Neon tot welche Krankheit ist das

Muckern

Member
hallo,

mir ist ein neon gestorben um welche krankheit kannj es sich handeln?
er hatte gestern an genau der stelle sowas wie ein rote entzündete stelle, heute morgen war er tot und stand auf dem kopf stehend auf dem bodengrund. und er hatte auch sowas wie schleim an/um sich.

ist diese krankheit für andere fische/neons/salmler ansteckend?

danke marcel
 

Anhänge

  • P1000123.jpg
    P1000123.jpg
    81,9 KB · Aufrufe: 1.507
  • P1000124.jpg
    P1000124.jpg
    121,3 KB · Aufrufe: 1.499
  • P1000125.jpg
    P1000125.jpg
    99,8 KB · Aufrufe: 1.500
  • P1000126.jpg
    P1000126.jpg
    101,6 KB · Aufrufe: 1.518
  • P1000127.jpg
    P1000127.jpg
    105,9 KB · Aufrufe: 1.504
  • P1000128.jpg
    P1000128.jpg
    86,3 KB · Aufrufe: 1.501
  • P1000129.jpg
    P1000129.jpg
    100,1 KB · Aufrufe: 1.506

wilderHecht

Member
Nabend,

das kann man pauschal nicht genau sagen..

Zwei Möglichkeiten wären Flagellaten (Oodinium oder Costia) oder Trematoden (Gyrodactylus sp.), aber das kann man erst präzisieren, wenn man das Verhalten des Tieres vor dessen Ableben kennt.

Es könnten auch andere Erreger und/oder Würmer sein und die Wunde wurde durch knabbernde Fische, Garnelen etc. nach dem Tod beigeführt.

Deshalb ist es eben wichtig, jeden Tag mind 5 Minuten seine Pfleglinge abseits der Fütterung zu betrachten, dass man sieht ob sie sich scheuern, schräg schwimmen etc.pp.

Ansteckend sind übrigens meines Wissens alle Krankheiten im Becken, insofern die Tiere durch wenig abwechslungsreiche Fütterung oder miese Wasserwerte geschwächt sind.

Mehr Infos helfen an dieser Stelle weiter. Der Schleim ist übrigens ein Bakterienfilm, der sich nach dem Ableben gebildet hat, nichts "schlimmes".
 

Muckern

Member
hallo _____,

also am abend voher ist dieser fisch ganz normal geschwommen er hatte lediglich an diese stelle schon einen roten fleck, wie so ne wunde halt nur nicht offen, am nächsten morgen war er tot und machte halt so einen kopfstand, also er schwamm nicht an der wasseroberfläche.

ich habe auch noch einen tag vorher an einem neon so einen weißen fleck in beiden augen gesehen (so ungefähr wie auf dieser fotomontage) dieser war allerdings am nächsten tagen verschwunden (also der fleck). ich kann aber nicht genau sagen ob es sich dabei um ein und den selben sich gehandelt hat.

die anderen neons verhalten sich eigendlich alle normal.
ausser das ich einen noch dabei habe der einen dicken bauch hat aber das hat der schon seit ca. 3-4 monaten.
dieser ging bisher auch immer wenn ich nicht gefüttert habe wieder zurück.
 

Anhänge

  • P1000128.jpg
    P1000128.jpg
    76,6 KB · Aufrufe: 1.429
  • P1000166.jpg
    P1000166.jpg
    54,1 KB · Aufrufe: 1.429

wilderHecht

Member
Nunja, bei Costia treten im Endstadium die besagten roten Wundflecken unter der Haut auf, jedoch verhalten sich die Fische im Vorfeld schon auffällig, scheuern sich und fressen schlecht.
Bei den Trematoden ist es wohl vorm Ausbruch recht unscheinbar.

Ich würde an deiner Stelle weiter beobachten, sollte es zu weiteren Ausfällen kommen, würde ich ein kleines Becken ansetzen, in denen die Tiere ALLE gebadet werden. Passende Medikamente gibt es im Handel. Bis dahin vitaminreich füttern!
 

Ähnliche Themen

Oben