Patrick`s erstes Aquascaping !

Hallo Flowgrower, :D
ich werde morgen mit meinem ersten Aquascaping beginnen!
Alles ist schon bei mir zuhause: Pflanzen, Technik, Kies...
Ich dachte ich erst stelle schon einmal alles vor und am Samstag
oder am Sonntag lade ich dann Bilder des eingerichteten Beckens hoch. :top:

So erst einmal die Daten des Beckens:

Maße:
120x30-40x50 (hat eine gebogene Frontscheibe)

Licht:
2x 30W T8
2x 38W T8
1x 15W T8
(mir Reflektor)

Co²:
über eine 2kg Druckgasflasche
mit Diffussionsspirale aus Glas
mit Co² Dauertest aus Glas

Düngung:
EasyCarbo
Easy Life ProFito
Makro Basic NPK

Substrat:
1 – 2 mm Kies
Dennerle DeponitMix Profesional

Filterung:
Eheim 2224

Hardscape:
rote moorkienwurzel
"black granit rock"


"black granit rock" - selbst gesammelt.


meine Pflanzen nach dem auspacken.

Und das sind meine Pflanzen mit einer Skizze da zu:

Pflanzen:
Ludwigia arcuata
Rotala sp. Green
Rotala rotundifolia
Eleocharis parvula
Echinodorus tenellus
Javamoos



Wie gesagt, morgen geht es los! :D
Ich meld mich die Tage mit neuen Bildern von fertigem Becken.
Immer einen grünen Daumen...

Gruß
Patrick

P.S. Ich hoffe die Skizze ist zu erkennen. :roll:
 

Freibel

Member
Re: Patrick erstes erstes Aquascaping !

Hallo,

das sieht doch schon mal sehr viel versprechend aus!
Freu mich schon auf die ersten Bilder :)

Gruß Christian.
 

Lilly

New Member
huhu :)

also mein Popcorn-3 Kilo Eimer is jetz alle.....

ich könnte die zwei Megatafeln Milka ausm Schrank holen

also wenn du meine Figur retten möchtest bring uns doch bitte auf den neuesten Stand!! :oops:

lG
A.
 
Hallo Leute,
ich war den ganzen gestrigen Tag beschäftigt mit dem Aquarium, aber es hat sich gelohnt! Das Becken sieht einfach super aus. Ich habe die Co² Anlage an gemacht nach dem Wasser reinlassen und nach schon 10 Minuten habe die Pflanzen Sauerstoffblasen ausgestoßen. :D

Leider konnte ich jetzt noch keine Bilder machen, aber morgen kommen welche rein.
So lange müsst ich euch noch gedulden, sorry. :D

Gruß
Patrick
 

Vlad

Member
Hallo Patrick
Diese Blasen die bei einer Neubefüllung oder beim Wasserwechsel entstehen haben nichts mit Sauerstoffproduktion deiner Pflanzen zu tun. Bei der Erwärmung des Frischwassers bilden sich Blasen weil der Sättigungsbereich wandert. Je kälter das Wasser desto mehr Sauerstoff kann vom wasser aufgenommen werden. Je wärmer desto weniger, aus diesem Grund perlt das kalte sauerstoffreiche Wasser in deinem Becken. Der Sauerstoffsättigungsbereich wird einfach früher erreicht bei wärmeren Temperaturen.

MfG
Vladimir
 
Ok Leute hier das erste Bild meines Aquarium! Meine Kamera hat heute Morgen den Geist aufgegeben und so musste ich das Bild mit meinem Handy aufnehmen. Das er klärt auch die mittelmäßige Qualität.

Ich habe noch spontan einen Ableger microsorum pteropus narrow auf der rechten Seite an eine Wurzel gebunden. sonst ist alles beim Pflanzenplan geblieben.

Ich hoffe ihr könnt trotz dem alles erkennen.
Ich bitte um Kritik! :D

Gruß Patrick

P.S.
Danke Vladimir.
Da magst du wohl recht mit haben, aber ich dachte wenn mein Javamoos Blasen austreibt hat das was mit Photosynthese zu tun. :roll:


.
 

