Mayoca Fluviatilis und Wasserwerte???

Japanolli

Active Member
Habe übrigens nochmal bei meinem Versorger nach Magnesium und Calcium geguckt und war ziemlich erschrocken.
Verhältniss ist ca. 10: 1!

Calcium 93,5
Magnesium 9,59

Dagegen werde ich aber wohl ohne Panscherei nichts machen können.

Grüße
Olli
 

Japanolli

Active Member
Werte sehen schonmal besser aus.
NO3 4,5
PO4 0,45
K 4,0
Fe 0,2

melde mich Ende der Woche nochmal mit werten.
Übermorgen werde ich dann Ferrdrakon durch Ferrdrakon K ersetzen.
Seit einer Woche beleuchte ich übrigens nur noch 10 statt 12 Std.
 

Japanolli

Active Member
Seid gegrüßt,

hier mal ein Update nach einer Woche Fotometrieren.
Erst habe ich nur 8ml Makros gedüngt, bis Dienstag Fe runter auf 0,15 war.
NO3 und PO4 gingen trotz 8ml mit runter, nur K ist angestiegen.

Werte vom mittwoch:
NO3 2,5
PO4 0,15
K 6,1
Fe 0,15

Habe dann ab Mittwoch Makros auf 10ml erhöht und 2ml Ferrdrakon.
Dann stiegen alle Werte an bis aktuell gemessen:
NO3 6,5
PO4 0,8
K 15,5
Fe 0,35

Sieht ja schonmal deutlich besser aus.
Assimilation hat auch zu genommen.
Sogar die Tenellus, die bis jetzt nur gering assimiliert hat.
Die Mayoca ist zwar immer noch etwas heller, ist aber gut gekommen in dieser Woche.

Eine Sache wundert mich aber noch.
Wie ist der starke Anstieg von Fe zu erklären.
Nach Nährstoffrechner kommen durch 2ml FD nur 0,02 Fe ins Wasser.
Demnach sollte ich von Mittwoch 0,06 zugedüngt haben, tatsächlich hat sich der wert aber um 0,2 erhöht.

Werde morgen nach dem Wasserwechsel erstmal mit 1ml FD und 9ml Makros weiter düngen, dass sollte die Werte eigentlich in einem guten Bereich halten.

Hat einer ne Idee wegen dem Fe?
Verstehe nicht, dass mein Becken 9ml Makros zieht, aber nich mal 2ml Ferrdrakon verträgt.
 

Japanolli

Active Member
Scheine jetzt die optimale Dosierung gefunden zu haben.
Weniger als gedacht.

Werte am Montag:
NO3 3
PO4 0,8
K 15,5
Fe 0,1

habe dann täglich 2ml Ferrdrakon, 2ml Eudrakon N und 4ml AR NPK gedüngt.

Werte Samstag Abend:
NO3 8,75
PO4 0,8
K 18,5
Fe 0,15

jetzt gefällt mir das Verhältnis zwischen NO3 und PO4 besser.
Werde jetzt mit 2ml FD und 4ml NPK weiter düngen.
Meine Mayoca ist jetzt auch sichtlich grüner geworden und wächst wieder besser.
Aber am deutlichsten hat es sich auf Tenellus ausgewirkt.
Assimiliert kräftig und der großteil hat sich rot verfärbt.
Vielen Dank für Hilfe.

Grüße
Olli
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Julian-Bauer Syngonanthus macrocaulon & Tonina fluviatilis Biete Wasserpflanzen 4
lumos Mayaca fluviatilis Pflanzen Allgemein 12
H Grünes Mooskraut / Mayaca fluviatilis hat hellgrüne Spitzen Pflanzen Allgemein 2
Tiegars Tonina fluviatilis schneiden Pflanzen Allgemein 5
David 10315 Mayaca fluviatilis würd nicht grün Nährstoffe 10
G Mayaca fluviatilis zieht luftwurzeln und neue triebe weiss Pflanzen Allgemein 1
A Tonina fluviatilis... Pflanzen Allgemein 8
Tamura Mayaca fluviatilis neu setzen? Pflanzen Allgemein 1
M Mayaca fluviatilis var. "Rio Montabo" Artenbestimmung 5
S Wie stutzt man am besten Mayaca fluviatilis ? Pflanzen Allgemein 0
Pflanzenfreund Mayaca fluviatilis Pflanzendatenbank 0
Erich Zann Paletten-Podest für ein 120x80-Aquarium: Grundsätzliche und Detail-Fragen Bastelanleitungen 7
A Welcher Filter und Beleuchtung? Technik 2
C AlgExit und H2O2 gleichzeitig Algen 3
Craddoc Dario Dario und Garnelen Fische 1
Matz Mal ein Lob und ein "Danke schön" von den Mods (die ja oft nur modsen :-D) Kein Thema - wenig Regeln 3
P Aquarium ohne Tiere möglich und sinnvoll? Pflanzen Allgemein 10
K Algenplage und fischkrankheit. Hilfe für einen Anfänger Algen 1
R Dünge Computer - wer nutzt Sie und hat Erfahrungswerte? Technik 3
moskal Fischaufzucht und Nitrat Fische 10

Ähnliche Themen

Oben