G

Gelöschtes Mitglied 20251

Guest
Ich persönlich gehe ganz stark davon aus, dass das Problem, welches der Filter hat schon längst bei Oase bekannt ist, jedoch dieser Fehler nicht öffentlich kommuniziert wird/werden kann aufgrund der anfallenden Kosten.

Genau so glaube ich nicht, dass einem Influenzer wie z. B. Aquaowner ein schadhaftes Produkt ausgehändigt wird. Ich habe mir sein Video nochmal angesehen und am Anfang wurde bereits erwähnt, dass er das Gerät von Oase zur Verfügung gestellt bekommen hat. Die werden schon schauen, dass er kein schadhaftes Produkt erhält... Das Video hat 74.000 Aufrufe.. man muss sich nur vorstellen was das für ein Review mit den folgenden Auswirkungen wäre, wenn konstant Blasen erscheinen würden bzw. der Filter leckt.

Das übermitteln von irgendwelchen Ersatzteilen ist nunmal günstiger als das Gerät zur Gänze auszutauschen, für mich ist das ein beabsichtigtes Hinhalten.
 
G

Gelöschtes Mitglied 20251

Guest
In einem Podcast von AquaOwner meine ich gehört zu haben, dass er für Reviews/Sponsoring etc. keine Verträge unterschreibt eben um seine ehrliche Meinung kundtun zu können.

Nagel mich aber nicht darauf fest, kann mich auch verhört haben, jedoch denke ich nicht, dass er der Typ ist welcher sich auf sowas einlässt.

Aber ja, kann natürlich sein.
 

kurt

Well-Known Member
Hallo zusammen,

Ein CO2 Aussenreaktor sollte immer an der Filterausgangsseite angeschlossen werden.
Die Luftblasen die sich im Co2 Reaktor mit dem CO2 Gas unter dem Deckel vermischen diffundieren gemeinsam in's Wasser.
Anschlüsse oben/ Vorgang = Gasblase oben, Wasserauslauf über Standrohr unten.
Ist ein CO2 Reaktor anders aufgebaut funktioniert's nicht.

Warum?
Ich betreibe meinen Inlinediffusor Ansaugseitig an einem Eheim 4+ 600.
Keine Gasansammlung im Filter, kein Geblubbere, silentium ...

@ Robert,
CO2 Aussenreaktor:
Weil über Diffusion (CO2 eindringen/verschmelzen) es am besten/effektivsten funktioniert.

Co2 Diffuser:
Ein Co2 Diffuser ist als Einperlung zu sehen.
Eine Aquarienwasserpumpe ist für Wasser optimiert und nicht für eine Gas-Wassermischung.
Geräusche mal außen vor, es gibt genügend Threads/Diskussionen darüber.
 

Roby

Well-Known Member
Hi Nyat

In einem Podcast von AquaOwner meine ich gehört zu haben, dass er für Reviews/Sponsoring etc. keine Verträge unterschreibt eben um seine ehrliche Meinung kundtun zu können.

Nagel mich aber nicht darauf fest, kann mich auch verhört haben, jedoch denke ich nicht, dass er der Typ ist welcher sich auf sowas einlässt.

Aber ja, kann natürlich sein.

Wer weiß das schon so genau?
Jedenfalls kannst du sicher sein das Firmen dem AquaOwner nichts mehr stellen (schenken) wenn er negativ rezensiert. Im Oase Video verlost er ja auch einen Filter der Marke, das hat ja alles einen (nicht böse gemeinten) wirtschaftlichen Hintergrund, der braucht natürlich Material für seine Videos & Klicks.
Will aber den AquaOwner keinesfalls schlecht reden, schaue den selber gerne.

LG Robert
 

Mark S

Active Member
Hallo,

also ich habe jetzt mal Knete in den Vorfilter, dann den Außenreaktor in den Filter, Körbe raus, den Hebel auf Halbmast und nix funktioniert. Mistding! Im Internet hab ich gelesen, dass Influencer reich werden, indem sie über die Blasen unsere Konten hacken. Hab deshalb noch Alufolie um den Auslauf! Denen zeigen wirs.

Danke für eure Hilfe!
 

Thiemo

Active Member
Servus Zusammen,

eigentlich müsste man echt so langsam einen Haken drunter setzen.
Ich hoffe, dass ich einfach bald das Tauschgerät erhalte und nochmal selbst testen kann. Danach werde ich dann entscheiden wie es weitergeht.

Eben musst Du das nicht! Die kontrollieren was Du siehst! Es ist am Ende einfach Werbung. Das ist genau das Problem. Wir denken wir kennen diese Influencer weil sie ja ihr innerstes mit uns teilen - doch am Ende ist ganz viel davon einfach Fake. Ich mache den Leuten keinen Vorwurf - die müssen ja auch essen - aber ich mache uns Schafen den Vorwurf, dass wir in jeder Generation wieder auf die gleichen Tricks reinfallen!
Da gebe ich dir teilweise Recht. Allerdings verurteile ich es persönlich, wenn sich da ein paar "schwarze Schafe" kaufen lassen.
Man kann Kritik auch zwischen den Zeilen vermitteln.
An dieser Stelle möchte ich allerdings auch nichts Böses unterstellen. Mit gewisser Vorsicht und Skepsis, sollte man jedoch gerade bei Social Media unterwegs sein. Leider "verkommen" immer mehr gute Kanäle zur reinen Werbeplattform ohne sinnvollen Nutzen.