Anhänge

  • 17012010152a.jpg
    17012010152a.jpg
    368,8 KB · Aufrufe: 2.464

yidakini

Member
Hi Patrick,

das Becken hat eine tolle Anlage.
Ich finde gerade nur, dass deine Wurzeln noch etwas besse ausgerichtet sein könnten. Vielleicht könnten sie von der linken und der rechten Seite ein wenig aufeinander zulaufen? Der hauptfokus liegt ja im mom bei dieser U oder W - förmigen Wurzelmasse. Diese liegt mir auch etwas zu zentral und eine stärkere Gewichtung nach dem goldenen Schnitt könnte für mehr Spannung sorgen.

Nur mal so als Anregung.

LG
Stephan
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Patrick,

genrell nicht verkehrt, jedoch sind die Steine so klein... die kannste gleich wieder aus dem Becken holen. Davon siehst du in ca. 2-3 Wochen kein bisschen mehr. Ebenfalls hast du kaum Substratanstieg (oder?). Mit mehr Substratanstieg nach hinten, würde es plastischer wirken.

Die Wurzeln sehen noch etwas kreuz und quer aus. Mit den Wurzeln im Substrat muss man auch etwas vorsichtig sein. Die können mit der Zeit anfangen zu gammeln.
 

amano_fan

Member
Hi Patrick,

ich würde die Wurzel in zwei Gruppen mit dem Verhältnis 2:3 so anordnen, das sie vielleicht noch vorne und Richtung Schnittpunkt 2:3 der Breite und 2:3 der Höhe zeigen... hoffe du verstehst was ich meine...
Ansonsten würde ich wie Tobi schon gesagt hat die Wurzeln nur leicht in den Bodengrund drücken und nicht komplett vergraben.
 

Lilly

New Member
hi Patrick :)

ich finds auch super klasse. Da spult sich vorm geistigen Auge bei mir sofort ein Film ab, wies in ein paar Wochen aussieht....

total schön

aber mal abgsehen davon, dass Du wie tobi bereits erwähnte von den Steinen bald nix mehr sehn wirst, ich fände ein paar große Steine grundsätzlich in deinem AQ sehr schön.
irgendwo eher dezent nich so ganz vorn....

lG
A. :winke:
 
Vielen, vielen und noch mal vielen Dank für eure Kommentare und Anregungen Leute!
Ich muss doch einfach mal an der Stelle sagen dass hier bei Flowgrow echt alle super nett sind und wenn etwas ist einem gleich mit Rat und Tat zur Seite stehen. :D Einfach super!

Ok also, ich sehe schon das ich mich lieber mit dem Hardscape hätte beschäftige sollen…

zu den Steinen


ja das ist mir auch beim einrichten in den Sinn gekommen, aber ich wollte einfach, wenn ich ehrlich bin, nicht so viel Geld für Steine ausgeben und dieselben Steine habe ich einfach nicht größer gefunden. Ich werde die einfach jetzt drinnen lassen, egal ob man diese später noch sieht oder nicht.

zu dem Substratanstieg

Also ich habe einen Anstieg von 3 cm.

Zu den Wurzeln

Diese sind NICHT im Substrat eingegraben. Ich habe diese an Steine verschraubt. Die Wurzel sind so 1 – 3 cm im Kies, aber mehr auch nicht. Ich denke das dürfte keine Probleme geben, aber danke für den Hinweis.

Ich werde die Wurzel für dieses Layout nicht verschieben. Ich habe das heute vorsichtig Probiert aber die Steine an denen die Wurzel dran sind wirbeln einfach doch zu viel Substrat auf.

Ich würde euch doch trotzdem um eine genauere Erklärung bitte, dass ich das beim nächsten Layout besser machen kann! Diese Becken ist auch mehr ein „lern“ Layout und alles was ich bei diesem Becken nicht so richtig mache wird dann beim nächsten besser gemacht.
Ich möchte mich dann immer mehr Steigern, was Pflanzen und Hardscape angeht. Ich habe mir gedacht dass dies doch der beste Weg ist.

____________________________________________________________

So und jetzt noch mal zu etwas anderem. Ich wollte euch noch ein paar Bilder meiner Abdeckung zeigen. Sie ist Marke „Eigenbau“ und hat mein Vater, der Elektrik Meister ist, angefertigt.

