Neugestaltung ~430l AQ

JessicaV

Member
Hallo zusammen,

nachdem wir nun unser grosses, schönes AQ bestellt haben und es mitte April geliefert wird, machen wir uns natürlich Gedanken um die Einrichtung. Unzählige Stunden Internetrecherche haben folgendes gebracht :D

Technik/Ausstattung
Aquarium 120x60x60
Tetratec EX 1200 Aussenfilter (+ evtl. den kleinsten Tetratecfilter)
CO² – Anlage mit Nachtabschaltung und Aussenreaktor
dimmbarer T5 Leuchtbalken
Quarzsand als Bodengrund
Rückwand in 3-D Steinoptik
Heizgerät


Hardscape
bepflanzte grosse Wurzel
Steine


Trinkwasseranalyse

Vorortparameter
Leitfähigkeit bei (t) 508 µS/cm
Leitfähigkeit bei 20°C 612 µS/cm
ph-Wert bei (t) 7,35
Wassertemperatur 10,5°C

Kationen
Aluminium < 0,02 mg/l
Ammonium < 0,04 mg/l
Antimon < 0,001 mg/l
Arsen < 0,001 mg/l
Cadmium < 0,0005 mg/l
Calcium 114 mg/l
Kupfer 0,027 mg/l
Blei < 0,001 mg/l
Magnesium 18,7 mg/l
Mangan < 0,005 mg/l
Nickel < 0,002 mg/l
Kalium 2,1 mg/l
Natrium 17,2 mg/l
Eisen < 0,01 mg/l

Anionen
Chlorid 31,0 mg/l
Fluorid < 0,02 mg/l
Nitrat 2,0 mg/l
Nitrit < 0,02 mg/l
Sulfat 80 mg/l
Säurekapazität bis mmol/l 5,40
pH 4,3
Säurekapazität bis mmol/l < 0,05
pH 8,2


Berechnete Parameter
Basekapazität pH 8,2 0,58 mmol/l
Calcitlösevermögen - 18,2 mg/l
gelöstes Kohlenstoffdioxid 25,5 mg/l
Gesamthärte als CaCO3 3,6 mmol/l
Gesamthärte 20,30 °dH
Härtehydrogencarbonat 15,14 °dH
pH-Wert nach CaCO3 Sättigung 7,25
Summe Erdakalien 3,0 mmol/l


Besatz
20 rote Neons (Paracheirodon axelrodi)
10 ind. Glaswelse (Kryptopterus bicirrhis)
10 Corys (Corydoras sterbai, panda oder adolfoi)
10 Dornaugen (Pangio kuhli)
8 Otocinclus (Ocinclus macrospilus)
ein Pärchen/Harem Mosaik -oder Zwergfadenfische
Garnelen (haben schon White Pearl, Crystal Red und Red Fire im Garnelenbecken)
TDS


Pflanzen
Nymphaea lotus var. Rubra – Tigerlotus - Fokuspflanze/Solitärpflanze

Hemianthus callitrichoides -Zwerg Perlkraut – VG/Gruppe
Pogostemon helferi - Gewelltblättriges Laichkraut – VG/Gruppe
Taxiphyllum spec., pad – Flammenmoos – VG/Gruppe
(alternativ: Riccia fluitans)

Blyxa aubertii – Aubert's großes Fadenkraut – MG/Solitärpflanze
Anubias barteri - Breitblättriges Speerblatt – MG/Solitärpflanze
Cyperus helferi -Helfer's Zyperngras – MG/Solitärpflanze
Heteranthera zosterifolia - Seegrasblättriges Trugkölbchen - MG/Gruppe

Cabomba caroliniana - Grüne Haarnixe HG/Gruppe
Egeria densa, tropische Art - Tropische Wasserpest – HG/Gruppe
Vallisneria gigantea - Riesen – Sumpfschraube – HG/Gruppe
Echinodorus bleheri - Grosse Amazonas Schwertpflanze - HG/Solitärpflanze

