Moosbestimmung

Erwin

Active Member
Hallo,

Übers net habe ich einige Pflanzen bestellt, die heute angekommen sind.
Bestellt habe ich auch ein Flammenmoos als Matte 80 x 50 mm / Taxiphyllum spec Flame.
Geliefert wurde laut Pflanzensticker jedoch Vesicularia Flame Moss.
Sind die beiden denn identisch?

Habe mal ein Foto des Mooses angehängt. Langsam richtet sich das Moos zwar nach oben, aber anfangs dachte ich, dies ist nie und nimmer ein Flammenmoos.
Bevor ich mich jetzt mit dem Verkäufer in Verbindung setze und die "vermeintliche Falschlieferung" reklamiere, wollt ich erstmal eure Meinung dazu hören.
Könnt ihr mir weiterhelfen?

Ach ja,
ich habe in der Pflanzendatenbank bereits diese beiden Moose Taxiphyllum sp. Flame und Vesicularia reticulataEerect Moss miteinander verglichen.
Beim normalen Javamoos wurde der Name ja schon von Vesicularia auf Taxiphyllum geändert.......

MfG
Erwin
 

Anhänge

  • comp_aaa 0271.jpg
    comp_aaa 0271.jpg
    279,8 KB · Aufrufe: 597
  • comp_aaa 0321.jpg
    comp_aaa 0321.jpg
    286,2 KB · Aufrufe: 597

Grauwolf

Member
Moin Erwin,

Taxiphyllum sp. flame wäre die korrekte Bezeichnung.
Das Moos sieht noch etwas platt gedrückt aus, könnte aber durchaus Flame sein, Erect sieht völlig anders aus.
Kannst Du eventuell noch ein Foto von einem einzelnen Trieb machen, am besten auf einem Stück Papier oder sonstigem hellen Hintergrund?

Gruß Sigune
 

Erwin

Active Member
Hallo Sigune,

bitteschön, kannst du auf den Bildern etwas erkennen?

MfG
Erwin
 

Anhänge

  • comp_Unbenannt3.jpg
    comp_Unbenannt3.jpg
    478,4 KB · Aufrufe: 554
  • comp_Unbenannt6.jpg
    comp_Unbenannt6.jpg
    473,5 KB · Aufrufe: 554
  • Unbenannt13.jpg
    Unbenannt13.jpg
    362,4 KB · Aufrufe: 546

Grauwolf

Member
Hi Erwin,

auf dem Etikett ist jedenfalls nichts brauchbares zu erkennen mit Ausnahme dessen, dass es "Vesicularia sp. flame" nicht gibt, zumindest ist mir nicht bekannt, dass man die Bezeichnung von "Taxyphyllum" auf "Vesicularia" geändert hat.
Ich muss auch meinen ersten Eindruck korrigieren, das ist kein Flame-Moos, allerdings bezweifle ich auch dass es Erect-Moos ist.

Solltest Du das Moos reklamieren wollen ist das sicher gerechtfertigt, aber wenn ich bedenke wie viele Moose unter falscher Bezeichnung in den Handel kommen und dann nicht nur von Privatleuten, sondern auch von Fachgeschäften usw. verkauft werden ohne dass es jemandem auffällt würde ich dem Verkäufer eher ein Versehen zugestehen.

Gruß Sigune
 

Erwin

Active Member
Hallo Sigune,

dank dir für deine Einschätzung.
Ich habe dir ne pn mit weiteren Daten / links geschickt, denn ich möchte den Shop usw... nicht öffentlich posten.
Es ist seit langer Zeit wieder mein erstes Moos, das ich ausprobieren will.
Kannte früher nur Javamoos.
Was denkst du denn um welches Moos es sich handeln könnte?
Ist es vielleicht was ganz neues?
Werde mal abwarten wie es sich entwickelt und dann wieder Bilder einstellen.

Schöne Grüße
Erwin
 

Grauwolf

Member
Hey ja,

ich denke nicht dass es was Neues ist, da wird man nachgeschaut haben was Du bestellt hast und da die Leute die Pflanzen oft nicht kennen richten sie sich beim Verpacken nach dem Etikett... böse Absicht würde ich da nicht zwangsläufig unterstellen.
Allerdings heißt das Zeug nach meinen Informationen immer noch "Taxiphyllum" statt "Vesicularia", die Aufschrift auf dem Etikett wäre demnach nicht korrekt, könnte aber ein Produktionsfehler sein.

Deine PN habe ich bereits beantwortet, ich hoffe es hilft Dir weiter. :wink:

Lg Sigune
 

Erwin

Active Member
Hallo,

also der Verkäufer meint, dass es nur ein Flammenmoos gibt und es je nach Lieferantenfirma nur anders bezeichnet wird. Also ein Handelsname bzw. Synonym.....
Weiterhin meint er, dass sich die züngelnden Triebe erst nach Eingewöhnung in 6-8 Wochen bilden werden.

