Milben im Garnelen Aqua?

Ma00aM

Member
Hi ho,

ich habe heute diese Viecher in meinem Garnelen-Becken (30l) gesehen:


Das Becken ist aktuell ohne Bewohner aber es sollen eigentlich welche rein.

1. sind es Milben?
2. schaden sie meinen Garnelen inkl. Nachwuchs?
3. wie werde ich sie los? (zur Zeit ist noch alles Möglich)

Danke und Gruß
Markus
 

Anhänge

  • milbe.jpg
    milbe.jpg
    155,9 KB · Aufrufe: 2.282

Blauauge

Member
Moin Markus,
die Tierchen sind IM Wasser? Oder auf ein paar Schwimmpflanzen?
Für mich sieht es aus, als ob es Blattläuse wären. Schau mal: Blattlaus
Die hatte ich auf meinem Froschbiß. Diesen hatte ich raus gesammeln, die Blätter vorsichtig mit etwas Seifenlauge abgewischt, gewässert und wieder eingesetzt. Einzelne wieder auftretende Läuse danach abgesammelt/zerdrückt.
Wenn die bei dir in gefluteten Pflanzen sitzen, diese einfach abschneiden. Ansonsten tun diese Tiere nichts.
 

Ma00aM

Member
Hi,

nene die sind unterwasser, das Bild zeigt den Bodendecker

Gruß
Markus
 

alex_b

Member
Moin Markus,

für mich sehen die Tiere in der Tat wie Süßwassermilben aus. Habe/hatte (momentan sehe ich keine) ich auch in einem Aquarium. Bei mir haben die überhaupt keinen Schaden angerichtet, ich finde nur, dass die vielen rötlichen/braunen Punkte schon sehr das Gesamtbild beeinträchtigen.

Zur Bekämpfung kann ich nichts sagen: Ich habe nichts unternommen und es sind definitiv weniger geworden...



Grüße,

Alex
 

Ma00aM

Member
Hi,

könnt ihr mir sagen ob die von Fischen gefressen werden?

Gruß
Markus
 

Ma00aM

Member
Hi,

ich habe sie Mikroskopiert und im Internet gefunden das Vieh heist Hornmilbe.
Hier ein paar Bilder aus einem mikroskopie-forum:

Quelle: http://www.mikroskopie-forum.de/index.php?topic=13032.0

Hat einer von euch evtl schon Erfahrungen mit denen?
Sind die schädlich für Garnelen?

Gruß
Markus
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo Markus,

ja, ist irgendeine aquatische Hornmilbe. Hatte ich vor längerem auch mal im Aquarium, krabbelten langsam zwischen Moosen und Algen herum. Ich hatte das mit einem Buch herausbekommen, ich glaube, "Das Leben im Wassertropfen" war das. Ernährungsweise nicht mehr genau auf dem Schirm, ich meine, Detritus, Algen, Biofilm usw., so jedenfalls sicher keine Gefahr für Garnelen.
Von Hornmilben (Oribatidae) gibt es unheimlich viele Arten, an Land bzw. in der Erde und im Wasser, sogar im Meer.

Gruß
Heiko

p.s. @LeonOli: Ja, Muschelkrebse. Von denen gibt es auch wiederum viele schwer bestimmbare Arten. Habe gerade gelesen, Maike Wilstermann-Hildebrand (schnecken-maike) ist interessiert an Muschelkrebsen aus Aquarien, sie möchte untersuchen, was für Arten sich da rumtreiben.
 

Ma00aM

Member
Hi,

prima dann können die Nelchen ja dem nächst einziehen.

Gruß
Markus
 

Ähnliche Themen

Oben