Wurzel/Steinpflanzen zum Aufbinden/Bewachsen
Fissidens nobilis
Monosolenium tenerum
Spiky-Moos - Taxiphyllum spec.
Anubias barteri nana
kl. Javafarn


Düngung
nach PMDD mit Makro Basic NPK + Mikro Basic - Eisenvolldünger

Da wir ziemlich hartes Wasser haben, wollen wir mit vollensalztem Wasser mischen. Ist Torfgranulat im Filter sinnvoll, um das Wasser weicher zu machen?
In unserem Garnelenbecken liegt der KH Wert im Moment bei 10 und pH bei 8...dort haben wir aber auch nichts am Wasser gemacht.

Der sinnvolle Filtereingang -und ausgang bereitet uns aber noch etwas kopfzerbrechen. Auch wenn die meisten hier wohl ohne Rückwand arbeiten, ist vllt. der ein oder andere dabei, der damit Erfahrung hat oder uns auch so einen guten Tip geben könnte. mein Freund hat sich schon etwas überlegt, aber wir sind uns nicht ganz sicher, ob das so realisierbar und auch sinnvoll ist.
Zweck soll sein dass man a) kaum was von der Technik/den Rohren sieht und b) einen guten Durchfluss im Becken hat.

Die beiden Filterein -bzw ausgänge sollen hinter die Rückwand eingebracht werden. Am kleinen Filter werden Aussenreaktor und Heizgerät angebracht. Die Filter sollen in unterschiedlicher Höhe einsaugen und ausströmen. Dazu werden Aussparungen gesägt in die dann Gitter für den Wasserdurchlass zum Einströmen bzw. die Ausströmdüsen eingebracht werden. Z.B. je zwei Öffnungen zum Wassereinlass unten und mitte und je eine Öffnung oben und unten zum Ausströmen.

Brauchen wir überhaupt 2 Filter?
Ist das so sinnvoll oder eher sinnfrei?
Welche Möglichkeiten würde es noch geben?
Haben halt kaum die Möglichkeit den Ausströmer mit Saugnäpfen an der Rückwand fest zu machen. Das Einsaugrohr kann man ja auch an der Seitenwand in der Ecke befestigen.

Worauf müssen wir noch achten? das becken soll mit Pflanzen erstmal mind. 4 Wochen einfahren, bevor wir mit einer Art Fisch anfangen. Welche wäre das am geschicktesten? Sind Dornaugen in einem Pflanzbecken überhaupt sinnvoll? Die doofen TDS haben sich im Garnelenbecken auch immer schön unters HCC gegraben und uns das rausgerupft :twisted:
Eine freie Sandfläche für die Corys ist natürlich selbstverständlich und die Otos kommen auch als allerletztes dazu, wenns Becken dann auch wirklich rund läuft.

So, alles quer durcheinander wie ich mich kenne, viele Fragen und ich hoffe die ein oder andere gute Antwort wird noch folgen :) Hab auch sicherlich noch etwas vergessen ...Ü30 halt :oops:

Liebe Grüße,
Jessica
 

JessicaV

Member
Hallo addy,

also tds und hc würde ich auf gar keinen fall mit absicht zusammen halten. da hast du nur ärger grade in der anwachsphase.

Hättest du mir das nicht sagen können? :D :D Habs gerade in nem alten Thread gelesen :lol:

Liebe Grüße,
Jessica

P.S. Mir reichts auch schon, wenn immer nur einer eine Frage beantwortet :mrgreen: Das mit der Rückwand werden wir wohl so machen wie erklärt, haben da schon ein paar Beispiele im Inet gesehen für und das sah ganz gut aus :)
 

addy

Active Member
hi jessica,

hihi ja da hast du recht :D
Hemianthus cal. cuba und turmdeckelschnecken ist nicht wirklich so lustig. mich haben die dinger damals zur weisglut gebracht. ABER: wenn das aquasoil neu ist ist es noch so sauer das die vermehrungsrate sehr niedrig ist. Fals du dir also zufällig welche einschlepst ist das nicht ganz so schlimm. Es wird dauern bis die zur plage werden.

wenn ich schon mal schreibe kann ich ja auch noch meinen senf zu deinen anderen fragen abgeben.

