Mikro und Makro Basic

Andre

Member
Hi,

könnt Ihr/Tobi mir verraten warum sich so kleine "hautfetzen" in folgender Lösung bilden....


Mikro + Makro + dest. Wasser im Kanister



... sind das diese "Ausfällungen"?

Also die Lösung ist nach ein paar Tagen nicht mehr nur flüssig, sondern es binden/bilden sich Teilchen.

Danke für die Lösung!
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi André,

meinst du mit Makro den NPK?

Wieviel destilliertes Wasser kommt hinzu?

Ich selber habe die Lösungen noch nie verdünnt zusammengemischt, sondern nur konzentriert und da bilden sich jetzt auch nach 8 Monaten keinerlei Ausfällungen, Flocken oder sonstiges.

Ich denke es wird sich bei dir eher um Bakterien oder dergleichen handeln, die sich bilden. Durch die Verdünnung wird ja auch das Konservierungsmittel stark verdünnt und ggf. der pH Wert der Lösung gut nach oben gedrückt.
 

Andre

Member
Hi Tobi,

ja genau - der NPK.

Ich strecke das Zeugs um´s zigfache um die Zugabe zu vereinfachen. Leider hab ich an der Dosierpumpe keine sekundengenaue Zeitschaltuhr, deshalb wurde das notwendig.

Meinst Du das schadet dem guten Zeugs in der Wirkung? Kann keine offensichlichen Mängel an den Pflanzen feststellen.

Danke schon mal.
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

tritt dieses Problem schon immer auf, oder eher seit den warmen Tagen? Du könntest es zunächst mit etwas Ascorbinsäure probieren und damit den pH der Lösung radikal drücken. Ggf. reicht es schon, damit einige Bakterien die Grätsche machen.
 

Andre

Member
Hi,

eigentlich schon immer. Kam bisher nie dazu mich drum zu kümmern :|

Danke für den Tipp.

Eigentlich wäre die beste Lösung ja, das so konzentiert zu mischen - wie Du das seit Monaten testest. Mal sehen, ob ich das mit einer neuen Zeitschaltuhr realisieren kann.

Danke bis hierhin!!! :)
 

spenca

Member
Andre":1eoj29zd schrieb:
Hi,

eigentlich schon immer. Kam bisher nie dazu mich drum zu kümmern :|

Danke für den Tipp.

Eigentlich wäre die beste Lösung ja, das so konzentiert zu mischen - wie Du das seit Monaten testest. Mal sehen, ob ich das mit einer neuen Zeitschaltuhr realisieren kann.

Danke bis hierhin!!! :)

Hi Andre,

falls du das Problem mit einer sekundengenauen Zeitschaltuhr lösen kannst, hab ich die hier gegoogelt. Vom Preis her nicht schlimm und du ersparst dir vielleicht die Verdünnung.

Grüsse!

Mario
 

Andre

Member
Hey Mario,

ahh, danke dass Du dich umgesehen hast. Die kannte ich wirklich noch nicht. Nur eine von Lucky Reptile oder so ....

Auf die Dauer ist das dann wohl die beste Lösung denke ich. Dest. Wasser ist ja auch nicht umsonst :D

Danke nochmal!
 

Ähnliche Themen

Oben