Könnte es sein, dass es ein bisher emers gewachsenes Moos ist?
Wie schon geschrieben, ich werd jetzt mal abwarten und zu gegebener Zeit neue Bilder einstellen.

MfG
Erwin
 

Grauwolf

Member
Moin Erwin,

na endlich mal was Neues, :-? wenn das Zeug bei mir aus dem Wasser wächst ändert das nix am Aussehen... hat hier vielleicht jemand andere Erfahrungen damit gemacht?

Die Sache mit der unterschiedlichen Bezeichnung nehme ich ihm allerdings ab, dieses Chaos mit den Namen macht uns ständig zu schaffen.

Gruß Sigune
 

Heiko-68

Member
Hallo Erwin,

Erwin":18qdtw6p schrieb:
...Könnte es sein, dass es ein bisher emers gewachsenes Moos ist? ...

naja, richtig emers werden Moose in den Gärtnereien nicht gehalten. Meistens sind sie nur in großen Becken (Schalen), die einen sehr geringen Wasserstand haben, so dass gerade das Gitter unter Wasser ist. So hat natürlich das Flammenmoos keine Chance ich die Höhe zu wachsen. Also einfach mal abwarten.

Gruß
Heiko
 

MarcelD

Administrator
Teammitglied
Hi.

Heiko-68":2nd737v3 schrieb:
naja, richtig emers wegen Moose in den Gärtnereien nicht gehalten.
...da hab' ich bei Tropica was anderes gesehen. :D Dort wachsen Moose emers in einem extra abgetrennten Raum bei gefühlten 100% Luftfeuchtigkeit.


Schöne Grüße,
Marcel.
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo Erwin,
ich müsste das Moos wohl live sehen und unters Bino packen, um zu sagen ob dieses Stoffels-"Flame" zu Vesicularia oder Taxiphyllum gehört, das scheint mir aber eher ein T. zu sein. Nach Taxiphyllum sp. "Flame" sieht es mir jedenfalls auch nicht aus, und ich stimme Sigune zu, dass T. "Flame" emers aufrecht weiter wächst.
Weiterhin meint er, dass sich die züngelnden Triebe erst nach Eingewöhnung in 6-8 Wochen bilden werden.
Da können wir ja gespannt sein... ich glaube noch nicht dran :wink:

Gruß
Heiko
 

Erwin

Active Member
Hallo Heiko,

ich hab nochmal versucht, Mikrobilder zu machen. Besser gehts leider nicht mit meiner Cam.
Vielleicht hilft es trotzdem weiter?
Gibt es irgendwo Vergleichsbilder zu den Moosen?
Ich weiß ja nicht auf welche Merkmale ich achten muß.
Unterschiedliche Blattform? Blattansätze? Blattanordnung? Blattmaserung? .....?
Sehe da zwischen den Blättern einige paarweise angeordnete winzige ""Stacheln".

Schöne Grüße
Erwin
 

Anhänge

  • comp_Unbenannt50.jpg
    comp_Unbenannt50.jpg
    569,2 KB · Aufrufe: 423
  • comp_Unbenannt60.jpg
    comp_Unbenannt60.jpg
    513,3 KB · Aufrufe: 423
  • comp_Unbenannt70.jpg
    comp_Unbenannt70.jpg
    503,9 KB · Aufrufe: 423

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo Erwin,
:thumbs: - passt von der Blattform her zu Taxiphyllum, finde ich. "Stacheln" zw. den Blättern könnten was zu sagen haben (Paraphyllien? Pseudoparaphyllien?), aber davon habe ich zu wenig Ahnung.
Bei Taxiphyllum sind die Blattzellen sehr länglich und schmal, oft etwas geschlängelt. Bei Vesicularia breiter, etwas mehr sechseckig oder rhombisch. Zwar kein dolles Merkmal, man kann es aber ungefähr erkennen, wenn man die Taxiphyllum- mit den Vesicularia-Mikroskopfotos hier vergleicht:
http://www.aquamoss.net/Moss-List.htm
Taxiphyllum-Blattränder sind oft deutlich gezähnt (bei Vesicularias tlw. aber auch).

Gruß
Heiko
 

Erwin

Active Member
Hallo Heiko,

danke für den link, da werd ich mich mal weiter durcharbeiten....

Zacken an den Blatträndern sind vorhanden, sieht aber eher "gesägt" aus. Länglich-schmale Blattzellen sind auch vorhanden. Aber auch ganz andere Zellformen, je nachdem aus welchem Blattbereich die Zelle stammt.

Also Danke nochmal
Erwin
 

Anhänge

  • comp_Unbenannt50.jpg
    comp_Unbenannt50.jpg
    278,9 KB · Aufrufe: 402
  • comp_Unbenannt70.jpg
    comp_Unbenannt70.jpg
    268,9 KB · Aufrufe: 402
  • comp_Unbenannt60.jpg
    comp_Unbenannt60.jpg
    262,5 KB · Aufrufe: 402

Ähnliche Themen

Oben