Neues AQ Algen auf Sand

€hri$

New Member
Hi Leute,

ich heisse Christian und bin neu hier im Forum.
Früher hatte ich schonmal ein 112l AQ wo ich aufgrund schlechter Beleuchtung etc. schnell die Lust verloren habe....
Ich lese hier seit einiger Zeit wieder sehr gespannt mit.
Nun habe ich selbst ein kleines Problem.
Ich habe seit dem 05.05. ein Becken mit den Maßen 1.20 x 0.50 x 0.60m.
Gestern musste ich feststellen das sich auf dem Sand ein kleiner Algenteppich gebildet hat.
Es sind so kleine Fäden ca. einen halben cm lang.
Eigentlich wollte ich heute in den Zooladen fahren und noch Schiefersteine + große Wurzel kaufen.
Sowie 2 Pflanzen die ich auf 2 Kokosnusshöhlen binden wollte und ein paar Pflanzen für die Mitte.
Anschließend sollte alles schön eingerichtet werden.

Was soll ich mit den Algen auf dem Sand machen?
Irgendwie abtragen? Oder Wurzel + Steine einfach drauf legen?
Was kann ich gegen diese Algen machen?
Um welche Art Alge handelt es sich? Ich kann die nicht 100% zuordnen...


Wäre für Hilfe sehr dankbar!

Lg
Chris


Hier ein paar Eckdaten:
Beleuchtet wird mit 4x 54Watt T5 + Reflektoren. Gedüngt wird mit CO2 und Provito 5ml am Tag.
Beleuchtungsdauer 10 Stunden. Wasserwerte habe ich im Moment leider keine :/

Hier mal ein aktuelles Bild


Algen auf dem Sand
 

Anhänge

  • AQ1.JPG
    AQ1.JPG
    117,3 KB · Aufrufe: 1.995
  • AQ2.JPG
    AQ2.JPG
    172 KB · Aufrufe: 1.995
Willkommen!
Ich würde mir darüber keine Gedanken machen. Dein Becken is noch in der einlaufphase.
Einfach mal kurz absaugen und dann weiter einrichten :)

MfG
Mehmet
 

€hri$

New Member
Danke für eure Ratschläge.
Hab das Licht jetzt mal reduziert und die Algen weg gemacht.
Jetzt mal abwarten wie es weiter geht.

lg
Chris
 

€hri$

New Member
Die Algen wachsen und wachsen...
Ich weiss echt nicht warum...habe mir heute den JBL Testkoffer bestellt um die Wasserwerte prüfen zu können...

Eigentlich wachsen alle Pflanzen ganz gut bis auf die im Vordergrund diese veralgen komplett obwohl diese auch neue Blätter bilden. Zu meinem Erschrecken musste ich heute feststellen das an einer Pflanze es so aussieht als wenn diese von Blaualgen befallen ist.
Es sind Wirklich nur die Pflanzen vorne betroffen...

Was sollte ich nun tun?
Ich überlege ob ich die ganzen Pflanzen vorne rausschmeisse, den Boden absauge und dann erstmal 7 Tage dunkel stelle.
Nach der Woche dunkelheit dann neue Vordergrundpflanzen kaufen und einrichten.

lg Chris
 
Hallo Chris,

um mehr Licht ins Dunkel zu bringen, solltes du unter Erste Hilfe weitermachen und den Fragebogen möglichst vollständig ausfüllen. Eventuell bittest du einen Mod, beide Themen zu zusammen zu legen.

Weiterhin ist Der Weg zum optimalen Düngesystem das nächste, was du "abackern" solltest. Denn die sinnvolle Düngung wird jetzt ein wichtiges Thema für dich und dein Becken.

Viele Grüße,
Werner
 

Ben G.

Member
Hallo Chris,

falls folgendes stimmt:

€hri$":sp1v2xaq schrieb:
Gedüngt wird mit CO2 und Provito 5ml am Tag.

dürfte zum Zeitpunkt die ProFito-Menge ca. um den Faktor 3 zu viel sein (bei Deiner Becken-Größe von netto knapp 300l).

Außerdem: Was ist mit Stickstoff und Phosphat?

Gruß
Ben
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Chris,

Ben G.":m0pbtxd4 schrieb:
... dürfte zum Zeitpunkt die ProFito-Menge ca. um den Faktor 3 zu viel sein (bei Deiner Becken-Größe von netto knapp 300l).
die Weisheiten habe ich vermisst! Begründet werden die sowieso nicht, ansonsten wird Ben seine schon vor geraumer Zeit avisierte ultimative aquaristische Homepage online gestellt haben. Dort verbirgt sich nach eigenen Andeutungen der aquaristische Stein der Weisen!

Bei einer Tagesdüngung von 5ml am Tag müsste man zum Einen wissen ob das Wasser zu Anfang aufgedüngt wurde/wird und zum Anderen wie Wasser gewechselt/aufbereitet wird. Bens Aussage ist mal wieder prägnant kurz, aber unbrauchbar.

Chris, erst ein Erste-Hilfe-Thread bringt weiter.

Gruß, Nik
 
Oben