Minkrebse, Würmer Algen ?

Aquaqe

New Member
Guten Abend

könnt ihr mir Bitte helfen ?
Bei mir im Aquarium habe ich kleine weiße Würmer entdeckt .
Mitdabei sind an der Scheibe kleine weiße "Zecken" sehen aus wie ganz kleine minikrabben was könnte es sein ?
Ist es gefährlich ? Ich habe keine Ahnung wie diese ins AQ reinkommen , habe nur eine große Mangrowenwurzel mit Java und x-mas Moos ...

Vielen Dank Mateo
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hi Mateo,
das lässt sich nur mit Bildern und Größenangaben halbwegs sicher sagen, weil es eine Riesenvielfalt von winzigem wurmförmigem oder krabbelndem Viehzeug im Süßwasser gibt. Vieles ist harmlos bzw. wird von Fischen gefressen. Wenn sich die kleinen weißen krabbenähnlichen Viecher ruckweise fortbewegen, könnten es z.B. Copepoden (Hüpferlinge) sein -> Fische würden sich freuen.

Gruß
Heiko
 

Moe

New Member
Hallo,
ich habe auch kleine weiße Würmer in meiner 35 l Cube festgestellt.
Sie sind ca. 0,3-0,8 cm groß und treiben meist in der Strömung.

Hier habe ich mal versucht ein Bild zu machen.



Bis jetzt habe ich sie immer versucht mit einer Pinzette herauszufischen

Was meint ihr?

Gruß Moritz
 

Anhänge

  • Wurm.jpg
    Wurm.jpg
    565,1 KB · Aufrufe: 768

Manni13

Member
Hey Moritz

Das sind ganz normale Nematoden. Sind harmlos, ich kann mir aber vorstellen das, wenn Du auch schon Nematoden hast, Planarien im Becken sind. Die würde ich bekämpfen.

Nicht alle USO (unbekannte schwimmende Objekte) sind "gefährlich". :thumbs:

Liebe Grüße, Fabian
 

Moe

New Member
Hallo Fabian
danke für die schnelle Antwort, wie kann ich denn erkennen, ob ich Planarien habe. Optisch konnte ich bis jetzt noch nichts Beobachten. Ist mein erstes Aquarium und es läuft seit ca. einer Woche. Tiere sind noch keine im Becken.
Wie kann ich mir denn diese Würmer eingefangen haben? Über die erworbenen Pflanzen?

Danke

Gruß Moritz
 

Grauwolf

Member
Heyho,

das sind Nematoden, also kein Grund zur Aufregung. :wink:
Fast alle aquaristisch relevanten Planarien sind je nach Art zwischen 1 bis 5 cm lang, haben einen "drei- bis viereckig" abgesetzten Kopf, der Hauptdarm (an der Bauchseite erkennbar) verzweigt sich Y-förmig, farblich sind sie grau, braun bis tief dunkelbraun und die Augen sind ohne Mikroskop deutlich zu sehen... sie schielen alle recht freundlich. :D
In der Regel bewegen sie sich an der Scheibe, auf Steinen, Pflanzen oder auch am Boden ähnlich wie ein Regenwurm, lassen sich eher selten im Wasser treiben und frei schwimmen wäre eine absolute Ausnahme, von etwa 250 verschiedenen Populationen konnte ich das bisher nur 4 mal beobachten.

Gruß Sigune
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hi zusammen,
Nematoden würden sich schlängelnd fortbewegen. Was an Aquarienscheiben an winzigen dünnen weißlichen Viechern häufig herumkriecht, sind Öltröpfchenwürmer (Aeolosoma), die gehören zu den Ringelwürmern, wie Regenwürmer und Tubifex. Und soweit ich gesehen habe, werden sie von Fischen gefressen. Siehe hier S. 4: http://www.heimbiotop.de/newsletterNr.43.pdf

Gruß
Heiko
 

Moe

New Member
Vielen Dank für eure Hilfe, werd jetzt die Sache mal weiter beobachten. Bin aber schon mal beruhigt, dass es nichts schlimmes ist.
 

Ähnliche Themen

Oben