Deine Wasserwerte sind so lala. Habt ihr schon einen Vollentsalzer? :D
Ich würde die kh möglichst niedrig halten. 1-6 °dh sind prima. man kann auch höher fahren wenn man möchte. bringt aber eigendlich keine vorteil außer weniger aufwand beim wasserpanschen.

Die pflanzenauswahl ist schon ganz gut. ich würde nur keine zwei "graßarigen" typen verwenden. entweder blyxa oder cyperus, die echinodorus ist nicht nach meinem geschmack. richtige sollitärpflanzen findet man eher selten in layouts mit asiatischen vorbild.
die ausgesuchten dünger sind erste sahne, für den anfang würde ich aber noch kalium sperat zuführen und den makrobasic erst nach 3-4 wochen langsam einschleichen. günstig bekommst du kalium hier

http://www.aquasabi.de/Duenger-in-Pulve ... g::30.html
oder

http://www.aquasabi.de/Fluessigduenger/ ... ::107.html
oder dem hier

http://www.aquasabi.de/Fluessigduenger/ ... l::20.html

zwei filter brauch ihr meiner meinung nach nicht. ihr müst nur auf gute strömung achten und das keine "windschatten" entstehen. das ist nicht immer ganz einfach aber machbar.
ein und auslass finden eigendlich immer ein plätzchen. da würde ich mir keine sorgen machen.
so strukturrückwände finde ich persönlich nicht schön. einfach schwarz, weis, oder blau finde ich prima oder man bastelt ein bischen und hat dann eine hintergrundbeleuchtung - was mir am besten gefällt.

hoffe ich konnt ein bischen helfen :bonk:
 

JessicaV

Member
addy":3va2s2jj schrieb:
hi jessica,

hihi ja da hast du recht :D
Hemianthus cal. cuba und turmdeckelschnecken ist nicht wirklich so lustig. mich haben die dinger damals zur weisglut gebracht. ABER: wenn das aquasoil neu ist ist es noch so sauer das die vermehrungsrate sehr niedrig ist. Fals du dir also zufällig welche einschlepst ist das nicht ganz so schlimm. Es wird dauern bis die zur plage werden.

Hallo Andre,

also wir haben gar kein Aquasoil sondern den Garnelenkies von Dennerle :oops: Und ähm...nunja...so ganz zuuuufällig haben wir uns die TDS auch nicht eingeschleppt *räusper* Hatte irgendwo gelesen, dass die ganz gut wären für die Bodendurchlüftung und den Algenabbau ...nunja, ich hab sie rausgenommen :oops:


wenn ich schon mal schreibe kann ich ja auch noch meinen senf zu deinen anderen fragen abgeben.

Das ist zu gütig von Dir :bier:


Deine Wasserwerte sind so lala. Habt ihr schon einen Vollentsalzer? :D
Ich würde die kh möglichst niedrig halten. 1-6 °dh sind prima. man kann auch höher fahren wenn man möchte. bringt aber eigendlich keine vorteil außer weniger aufwand beim wasserpanschen.

Einen Vollentsalzer haben wir nicht, könnten aber vollentsalztes Wasser bekommen, evtl. besorgen wir uns aber noch so ein Gerät.

Die pflanzenauswahl ist schon ganz gut. ich würde nur keine zwei "graßarigen" typen verwenden. entweder blyxa oder cyperus, die echinodorus ist nicht nach meinem geschmack. richtige sollitärpflanzen findet man eher selten in layouts mit asiatischen vorbild.