Ich glaube nicht, dass sich ein Aquao.. oder andere Influencer Geräte ins Büro stellen die solch Fehlfunktionen aufweisen. Das würde ja in jedem Video den Ton "Verblubbern" ;)
Da es hier ja auch andere schon bekundet haben, scheint es Geräte zu geben die super funktionieren. Die Frage wäre immer noch nur, was ist an dieser anders/besser?
Ich persönlich gehe ganz stark davon aus, dass das Problem, welches der Filter hat schon längst bei Oase bekannt ist, jedoch dieser Fehler nicht öffentlich kommuniziert wird/werden kann aufgrund der anfallenden Kosten.
Also mag sein, spekulieren bringt uns leider nicht weiter.
Allerdings würde es dann tatsächlich keinen Sinn machen, dass die Firma ständig direkt neue Geräte herausschickt.
Das wäre ja fast schon fahrlässig neue Teile mit dem Wissen zu versenden, dass diese keinen Nutzen haben. Wollen die dann wie bei @Arekusu alle 3 Wochen ein neues Gerät senden ?
Kann ich mir nicht vorstellen. Wäre aus betriebswirtschaftlicher Sicht nicht rentabel.

Eine Aquarienwasserpumpe ist für Wasser optimiert und nicht für eine Gas-Wassermischung.
Stimmt, das wird der tiefere Grund sein warum OASE so gerne blubbert.
Ja und genau deswegen ist, selbst wenn das Blubbern nicht stört, das Problem nicht hinzunehmen.
Hast du dazu eine Quelle, sodass man dies als These mal im Fall der Fälle an Oase geben kann?

Nagel mich aber nicht darauf fest, kann mich auch verhört haben, jedoch denke ich nicht, dass er der Typ ist welcher sich auf sowas einlässt.
Klassisches Moral Hazard Problem.
Prinzipiell auch egal.

Finde es wichtig und richtig das wir hier den Thread eröffnet und erörtert haben und somit auf diese Thematik aufmerksam machen.
(Hätte ich und ihr das Ausmaß so gekannt, müssten wir unsere wertvolle Zeit vielleicht jetzt nicht damit verschwenden:mad:)

Bin prinzipiell verwundert, dass der Biomaster dennoch durchweg so positive Rezessionen hat. Gerade bei Aquasabi schätze ich die Kompetenz als sehr hoch ein. Der Biomaster hat die meisten Bewertungen und somit vielleicht auch die meisten Verkäufe. Der Filter an sich ist auch klasse, nur die Probleme sind halt fatal.
Und sorry wenn sich Kunden mit dem geblubber tatsächlich zufrieden geben, dann ist denen auch nicht mehr zu helfen.
Vielleicht ist Oase das Ausmaß der Thematik nicht bewusst. Ansonsten würde ich mir einfach wünschen, den Kaufpreis erstattet zu bekommene, sodass ich die Thematik abhaken kann.
Die Oase Scapers Line sind klasse. Vielleicht werde ich mir ja mal so eins zulegen - Mit einem Eheim oder JBL Filter :)
 

Thiemo

Active Member
Huhu,

ein neues Update kann ich euch leider nicht liefern. Es blubbert weiter.
Irgendwie habe ich so das Gefühl, dass der Filter auch lauter geworden ist.

Habt ihr etwas neues mittlerweile erreichen können?

Jedenfalls mal wieder, wie eigentlich alle 2 Wochen den Vorfilter sauber gemacht. Ehrlich gesagt wundere ich mich schon, dass dieser ziemlich dicht so nach 2 Wochen aussieht. Ist das denn normal?

Da kann man ja schon froh sein so einen Vorfilter zu nutzen. Wenn das im hauptfilter drin wäre müsste man diesen ständig aufmachen.
 

Anhänge

  • IMG_20220217_195415.jpg
    IMG_20220217_195415.jpg
    2,2 MB · Aufrufe: 31
  • IMG_20220217_195404.jpg
    IMG_20220217_195404.jpg
    2 MB · Aufrufe: 30

Renias77

Member
@Thiemo , meiner sieht nach zwei Wochen viel schlimmer aus. Bezüglich dem Blubbern, muss sagen das ich mich daran gewöhnt habe. Klar ist es in dieser Preisklasse nicht toll, das der Endkunde als Produkt Tester fungiert, bin ich auch nicht glücklich mit. Jedoch überwiegen die Vorteile hier den Nachteilen. Blubbern tritt bei mir erst kurz vor dem ausschalten des Lichtes auf, den Rest des Tages ist Ruhe. Der Vorfilter und integrierte Heizer sind nun mal klasse, hier gibt es auch keine wirkliche Alternative. Die Filterleistung ist Top in meinen Augen. Ich filtere mit dem 600T immerhin 430 Liter. Aber Dichtigkeit ist ein absolutes muss. Ich hab da noch zusätzlich die Eheim Schnelltrennkupplungen mit den Absperrhähnen. Ich Wette mit der nächsten Filter Generation wird das Problem behoben sein. Nur leider hilft es uns, den geplagten, nicht weiter ohne das Portmonee zu öffnen.
In dem Sinne, einen schönen Sonntag allen.
 

Harrdy

Member
Also der Vorfilter sieht ja quasi aus wie neu. Ich habe bei mir die Schwarzen/Blauen Schwämme im Vorfilter. Und reinige alle 10-14 Tage, da hängt gefühlt 500% mehr Schmodder drin als auf deinen Fotos zu sehen.
 

Arekusu

Member
Update:
Der neu gelieferte Filter ist jetzt auch bisher dicht was schonmal gut ist. "Das Leck" ist jedoch immer noch der Schlauchadapter (Zur Erinnerung: Habe vier Schlauchadapter durchprobiert, alle undicht!).

Ich habe einen Garnelenschutz vor dem Einlauf weshalb mein Vorfilter nie stark verdreckt ist. Hab ihn jetzt nur 2 mal ausgedrückt
 

Ähnliche Themen

Oben