Sie läuft mit 2 x 30W T8 und 2 x 38W T8 betrieben von zwei Osram Vorschaltgeräten. Die
Vorschaltgeräte sind dimmbar und so kann ich über eine Industriezeitschaltuhr Morgens und Abends das Licht langsam (über eine Stunde) von 0% auf 100% hoch fahren lassen oder wieder von 0% auf 100%. So kann ich einen super Sonnenaufgang simulieren. Für die Pflanzen ist das denke ich eigentlich egal, aber sieht schon toll aus für den Zuschauer und vielleicht wirkt es sich ja auch positiv auf die Bewohnern aus.
Die T8 Röhren sind auf einer Edelstahlplatte verschraubt die so gleich als super Flächenreflektor dient.
Wenn jemand genaueres zu der Abdeckung fragen möchte dann schreibt einfach eine PN.
Bei mehreren Fragen werde ich ein neues Thema aufmachen.

Ich muss mich noch einmal für die sehr schlechte Handy Qualität entschuldigen!

.

Gruß
Patrick :top:
 

Anhänge

  • 18012010170.jpg
    18012010170.jpg
    23,8 KB · Aufrufe: 2.288
  • 18012010169.jpg
    18012010169.jpg
    28,3 KB · Aufrufe: 2.288
Heute sind die ersten Bewohner eingezogen. :D

Caridina japoncia
Otocinclus spec.
Gasteropelecus maculatus (auch Gepunkteter Riesenbeilbauch)

Wenn jemand nicht gleich weiß wie ein Gasteropelecus maculatus aus sieht habe ich mal ein Bild reingestellt. :)



Die Gasteropelecus maculatus waren nicht geplant. Ich habe sie aus einem alten Becken übernommen.
Ich konnte mich einfach nicht von ihnen trennen. Sie sehen im Schwar doch zu schön aus.

Gruß
Patrick
 

plang

New Member
Hi Namensfetter!

Sorry, ist ein wenig OFF TOPIC:
Finde die Beilbaeuche auch sehr schoen. Ich hatte allerdings bis jetzt immer ein wenig Angst vorm Herausspringen. Wieviel platz ist bei dir zwischen Wasseroberflaeche und Abdeckung? Und sind bei dir schon mal welche beim Gaertneren heraus gehuepft? Man liest ja immer wieder so etwas... :?
 

Simon

Active Member
Hi Patrick,

wenn das Bild nicht von dir ist, gib lieber alle Quellen dazu an. Also Fotograf und Herkunftsseite oder wer das (c) hat.
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Arekusu Erstes Aquascape "Cliffside"- Eheim Proxima 250 Aquarienvorstellungen 25
C Welcher Bodengrund für mein erstes Iwagumi? Substrate 4
J Erstes Aquascape mit Dutch Anleihen Aquarienvorstellungen 3
S Erstes Aquascape Aquascaping - "Aquariengestaltung" 0
T mein erstes Aquarium (Nanobecken) Nano Aquarien 36
G Mein erstes Projekt | 54l Aquarienvorstellungen 44
Alexander H Erstes Aquascaping in Planung gestaltet sich als schwierig!! Bitte um eure Meinungen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
L Mein erstes Aquarium - 35 cm Cube (42 Liter) Aquarienvorstellungen 9
C Erstes Aquascape bräuchte euren Rat Aquascaping - "Aquariengestaltung" 5
F Erstes Aquarium Kein Thema - wenig Regeln 3
herbaderp Pflanzen gehen ein/stagnieren (erstes AQ) Erste Hilfe 3
M Lange Auszeit - neues Beckes - erstes Scape Aquarienvorstellungen 3
J erstes Aquascape per "Dry Start" Pflanzen Allgemein 1
555Nase Erstes Aquascape Aquarienvorstellungen 10
J Mein erstes Becken Aquarienvorstellungen 2
berso Mein erstes Pool Aquarium von Emmel. Die scheibe wölbt sich? Beleuchtung 38
M erstes Aquascape - Fehler, Erfahrungen & Verbesserungen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 1
P Mein erstes Paludarium - Erfahrungen mit meinem neuen Hobby Paludarien 16
S Mein Erstes Aquascape Aquarienvorstellungen 3
4 Erstes Aquarium - Tagebuch Aquarienvorstellungen 7

Ähnliche Themen

Oben