Ich habe versucht darauf zu achten einfache, schnellwachsende Pflanzen zu nehmen...in erster Linie bin ich aber nach dem Aussehen gegangen muss ich zugeben 8) Noch ist es auch nicht die letzte Fassung, haben uns das Buch "Pflanzenaquarien gestalten" gekauft, müsste morgen eintrudeln, dann mal sehen was wir vllt doch noch ändern. Das mit den grasartigen Pflanzen werde ich beherzigen, gucken welche uns besser gefällt.

die ausgesuchten dünger sind erste sahne, für den anfang würde ich aber noch kalium sperat zuführen und den makrobasic erst nach 3-4 wochen langsam einschleichen.

Prima, danke für den Hinweis, gerade vom Düngen habe ich wenig ahnung, habe mir zwar alles dazu hier durchgelesen, aber Theorie und Praxis liegen manchmal doch bissl auseinander :)

zwei filter brauch ihr meiner meinung nach nicht. ihr müst nur auf gute strömung achten und das keine "windschatten" entstehen. das ist nicht immer ganz einfach aber machbar.
ein und auslass finden eigendlich immer ein plätzchen. da würde ich mir keine sorgen machen.

Mit würde einer auch reichen, mal sehen was meine bessere Hälfte dazu sagt, er ist der Technikfreak :p

so strukturrückwände finde ich persönlich nicht schön. einfach schwarz, weis, oder blau finde ich prima oder man bastelt ein bischen und hat dann eine hintergrundbeleuchtung - was mir am besten gefällt.

Meiner will nicht ohne Rückwand, mir würde blaue Folie wie bei deinem Beispielbecken auch gefallen, aber sowas sagt ihm gar nicht zu.

hoffe ich konnt ein bischen helfen :bonk:

Das konntest Du, vielen Dank dafür :blume:

Liebe Grüße,
Jessica
 

JessicaV

Member
Hallo Marius,

danke für den Link, sieht ja ganz gut aus. Das mit den Schächten wird bei uns so nicht klappen, da wir unbsere Rückwand in einem Stück bekommen :) Macht aber glaube ich nicht wirklich was. Sie ist von 5-15 cm tief, da sollten wir schon was unterbringen können :) Das mit den Sieben so wie du das hast wollten wir auch machen.

Liebe Grüße,
Jessica
 

JessicaV

Member
Hallo zusammen,

nächste Woche soll es endlich soweit sein. Das Becken selbst ist ja schon länger fertig, nur der Schreiner kam mit dem Schrank nicht ran :twisted:
Da wir ewig Zeit zum Planen hatten, sind uns natürlich noch viele tolle Sachen eingefallen, und sowohl Pflanzplan als auch Fischbesatz haben sich geändert :)
Unsere grosse Wurzel liegt seit 2 Monaten im Wasser und dürfte sicherlich keinen Auftrieb mehr haben :mrgreen:
Im Moment sind wir noch nicht ganz schlüssig, ob wir nun nicht doch eine UOA nehmen, statt dem Harz-Gepansche.

Als Besatz haben wir uns nun für folgende Fischlis entschlossen:
  • 30-40 Paracheirodon axelrodi (rote Neons)
    10 Corydoras (noch nicht ganz sicher, welcher Art)
    1/1 Trichogaster leerii (Mosaikfadenfische) oder 1/2 Apistogramma agassizii (Zwergbuntbarsche)
    10 Otocinclus macrospilus (Ohrgitterharnischwels), aber erst später, wenn das Becken gut eingekaufen ist
    RF-Garnelen

Bei den Pflanzen wird es weitaus schwieriger, die Cabomba caroliniana gefiel mir nach ein paar Tagen schon nicht mehr wirklich, weil sie so viele Wurzeln ausgebildet hat, HC wird auch schwierig, weil wir keine ausreichende Beleuchtung (2x 90cm T5 Röhren)haben, das wird später dann mal aufgestockt.

