Moos vernichten

Hi,

ich habe auf einer trockengelegten Wurzel noch Christmas und Korallenmoos drauf.

wie kann ich es abtöten, damit es beim wiedereinsetzen nicht neu austreibt?

ähnliches Problem:
Ich habe Garnelen umgesiedelt und ich fürchte, im Kescher war riccardia und ich habe damit das Becken verseucht.
Wie kriegt man das am besten wieder raus?
 

Zer0Fame

Active Member
Hi Allan,

wenn du mit der Wurzel auf Nummer sicher gehen willst und etwas Zeit hast:

- Mit eine Zahnbürste gut abschrubben und trocknen lassen
- Mit Easy Carbo (pur) bepinseln oder besprühen und eine Stunde wirken lassen
- Wurzel kochen

Das sollte das Moos vernichten. :)

Aus dem Becken raus kriegst du es eigentlich nur mit konstantem Absaugen, sobald du irgendwo etwas siehst. Ich hatte schonmal mangels Geduld ein Becken deswegen neu gemacht.
Deshalb habe ich kein Moos mehr im Becken ... ich liebe zwar wie es aussieht, aber da ich mit meinen Aufbauten nie außerhalb des Wassers schneiden kann, lasse ich es lieber gleich ganz weg.
 
Hi Allan,

wenn du mit der Wurzel auf Nummer sicher gehen willst und etwas Zeit hast:

- Mit eine Zahnbürste gut abschrubben und trocknen lassen
- Mit Easy Carbo (pur) bepinseln oder besprühen und eine Stunde wirken lassen
- Wurzel kochen

Das sollte das Moos vernichten. :)

Aus dem Becken raus kriegst du es eigentlich nur mit konstantem Absaugen, sobald du irgendwo etwas siehst. Ich hatte schonmal mangels Geduld ein Becken deswegen neu gemacht.
Deshalb habe ich kein Moos mehr im Becken ... ich liebe zwar wie es aussieht, aber da ich mit meinen Aufbauten nie außerhalb des Wassers schneiden kann, lasse ich es lieber gleich ganz weg.
Hi Dominic,

Kochen geht nicht, die Wurzel ist zu groß. Mit heissem Wasser begießen kriege ich hin.

danke ich probiere es
 

Matz

Moderator
Teammitglied
Moin Allan,
passt sie in den Backofen ;)? Da kannst du sie auch mit Hitze behandeln.
In einem Eimer/Bottich mit entsprechend hoch dosiertem H2O2 sollte das Moos auch die Grätsche machen. EC geht natürlich auch.
Wobei ich mich über das langsam wachsende und schöne Riccardia freuen würde (es sei denn du meinst mit "Korallenmoos" Riccia?)
Bis bald,
 
Moin Allan,
passt sie in den Backofen ;)? Da kannst du sie auch mit Hitze behandeln.
In einem Eimer/Bottich mit entsprechend hoch dosiertem H2O2 sollte das Moos auch die Grätsche machen. EC geht natürlich auch.
Wobei ich mich über das langsam wachsende und schöne Riccardia freuen würde (es sei denn du meinst mit "Korallenmoos" Riccia?)
Bis bald,
Moin Matthias,
Riccardia (Korallenmoos) wuchs bei mir wie die Hölle. Und der Boden und alles war voll davon. Sogar der HMF. Ich finde es toll, nur nicht auf dem Boden und vor allem nicht in meinen Bucen verwachsen.

in den Ofen geht nicht, das macht meine Regierung nicht mit.

komplett wässern geht aber, sind bestimmt 60-70 Liter Wasser

wieviel h2o2 brauche ich? Dann bleicht doch die Wurzel aus?
Was ist mit easy carbo? Ne kleine Flasche darein leeren? Ich kenne mich nicht aus mit der Dosierung
 

Zer0Fame

Active Member
Hi Allan,

EC würde ich einfach pur draufstreichen oder draufsprühen, so richtig schön nass machen.
Aber Handschuhe tragen und gut lüften, pur ist das Zeug nicht ohne.
 

