"Milben" im AQ ?

Microsash

Member
Hallo,

In meinem Garnelenbeckem tummeln sich gefühlte 3 Millionen nicht eingeladene Gäste:



Sind ca 1-2mm groß, schwarz mit Streifen und sind recht beweglich. Glieder/Fühler konnt ich mit dem Auge nicht erkennen.
Hab irgendwie nicht gefunden , was es sein soll...Milben,Krebse, Flöhe ?

Wer weis warum es geht, was sie meinen Garnelen machen und wie ich sie evtl sogar losbekomme ?

Gruß

Sash
 

Anhänge

  • IMG_9446.JPG
    IMG_9446.JPG
    143 KB · Aufrufe: 1.914

Aniuk

Active Member
Huhu,

auch wenn man es nicht genau erkennt, könnten es Muschelkrebschen sein. Weil Süsswassermilben haben eigentlich erkennbare Beine.

Vergleich mal hier:
http://www.crustahunter.com/de/accompanying-fauna

In jedem Fall würde ich darauf tippen, dass sie durch zuviel Futterangebot so stark vermehrt wurden.
Am besten weniger füttern oder mal kurzzeitig ein paar kleine Fische aus einem anderen Becken umsiedeln, die fressen die Viecher dann vermutlich auf :)
 

Microsash

Member
Hallo Anni,

Denke auch fast das sie das sind.

Fütterung hab ich erstmal ausgesetzt....was empfiehlt sich als Fisch der die gerne frisst ?

Gruß

Sash
 

Aniuk

Active Member
Hi Sash,

meine Boraras brigittae fressen die Muschelkrebschen.

Ansonsten halte ich keine anderen Fische, aber ich denke jeder verfressene, jagende Fisch in der Größenordnung bis 4cm wird diesen Job erledigen.
 

W.Sockenbart

New Member
Hi,
hab gerade eben auch bei mir solch eine Entdeckung gemacht. Komischerweise kamen die kleinen Tierchen "übernacht".
Ich hoffe das ich die wieder los werde.
Wie sieht es denn bei dir aus, Sash? Bist du sie losgeworden?
 

Anhänge

  • IMG_5442.jpg
    IMG_5442.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 1.773

Microsash

Member
Hallo,

Ja, sind die gleichen Gäste....

Losbekommen habe ich sie nicht, dezimiere sie aber regelmäsig mit einem "Staubsauger" aus einem alten Außenfilter.
Da das Becken eh abgebaut wird, ist es mir zu mühsam da mehr Gedanken drüber zu machen.....

Gruß

Sash
 

W.Sockenbart

New Member
Na dann kann ich nur hoffen das es sich bei mir bessert wenn ich die Fische wieder einsetze.
Ich werde berichten.
 

Skout

Member
Ja Muschelkrebse.
Dazu hatten wir hier im Forum auch schon mal einen Thread.
Ernähren sich auch von Algen wie die Garnelen.
D.h. mit einer geringeren Beleuchtungsintensität wird auch ihre Zahl geringer.
Fische würden diese zwar in Zaum halten, dabei sich aber auch an den Garnelenbabys vergreifen.
Wegkriegen durch Chemie/Waschen/Reinigen tut man die nicht. Da hilft nur komplett neues Interior zu kaufen.
Hab se seit mind. 1 Jahr und schon alles ausprobiert. Die sitzen in den Pflanzen, Boden und der Technik.
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo zusammen,

in einer eher schon ziemlich langen Zeit hatte ich vor 3 Jahren das erste mal Muschelkrebse und war schon einigermaßen verblüfft. Nachdem ich mich damit beschäftigt hatte, hatte ich sie einfach gehen gelassen. Eine Weile gab es keine sichtbare Veränderung und dann waren sie in relativ kurzer Zeit weg. Später gab es auch keine mehr. Warum? keine Ahnung. Besatz waren H. amandae.
Mit Algen hatten die Muschelkrebse nix zu tun, da waren keine.

Gruß, Nik
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
M Milben im Garnelen Aqua? Garnelen 8

Ähnliche Themen

Oben