Einen groben Plan habe ich dennoch schonmal erstellt:

Vor der Wurzel wird nicht bepflanzt, um den Corys ausreichend Platz zum Gründeln zu bieten. Rechte Seite ab ca. Höhe Tigerlotus möchte ich im Vordergrund Utricularia graminifolia pflanzen.
Mein Mann will die Terasse mittels Plexiglasstreifen und beklebten Steinen realisieren, in dem dann 2 Abwasserrohre als Höhlen eingearbeitet werden. Die Lavasteine möchte ich dicht bepflanzen, so dass von den eigentlichen Steinen nichts mehr zu sehen ist.

In Frage kommende Pflanzen
Anubias zum Aufbinden auf die Wurzel
versch. Moose für die Lavasteine
Utricularia graminifolia, Pogostemon helferi für den Vordergrund evtl. auch Glossostigma elatinoides
Bacopa caroliniana
Blyxa japonica
Echinodorus
Egeria densa
Heteranthera zosterifolia
Hydrocotyle verticillata
Hygrophila difformis
Nymphaea lotus (zenkeri) 'rot' als Fokuspflanze
Vallisneria gigantea 'Curly'

Für Anregungen, Kritik, Vorschläge etc. sind wir immer zu haben :)

LG,
Jessica
 

JessicaV

Member
Hallo zusammen,

gestern haben wir endlich mal ein Foto von unserem Becken machen können.
Zu Hause haben wir es leider immer noch nicht, weil der Schreiner mit dem Schrank nicht beikommt :evil:
Aber dennoch mal zwei Fotos:


Der Aquarienbauer musste etwas tricksen beim Einbau, da die Rückwand sowohl in der Länge als ich in der Tiefe kürzer war, als angegeben.

Der Filtereinlauf kommt dann hinter die Rückwand.

Liebe Grüße,
Jessica
 

addy

Active Member
hi jessica,
da bin ich schon sehr gespannt drauf! Bitte mach doch am eine kleine doku :D
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
M Wohin mit den Fischen bei der Neugestaltung Fische 16
AnYoNe Diverse Pflanzen wegen Neugestaltung abzugeben Biete Wasserpflanzen 2
B 200l Neugestaltung Aquascaping - "Aquariengestaltung" 8
Manu*82 Aquarium Umbau, Neugestaltung, neue Technik Aquarienvorstellungen 4
F Neugestaltung Chinesische Reis Terrassen - Bitte um Tipps Aquascaping - "Aquariengestaltung" 3
V Neugestaltung von Sand auf Soil Substrate 5
A Neugestaltung --> was passiert mit den Bewohnern Pflanzen Allgemein 3
B Setup Anpassungen nach Neugestaltung Pflanzen Allgemein 3
M Neugestaltung 54l Aquascaping Pflanzen Allgemein 8
DaChris Neugestaltung Scape, Tipps? Aquascaping - "Aquariengestaltung" 0
B 13L Scaper's Tank Neugestaltung Aquarienvorstellungen 0
D Neugestaltung meines 126L Beckens! Aquascaping - "Aquariengestaltung" 6
C Bräuchte Hilfe bei der Neugestaltung eines Schulaquariums. Aquarienvorstellungen 9
K 600 Liter Neugestaltung Aquarienvorstellungen 15
sabrikara Neugestaltung Aquascaping - "Aquariengestaltung" 6
Olli9898 Neugestaltung "Afrormosia" 60x30x36 Aquarienvorstellungen 3
S 170er Becken Neugestaltung Aquarienvorstellungen 21
A Neugestaltung eines 30l Nano Cube Aquarienvorstellungen 2
J Aquarien-Neugestaltung Pflanzen Allgemein 0
Damian_M Neugestaltung, eure Kritik und Ideen Aquarienvorstellungen 5

Ähnliche Themen

Oben