Matz

Moderator
Teammitglied
Hi,
keine Ahnung wieviel H2O2 (wieviel prozentig?) da rein sollte.
Aber mit EC würde ich das so machen, wie Dominic es vorschlägt. Das sollte doch auch gut funktionieren.
Bis bald,
 

nik

Moderator
Teammitglied
Moin Moni,

danke für den Tipp! Wir haben einige Weinkisten, einige definitiv mit Holzwurm. Ich mache das sonst im Auto und stelle das in die Sonne. Bekomme ich bis zu Zimmertüren unter. Wenigstens 60° C braucht es um Eiweiß zu denaturieren. Das funktioniert gut, wobei man im Rest des Landes kaum verstehen kann, warum es hier nahe Dänemark noch keinen geeigneten Tag gab.
Bei Moosen bin ich mir übrigens nicht sicher, ob das funktioniert.

Gruß Nik
 
Hallo zusammen,

mich zögere noch mit der ganzen Chemie. Das Zeug ins Wasser kippen ist ok, aber ich habe echt empfindliche Atemwege und gerade was hinter mir.
Essigessenz habe ich auch aber das ist auch sehr flüchtig.

Mir wäre es fast lieber das Hardscape auszutauschen…

also ich habe schwarze stretchfolie und kann es damit bedecken aber ich fürchte wie Nik dass es nicht reicht.
Hatte die Hoffnung, dass es im Keller abstirbt aber ich habe hier Sachen gelesen wie „Moos hat jahrelang im Keller überlebt und DanKlorix überstanden“…
 
So sieht die Wurzel aus. Wie konzentriert muss EC Essig H2O2 sein wenn ich es baden will?
 

Anhänge

  • 636B95D9-FF7C-46F2-BFA2-C7B35978C2A1.jpeg
    636B95D9-FF7C-46F2-BFA2-C7B35978C2A1.jpeg
    1,3 MB · Aufrufe: 12
  • 5EF7405F-FC9B-4975-9604-FBC2132DA4C0.jpeg
    5EF7405F-FC9B-4975-9604-FBC2132DA4C0.jpeg
    1,4 MB · Aufrufe: 12
  • 7B2ADC0A-FDF8-46A3-B2B1-20FA09507E03.jpeg
    7B2ADC0A-FDF8-46A3-B2B1-20FA09507E03.jpeg
    1,2 MB · Aufrufe: 12
  • F3435C7F-8B73-4BDB-BBAA-01CD5D62EBE5.jpeg
    F3435C7F-8B73-4BDB-BBAA-01CD5D62EBE5.jpeg
    1,5 MB · Aufrufe: 12
  • E35ABB58-4420-4E2B-9BD1-8B6C44E76C1F.jpeg
    E35ABB58-4420-4E2B-9BD1-8B6C44E76C1F.jpeg
    1,5 MB · Aufrufe: 12

Julia

Active Member
Hi,

wenn die Wurzel einmal durchgetrocknet ist, wächst kein neues Moos mehr aus den alten Resten. Wenn du es weg haben willst, nimmst du eine Zahnbürste und schrubbst ein bisschen, der Rest der dran bleibt ist nicht schlimm. Ich würde davon absehen die ganze Wurzel sonst irgendwie zu behandeln, nachher ist das Holz kaputt und fault wenn man es dann noch mal benutzen will.
 
Hi
Hi,

wenn die Wurzel einmal durchgetrocknet ist, wächst kein neues Moos mehr aus den alten Resten. Wenn du es weg haben willst, nimmst du eine Zahnbürste und schrubbst ein bisschen, der Rest der dran bleibt ist nicht schlimm. Ich würde davon absehen die ganze Wurzel sonst irgendwie zu behandeln, nachher ist das Holz kaputt und fault wenn man es dann noch mal benutzen will.
Hi Julia,

das hört sich toll an. Ich hatte leider nur gegenteiliges im Thread mit dem „nervigen Moos“ mal gelesen gehabt.
Bei mir ist es Christmas und Korallenmoos, vielleicht ist das nicht so krass wie Fissidens.
 

Ähnliche Themen

Oben