte kürzlich bei mir auch zu problemen geführt. Wenn es mit dem Kalium alleine nicht getan ist würde ich da auch ansetzen.

Guckst du hier:
http://www.aquasabi.de/Fluessigduenger/ ... ::107.html


Gruß Alex


PS: Hast du "Sie" zu mir gesagt??? Das finde ich irgendwie unhöflich :D


-Das füttern wäre nicht so schlimm...dann ist das halt nicht in 30 Sekunden weg sondern in 2 Minuten oderso....könnte ich das so machen??

-ähmm mal schauen.... das PO4 soll heissen: 0,19mg/l PO4 .... ist das dann zu wenig, wenn ich 1 mal die Woche (bis alle 2 Wochen) einen Wasserwechsel mache?

- Okay DU :wink:

-hmmm ich will nicht 10 verschiedene Dünger haben...gibt es bei Drak keinen passenden für mich?
Link: http://www.drak.de/de/produkte/duenger.html


DANKE :bier:
 

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
Hallo zusammen,
dein Trinkwasser sieht doch schon ganz gut aus! Ich würde vielleicht erstmal nur einen K-Dünger kaufen, wenn du sparsam sein möchtest. Weitere Baustellen wären dann Po4 (0,19 ist der richtige Wert), Magnesium (kann man über Bittersalz düngen) und noch etwas Nitrat (immerhin verbrauchen deine Pflanzen ja dann ca. 15-20 mg/l).
Anstatt einzelen Komponenten kann man aber auch einen Dünger kaufen, wo dann alles drin ist (z.B. den hier: http://www.aquasabi.de/Fluessigduenger/ ... l::72.html)
 

ewaldo

New Member
Arami Gurami":3h5jvkib schrieb:
Hallo zusammen,
dein Trinkwasser sieht doch schon ganz gut aus! Ich würde vielleicht erstmal nur einen K-Dünger kaufen, wenn du sparsam sein möchtest. Weitere Baustellen wären dann Po4 (0,19 ist der richtige Wert), Magnesium (kann man über Bittersalz düngen) und noch etwas Nitrat (immerhin verbrauchen deine Pflanzen ja dann ca. 15-20 mg/l).
Anstatt einzelen Komponenten kann man aber auch einen Dünger kaufen, wo dann alles drin ist (z.B. den hier: http://www.aquasabi.de/Fluessigduenger/ ... l::72.html)

Okay danke....Ich will nicht durch zu viel "Panschen" alles noch schlimmer machen...
Ich weiß nicht ob dieser Dünger dann eine gute Kombo für mein Ferrdrakon ist?
Gibt es bei Drak ein vergleichbaren?
Der? : Link: http://www.drak.de/de/produkte/duenger/kramerdrak.html ...Seite 2 Zusammensetzung...ich würde gerne bei 1 Düngesystem bleiben :wink:
 

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
Hi,
das geht nicht, das ist ein Volldünger (also Mikronährstoffe). Du brauchst aber einen Makrodünger der Nitrat, Kalium und Phosphat düngt.
Und Düngesysteme kann man ohne Probleme miteinander kombinieren :wink: .
 

ewaldo

New Member
Arami Gurami":16diiw5p schrieb:
Hi,
das geht nicht, das ist ein Volldünger (also Mikronährstoffe). Du brauchst aber einen Makrodünger der Nitrat, Kalium und Phosphat düngt.
Und Düngesysteme kann man ohne Probleme miteinander kombinieren :wink: .

ok danke....also brauche ich ein NKP düner oder reicht ein K dünger??
Oder würde der "Kramerdrak" auch gehen? Da ist voll allem mehr drin? Oder ist das falsche für mich?

mist..jetzt bin ich verwirrt :shock:
hahaha...sorry :lol:
 

Rotmaul

Member
hallo ewald,

timeout, zur entwirrung :D

kh 13 und pflanzen passt nicht. d.h. du solltest dir gedanken machen die kh zu reduzieren. bei solchem wasser bietet sich die reduzierung mittels schwach saurem kationentauscher an, um eine kh von1-2 einzustellen.

erst dann wieder in die dünger wirrungen einsteigen :wink:

tipp: handbuch aquarienwasser von h.j. krause :top:

vg
harald
 

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
Hiho,
es kommt darauf an, was du willst! Wenn du nur Kalium düngen möchtest, dann brauchst du einen reinen Kaliumdünger.
Wenn du mehr Nitrat, Kalium und Phosphat gleichzeitig düngen möchtest, dann würde sich ein NPK Dünger anbieten (deswegen heißt der ja so :roll: )
Kramerdrak ist auch ein Mikrodünger, das bringt dir nix. Da sind keine Makronährstoffe drin, außer ein kleines bißchen Kalium.
Kramer bietet keinen reinen K-Dünger an (schade aber auch).
Ist dir der Unterscheid zwischen Mikro und Makronährstoffen bewußt? Lies dich doch bitter hier erstmal im Forum unter Nährstoffe ein.
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
D ADA Produkte und Pflanzen wollen nicht ;( Brauche Rat Technik 2
Julian-Bauer Einige Pflanzen wollen leider nicht so richtig Pflanzen Allgemein 1
L Pflanzen wollen nicht wie ich es gerne hätte ;) Algen 5
I Pflanzen wollen einfach nicht wachsen. Erste Hilfe 2
I Pflanzen wollen einfach nicht wachsen. Diskus 31
A Meine Pflanzen wollen nicht richtig wachsen. Pflanzen Allgemein 9
R Manche Pflanzen wollen einfach nicht mehr wachsen.... Erste Hilfe 8
B Meine Pflanzen wollen nicht Erste Hilfe 0
S Pflanzen wollen nicht mehr wachsen / Algen Erste Hilfe 21
S Die Pflanzen wollen nicht wirklich wachsen Erste Hilfe 5
korki Pflanzen wollen nicht so richtig trotz EI Erste Hilfe 8
J Meine Pflanzen wollen einfach nicht Erste Hilfe 1
D Algenproblem - Pflanzen wollen nicht so richtig Erste Hilfe 7
B Zu wenig Nährstoffe...oder zu viel?!..Pflanzen wollen nicht? Nährstoffe 32
L Aqua Soil Start aber die Pflanzen wollen nicht Pflanzen Allgemein 0
Fischer19 Immer wieder grün Algen, Pflanzen wollen nicht so recht Erste Hilfe 8
B Pflanzen wollen nicht wachsen und gehen ein Pflanzen Allgemein 5
E Pflanzen wollen nicht wachsen Erste Hilfe 8
H Seltsame Algen, Pflanzen wollen nicht Erste Hilfe 3
Neuling Pflanzen wollen nicht so Pflanzen Allgemein 3

Ähnliche Themen

Oben