Neocaridina Blue Jelly verstecken sich...

simx

Member
Hey Community,

gestern habe ich in meinem 30 Liter Cube 10 Neocaridina Davidi Blue Jelly eingesetzt. Sofort nach dem einsetzen haben sich alle versteckt. Bis jetzt habe ich immer nur ab und zu eine zu Gesicht bekommen. Ich habe schon mehrere Beiträge gelesen aber keine Befriedigende Antwort gefunden warum. Auch das Futter rühren sie nicht an.
Weiterer Besatz: 8x Perlhuhnbärblin
4x Geweihschnecke.

Wasserwerte: ph 7
gh 7
kh 14

Bitte um schnelle Antworten.
LG Simon
 

Öhrchen

Well-Known Member
Hallo Simon,
Garnelen in eringer Anzahl verstecken sich ohnehin sehr gerne und gut. Die Anwesenheit der Fische im Aquarium wird das noch begünstigen, mit gutem Grund leben Zwerggarnelen in Gesellschaftsbecken mit Fischen meist etwas im Verborgenen. Wenn sie nicht ständig gejagt und bedrängt werden von den Fischen, kommen sie nach einer Weile auch raus, aber das dauert.
Ich hätte ja gesagt, warte, bis die BJ sich vermehrt haben und in größerer Anzahl vorhanden sind, aber Nachwuchs der Garnelen hat in 30l mit Perlhuhnbärblingen kaum eine Chance.
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hallo, die finden genug, keine Angst.
Meine Perlhühner haben lange Zeit mit Marmorgarnelen zusammengelebt.
Zur Zeit sind jede Menge Yellowfire dabei und werden immer mehr.
Hat beide nicht weiters gestört, bei beiden gab es Nachwuchs.
Ab 7mm kommen die Jungen Garnelen aus dem Gestrüpp. Vorher sieht man sie nicht und das ist auch gut so.
Die Neuen müssen erstmal lernen, das von den Perlhühnern keine Gefahr droht, dann klauen sie denen frech das Futter weg. Günstig wäre, wenn Du den Garnelen eine Hand voll Moos anbietest. Die nehmen sie dankbar an und die Jungen können sich den hungrigen Blicken der Perlhühner entziehen.
Chiao Moni
 

simx

Member
Hallo Moni,

die jetzigen Blue Jelly sind ca. erst in einem Monat Geschlechtsreif, da sie so laut Verkäufer die Übersiedlung besser überstehen. Die einzige die ich bis jetzt ein paar mal gesehen hab ist auch die Größte also vielleicht gibt sich das Problem ja dann in ein paar Wochen. Java Moos haben sie auch zu Verfügung.

LG Simx

P.S.: Falls das ein Wiener liest und Garnelaxia noch nicht kennt sollte sich das Geschäft unbedingt mal anschauen. Das soll keine Werbung sein aber die haben sehr saubere Becken mit Garnelen aus Österreichischer Nachzucht und sehr kompetente Beratung. Auch für Scaper interessant da es ein eigenes leeres Becken gibt um neue Scapes zu probieren.
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hallo, ja das ist gut, dann weiß man wenigstens wie alt die Garnelen sind.
Aber wie gesagt, ab 7mm droht ihnen keine Gefahr mehr.
Ab der Größe werden sie vollkommen ignoriert.
Chiao Moni
 

Öhrchen

Well-Known Member
Hi,
ich weiß nicht Monika, wenn Simons Perlhuhnbärblinge auch nur annähernd so jagdfreudig sind wie meine, dann sehe ich in einem so kleinen Becken nicht viele Chancen für Junggarnelen... Aber abwarten, es scheinen nicht alle Perlhuhnbärblinge so rigoros zu sein. Meine haben von Anfang an zuverlässig ihren eigenen Nachwuchs, sowie kleine Garnelen vernichtet, und das in einem ziemlich gut bepflanzten Becken mit Moos usw. Die Garnelenpopulation hat sich erst vergrößert, als einige Jungtiere im Filter überlebt haben, die ich dann ausreichend groß abgesammelt und ins Becken umgesiedeltn habe. Inzwischen sind es nicht mehr so viele Fische, und sehr viele Garnelen, so daß doch immer mal welche durchkommen.
 

simx

Member
Hallo,

wie auch bei meinen Perlhühner die jetzt um einiges weniger scheu sind und schon nach wenigen Sekunden wieder aus ihren Verstecken kommen lassen sich jetzt auch schon öfters die Garnelen blicken. Nach wie vor hauptsächlich die Größte. Ein Seemandelbaumblatt liegt im Becken, ich habe einen Stein bestrichen mit Chlorela hineingegeben und ein mit einem kleinen Stück Ebi Pro Basic habe ich es auch versucht. Bis jetzt haben sie nichts davon Beachtung geschenkt. :?

LG Simx
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hallo, die sind satt, das is alles...10 Garnelen brauchen nicht viel.
Pass auf das Du mit dem vielen Futter nicht das Wasser versaust.
Chiao Moni
 

simx

Member
Keine Sorge ich pass schon auf :thumbs: Über die Chlorella haben sich meine Geweihschnecken gefreut und den Ebi Stick hab ich sobald ich bemerkt habe dass sie den nicht wollen wieder rausgenommen.

LG Simon
 

Ähnliche Themen

Oben