Pflanzen und wenig Nährstoffe

Matze222

Member
Hallo Leute!

Ich möchte mir 2 Becken mit den Maßen 45x28x30 Aufstellen und in diesem etwas teuere Garnelen züchten!
Den Garnelen zu liebe sollen die Becken weder mit CO2 versorgt werden, noch gut beleuchtet sein bzw auch Düngerlos!
Beleuchtet werden die Becken mit jeweils nur 11 Watt!
Jedoch will ich nicht ganz auf ein Scape verzichten und frage mich, ob die angeführten Pflanzen in den Becken überleben würden:

Becken 1: (Hochzucht - Bienenbecken) Wiener Leitungswasser mit Osmose verschnitten: GH: 5, KH 2 bis 3
Bodenfilter + Riki Soil
3 Moorkienwurzeln
Süßwassertang
Marseilea hirsuta
Christmas Moos
Hygrophila pinnatifida (falls diese Pflanze nicht geht, kommt sie ins große gedüngte. Würde aber super ins Waldlayout passen)

Becken 2: (Depp Blue Tiger) Wiener Leitugnswasser GH: 8, KH: 6
Bodenfilter + Lavagranulat
Mini Landschaft (die können das Wasser ruhig etwa Aufhärten, dann zeigen die Blauen mehr Farbe)
Mini-Moos - Taxiphyllum spec.
Fissidens nobilis

Geht das komplett ohne Dünger? Oder gehört wenigstens etwas Kalium für die Moose rein?
Sind ja alles anspruchslose Pflanzenarten. Bin gespannt auf eure Meinungen!

LG

Matthias
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

ich sehe keinen Grund bei teuren Garnelen auf Dünger komplett zu verzichten?!

Soil solltest du aj eh in den Becken nutzen, da man solche Garnelen ja wohl nur selten ohne Soil gut züchtet.

Mit Soil kombiniert sollte auch ein ganz wenig Volldünger ausreichen. Bei der Beleuchtung eh.
 

Julia

Active Member
Matthias,

setzt du alle deine Themen gleich in 2 Foren?

Du wirst hier und im Garnelenforum zwar ganz unterschiedliche Antworten bekommen, aber ganz ohne Dünger wächst keine Pflanze. Du wirst schon sehen ob es funktioniert oder nicht. Allerdings schadet der Dünger den Garnelen auch nicht.
 
Hallo,

ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass das Düngen, aber auch eine CO2 Zugabe bei Garnelen nicht problematisch sein muss. Ich hab zumindest keine Schwierigkeiten. Je nach Ausgangswasser und bei weniger hungrigen Pflanzen ist es aber sehr wohl möglich, auf ein Zudüngen zu verzichten. Wechsel wöchentlich das Wasser und beleuchte nicht so stark, dan kannst Du auh ohne Düngung eine nettes grünes Becken fahren.

@Julia: Was ist nicht ok daran, wenn jemand in zwei Foren postet? Wenn ich irgendein Problem habe. Hole ich auch mehrere Meinungen ein. Und das Lesen in mehreren Foren scheint ja auch nix böses zu sein ;=)

Beste Grüße

Jörg
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
S Wassertrübung bei Düngung und wenig Pflanzen??? Erste Hilfe 8
A Wenig Licht und hohe Temperaturdifferenzen-Welche Pflanzen? Pflanzen Allgemein 4
T Düngung, Pflanzen-Rückschnitt und Algen Nährstoffe 29
A Diverse Pflanzen, Bucen und Moose Biete Wasserpflanzen 0
V Bolbitis sp. "Sekadau" und rote Pflanzen Suche Wasserpflanzen 0
Plantamaniac Pflanzen und Tiere für kalte Aquarien 15-22 Grad Aquascaping - "Aquariengestaltung" 13
D Pflanzen lösen sich scheinbar auf und verlieren Blätter Erste Hilfe 15
May85 Verzweifelt Pflanzen braun/gelb und Algen Erste Hilfe 20
R Algen und keine schöne Pflanzen Erste Hilfe 35
O suche Pflanzen in und um Göttingen Suche Wasserpflanzen 0
H Pflanzen, die meine Frau gekauft und die Schildchen weggeworfen hat Artenbestimmung 11
Witwer Bolte Algen wachsen, Pflanzen kümmern, ...und es könnt sich noch verschlümmern ! Erste Hilfe 0
S Pflanzen werden braun und sterben ab Pflanzen Allgemein 3
L Pflanzen wachsen nicht und veralgen Erste Hilfe 3
M Hilfe zum Bodendecker und neuen Pflanzen. Pflanzen Allgemein 6
P Rescape - was tun mit Pflanzen und Garnelen? Aquascaping - "Aquariengestaltung" 1
M Bartalgen, absterbende Pflanzen und Kahmhaut Erste Hilfe 40
S Probleme mit Algen und Pflanzen Erste Hilfe 16
P Pflanzen werden rötlich, durchsichtig und sterben Erste Hilfe 8
P Schlechter Pflanzen Wachstum und algen Erste Hilfe 35

Ähnliche Themen

Oben