Noch mehr düngen?

DJNoob

Active Member
Tach allerseits,
80x35x45 126L stark bepflanzt und Stark Beleuchtet 0,7W/L.
Ausserdem Läuft seit gestern (vorher BioCo2) eine neue CO2 Anlage. Der Dennerle Dauer CO2 Test zeigt mir seit 2 Monaten konstant immer grün, ausser mal hohen WW, dann blau.

Gedüngt wird jeden Tag NPK 4ml, EASY LIFE ProFito 5ml, Easy-Life Ferro 3ml
Meine Werte sind fast jeden Tag identisch und deswegen frage ich, ob ich die Werte so lassen kann oder das eine oder andere ändern sollte bzw. erhöhen sollte. Die Werte unten wie FE, NO3, PO4 sind schon meine täglichen max Werte. Getestet wird immer vor dem Düngen täglich zu mittagszeit. Wassertemp: 24,5

PH 6,8 KH 2 GH 4 NO2 0,1 NO3 1 PO4 0,05 FE 0,05

Ich habe das Gefühl, das ich den NPK Dünger erhöhen sollte. Was meint ihr? Algen sind absolut minimal.
@Edit: Die Beleuchtungsdauer beträgt 10:00 - 22:00 Uhr. Das Becken ist etwa 2 Monate alt.
 

Anhänge

  • BF0_2623.jpg
    BF0_2623.jpg
    398,4 KB · Aufrufe: 540

Ebs

Active Member
Hallo Bülent,

wenn du mit dem Pflanzenwuchs zufrieden bist, würde ich kaum etwas ändern, zumal du ja auch kein Algenproblem hast.
Ansonsten würde ich NPK und Fe noch etwas erhöhen, weil im Moment im unteren Bereich.

Mögliche Zielwerte, die bei mir bestens funktionieren, (gleiche Beckengröße und Lichtmenge wie du), siehst du in meiner Signatur, mein Becken mit Klick auf persönl. Album.

Gruß Ebs
 

DJNoob

Active Member
Hier mal die einzig von Algen betroffenen Pflanzen und habe das Gefühl, das sie sich auch wenn ganz langsam sich vermehren. Es sind aber nur die bestimmten Pflanzen die betroffen sind. Bartalgen ? Keine Ahnung
Ansonsten wachsen sie wie Pest, in Betracht auf die Kurze Zeit von 2 Monaten.

Ist es nicht besser die Werte im unteren bereich zu halten als im Überschuss zu haben? Dünge ja schon täglich. Einzig No3 Wert macht mich etwas stuzig von 1-5MG/l
 

Anhänge

  • BF0_3674.jpg
    BF0_3674.jpg
    318,8 KB · Aufrufe: 501
  • BF0_3675.jpg
    BF0_3675.jpg
    447,3 KB · Aufrufe: 501
  • BF0_3676.jpg
    BF0_3676.jpg
    469,1 KB · Aufrufe: 501
  • BF0_3677.jpg
    BF0_3677.jpg
    378,6 KB · Aufrufe: 501

Öhrchen

Active Member
Hallo Bülent,

schönes AQ, hatte ich im anderen Forum noch gar nicht entdeckt :)

Deine Algen an den Pflanzen sind Pinsel-und Bartalgen, beides Rotalgen. In dem Fall würde ich zumindest Fe/Mikrodüngergabe nicht erhöhen, und schauen, daß das CO2 immer in Bereichen von 20-30mg/l liegt.

Grüne Punktalgen an den Scheiben, würde ich fast als normal bezeichnen, einfach manuell entfernen. Zwar gibt es da Zusammenhänge mit Phosphat und Kalium, aber nur wegen der Punktalgen an einem an sich funktionierenden Düngersystem herumzudrehen, muß eigentlich nicht sein.

Allenfalls Nitrat könntest du etwas anheben - dann aber nicht mit NPK, sondern gezielt mit Urea/Ammonium, dazu gibt es hier im Forum ein paar Themen, und bei Aquasabi auch den passenden Dünger, wenn du ihn nicht selbst mischen willst :)
 

Tigger99

Member
Bülent,
Das sind 2-3 Algen Arten :pfeifen:
Damit Gegenmaßnahmen einleiten kannst, musst erst mal wissen was das sind :D
Ich versuche es mal wie folgt:
Die auf der Scheibe sehen schwer nach Punktalgen aus.
Die klein buschigen Pinsel könnten Pinsel-Algen sein. :? Oder junge Bartalgen
Die langen Dinger könnten Bartalgen sein. Komisch ist nur, das die auf Foto grünlich rüber kommen.
Wenn die eher so grau bräunlich schwarz sind, sinds Bartalgen.

Gegen die Algen muss man was tun, siehe Algenratgeber, um eine Verbreitung vor zu beugen.
Weiterhin sollte man die Ursache des Problems eliminieren. Dein täglicher reichlicher Volldünger EL Profito sehe ich da mal ganz weit vorne als Verursacher. Zweitens ist Dein Nitrat Wert mal was dünn.
Mit NPK Dünger würdest Du allerdings den P hoch treiben :pfeifen: was vielleicht bei den Punktdingern helfen könnte :D
Also NPK rein, bis P auf 0,5 und N auf 5-10. Geht mit NPK N nicht hoch genug, dann halt AR Nitrat rein.
EL Profito nur einmal die Woche und den EL Ferro halt was mehr oder auch nicht mehr.
EL Carbo für die Bartalgen zu töten besorgen und drauf damit.
Und dein Dünge Konzept langfristig umstellen, es funktioniert ja nicht so ganz.
Jemand noch eine Meinung?
 

