Mangel bei Heteranthera Zosterifolia

Änd

Member
Hallo Forum,

Seit dem letzten Rückschnitt habe ich Probleme mit meiner H. Zosterifolia.

die Wasserpflanzendatenbank sagt:

Bei einem Mangel an Stickstoff (NO3) beginnen ihre Blätter durchsichtig zu werden, bevor sie welken.

Habe 3 Wochen vor dem Rückschnitt angefangen, mit NO3 (Easy Life Nitro) aufzudüngen, das NO3 allerdings ca 1 Woche vor dem Rückschnitt wieder abgesetzt, bzw nur minimal nachgedüngt. Seitdem zeigt die H.Z. solche Symtome, sie löst sich auf.

Kann es sein, daß ich sie erst "verwöhnt" und dann quasi "verzogen" habe?? Vor der Düngung mit Nitro war sie echt immer am Wuchern, und hat bis auf ab u zu einb paar wenige kleine dunkle Punkte auf den Blättern nie Probleme gemacht.

Viele Grüße,

Andreas
 

Atreju

Active Member
Hallo !

Bisher konnte ich die von Dir beschriebenen Symptome nur bei Eisenmangel oder extremen Ph-Wert Schwankungen ausmachen.
H.Z. ist eine sehr gute Indikatorpflanze für den Fe-Gehalt, ist sie im Becken, bentötige ich eigentlich gar keinen Fe-Test :D .
Sobald zu wenig Fe im Becken ist wird sie im Zeitraffer heller .

Bezgl. No3 kann ich nicht weiterhelfen, da ich immer recht fischlastige Becken betreibe. Aber wenn Du vorher zufrieden warst, würde ich versuchen, die alten Bedingungen wieder herzustellen.


Gruß

Bruno
 

Änd

Member
Hallo Bruno,

Eisen habe ich laut Sera ausreichend im Wasser, mittlerweile glaube ich ich hab sie beim Rückschnitt zu weit gekürzt,

so daß ihr die Kraft ausging. Sie hat sich mittlerweile auch wieder erholt und treibt neu und in gewohnter Weise aus.

Die alten Bedingungen möchte ich eig. nicht wieder herstellen, seit der Zugabe von Phospho habe ich weniger Grünalgen auf Scheiben und Blättern. Wobei die Grünalgen eh nie so massiv aufgetreten sind. Einzig von meinem Leopardenstein bekomme ich sie nicht weg. Ansonsten habe ich mit Algen 0,00 Probleme :top:


Viele Grüße,

Andreas
 

Atreju

Active Member
Hi Andreas !

Ich glaube nicht, daß man H.Z zu kurz schneiden kann, ich hatte es bei meinem 2Meterbecken als Bodendecker eingesetzt.
Teilweise setzte ich nur 1-2Blattreihen, quasi die Spitze der Pflanze ein.



Wie gesagt mußte einmal bei einem Notfall mit LW das Becken befüllen, der PH wert stieg von 6,0 auf 7,0 , da konnte ich ähnliche Phänomene ausmachen.


Gruß

Bruno
 

Anhänge

  • DSC_0007_3.jpg
    DSC_0007_3.jpg
    79,7 KB · Aufrufe: 1.708

Ähnliche Themen

Oben