Neuplanung 240L

xpate

New Member
Hallo Forum,

ich lese nun schon eine ganze Weile immer still mit und muss sagen, mir gefällt es richtig gut hier.

Seit knapp zwei Jahren habe ich wieder Aquarien und die Sucht lässt mich nicht mehr wirklich los.
Hatte als Kind bereits ein Aquarium und habe mir direkt zum Einzug in meine neue Wohnung wieder eines geholt.
Mittlerweile sind es drei Becken, die bei mir betrieben werden.
Ein 375L, ein 160L und ein 30L.

Da meine Freundin und ich das Wohnzimmer umstellen werden, sollen die beiden kleinen Aquarien weg und durch ein 240L ersetzt werden.
Das Aquarium habe ich gebraucht gekauft und vorhin ins Wohnzimmer gestellt. Ein Foto findet ihr im Anhang.

Der Kabelkanal und die Rückwand befanden sich bereits im Becken.
Der Kanal soll auch da bleiben, da ich dort einen HMF betreiben möchte. Mein 160L hat auch einen, der fast komplett mit Moos bewachsen ist.

Was mir allerdings Kopfzerbrechen bereitet ist die doch recht helle Rückwand. Prinzipiell möchte ich sie gerne behalten, da ich die Struktur sehr schöne finde und es in der Geldbörse - dank des nahenden Weihnachtsfestes - auch recht mau aus sieht, um mir eine neue und dunklere zu kaufen. Auf eine Struktur-Rückwand verzichten möchte ich allerdings auch nicht. *g*

Bisher soll das Becken eine Gruppe Apistogramma macmasteri und einen Schwarm Hemigrammus bleheri. Ob noch ein L-Wels oder doch eine Gruppe Panzerwelse dazu kommt, ist bisher noch nicht entschieden.
Ihr seht also, ein Südamerika-Becken. Dazu natürlich Holz und viele Pflanzen. Bisher habe ich noch keinen Weg gefunden, das passend zur Rückwand zu kombinieren.
Habt ihr da evtl. eine Idee, wie das ganze stimmend gestaltet werden könnte?
Grobe Grundstrukturen reichen mir vollkommen, schließlich soll es am Ende so etwas wie mein Werk werden. :)

Herzlichen Dank und Grüße
Jan
 

Anhänge

  • IMG_0316.JPG
    IMG_0316.JPG
    511,6 KB · Aufrufe: 638

MarcelD

Administrator
Teammitglied

xpate

New Member
Hallo Marcel,

danke für die Rückmeldung.

Der Kontrast zwischen Rückwand und dem Rest des Beckens ist deutlich geringer, als ich gedacht habe.
Das ermutigt mich dann doch wieder, am Wochenende das Hardscape zu planen.

Gruß Jan
 

Ähnliche Themen

Oben