DJNoob

Active Member
Die Aussage von Stefanie ist sehr gut erklärt. Ich will nichts gegen die Algen tun, sondern diese für die Zukunft vorbeugen. Diese paar kann man ja eigentlich keine Plage nennen.
NO3 Dünger, habt ihr da einen Vorschlag was man da Flüssig nehmen kann?
Achso, wie kann ich am besten CO2 messen, was ich im Becken habe und dementsprechen die CO2 Anlage einstellen? Tröpchentest?

Wäre das der falsche Dünger? http://www.aquasabi.de/Fluessigduenger/Aqua-Rebell/Makro-Basic/Makro-Basic-Nitrat-500-ml::103.html
 

Öhrchen

Active Member
Hallo Bülent,
ob du diesen Dünger (Nitrat aus KNO) oder lieber diesen http://www.aquasabi.de/Fluessigduenger/Aqua-Rebell/Makro-Spezial/Makro-Spezial-N-500-ml::1512.html benutzt, hängt etwas von deinem Kaliumgehalt im Wasser ab. Da der schwer zu messen ist, kannst du dich grob nach den Werten deines Wasseranbieters richten. Die meisten Becken haben zu viel Kalium an Bord (-->begünstigt unter anderem Punktalgen), da es auch im Mikrodünger enthalten ist, und im NPK ja sowieso. Daher ist die Lösung, über Urea und/oder Ammonium zu Nitrat zu kommen, ganz elegant, das wäre dann der Special N Dünger. Dabei ist nur zu beachten, daß die Nitrifikation schon stabil läuft, und der pH nicht über 7,5 liegt, dürfte bei dir beides passen :)
Ob ein Anheben des Phosphat, wie von Dirk vorgeschlagen, zu einer Redunktion der Punktalgen führt, wäre auszuprobieren - bei mir funktioniert das zB nicht.
Einen CO2 Dauertest hast du doch? Da kannst du im Moment nur nach der Farbe gehen.
 

Tigger99

Member
DJNoob":2zvh3w2u schrieb:
Die Aussage von Stefanie ist sehr gut erklärt. Ich will nichts gegen die Algen tun, sondern diese für die Zukunft vorbeugen. Diese paar kann man ja eigentlich keine Plage nennen.

Wäre das der falsche Dünger? ]http://www.aquasabi.de/Fluessigduenger/Aqua-Rebell/Makro-Basic/Makro-Basic-Nitrat-500-ml::103.html
http://www.aquasabi.de/Fluessigduen...ic/Makro-Basic-Nitrat-500-ml::103.html[/quote
Nix tun, OK.. Dann halt den Thread mal offen und berichte bitte über die Entwicklung :tnx:
Der AR Nitrat plus wäre wohl die erste Wahl :hechel:
 

DJNoob

Active Member
Ich habe gerade mal die die no3 Werte nochmal gemessen und diese liegen im mom bei 10mg/l.
Gedüngt wird ja immer so mittags gegen 13 Uhr und da liegt dann der Wert so bei 1mg/l. FE ausserdem bei 0,4 :).
Denke mal das ich das noch weiterhin so beobachte.
Meine Düngung werde ich also wie heute Dosiert weiterhin festhalten.
NPK 3ml Profito 5ml Ferro 3ml.
Komisch das ich keinen Kalium tester finde :D. Gibts die von J*L nicht?
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
F Noch mehr Led oder mehr Leid ? Beleuchtung 8
sajo Anentome helena nicht mehr aktiv bzw sind nur noch eingezoge Schnecken 6
S Gößeres Becken geplant, werde ich noch mehr Licht brauchen? Beleuchtung 12
D 80x40x40 - Layout noch unklar/Planungsphase Aquarienvorstellungen 0
Witwer Bolte Algen wachsen, Pflanzen kümmern, ...und es könnt sich noch verschlümmern ! Erste Hilfe 0
M Javamoos noch zu retten? Moose & Farne 4
S Garnelensterben Einzelfälle (noch normal oder ein Problem?) Kein Thema - wenig Regeln 28
W Unendlich Fadenalgen, jetzt kommen noch Bartalgen hinzu. Erste Hilfe 26
H Fadenfisch Flosse, noch heilbar? Fische 8
S Kurz vorm Nervenzusammenbruch - jetzt auch noch Würmer? Fische 4
M Fischbesatz: Noch ein Schwarm Blaue Neons möglich und sinnvo Fische 4
Rue PPS Pro NPK noch haltbar? Nährstoffe 5
A Sind das noch Luftwurzeln ? Pflanzen Allgemein 7
M Gibt es noch T5/ 39W Vollspektrum? Alternative?? Beleuchtung 3
T Was soll ich noch alles tun??! Diskus 4
A noch ein Neuer... Mitgliedervorstellungen 1
F Erst sah alles noch gut aus Erste Hilfe 2
P Aquarium noch gebrauchsfähig? Kein Thema - wenig Regeln 14
P Brauche Hilfe- Algenproblem, Pflanzen noch zu retten? Erste Hilfe 37
P Brauche Hilfe- Algenproblem, Pflanzen noch zu retten? Pflanzen Allgemein 15

Ähnliche Themen

Oben