Mal wieder kümmerlicher Pflanzenwuchs

A

Anonymous

Guest
[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [<i>z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Kümmerlicher oder gar kein Pflanzenwuchs bei Anubias, Roter Lotus, Echinodoras, Javafarn.
Nur vallinerien ok.


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [<i>z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Nein. Ende April Behandlung mit Costa Pur

[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:<span style="color:#FF0000;">*</span> Gut zwei Jahre

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:<span style="color:#FF0000;">*</span> 150x50x50 450L

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:<span style="color:#FF0000;">*</span> Bodenfluter, Substrat (bei Einrichtung), Kies mittlere Körnu

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]<span style="color:#FF0000;">*</span> Pflanzen wie oben, Kienholz, Steine. Rückwand Slim Rock (?)

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:<span style="color:#FF0000;">*</span> 11 Stunden

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Solar Stinger LED SunStrip plant 24 W-1300mm

[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Über Filterbecken Eigenbau


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?<span style="color:#FF0000;">*</span> Siporax, Watte

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?<span style="color:#FF0000;">*</span> ca. (!) 200 L/ Std

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:<span style="color:#FF0000;">*</span> Keine CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Nein

pH Steuerung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Nein

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] ja. Sera. Außerdem Messung durch KH/PH

Welche Farbe hat der Dauertest? dunkelgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Sera

[h3]Sonstige Technik (falls vorhanden):[/h3]Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Boderfluter, Carbo-Plus

[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:<span style="color:#FF0000;">*</span> 17.6.06

Temperatur in °C:<span style="color:#FF0000;">*</span> 25

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Sera Testflüssigkeiten


pH-Wert: 6,5

KH-Wert: 4

GH-Wert: 8

Fe-Wert (Eisen): 0,25

NH4-Wert (Ammonium): 0,5

NO2-Wert (Nitrit): 0,5

NO3-Wert (Nitrat): 10

PO4-Wert (Phosphat): 0,1 (kaum Verfärbung

K-Wert (Kalium): unbekannt

Mg-Wert (Magnesium): unbekannt

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Easy Life ProFito 1 x Woche 50 mg, Easy Carbo 15 ml/Tg, FerroZac Komplex alle 2 Tage 25 Tropfen


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:<span style="color:#FF0000;">*</span> alle zwei Wochen Hälfte = 250 L

Wird reines Leitungswasser benutzt:<span style="color:#FF0000;">*</span>Ja

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: ja, Zeo Zac

[h3]Pflanzenliste:[/h3] Anubias, Roter Lotus, Echinodoras, Javafarn.
Nur vallinerien ok.


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?<span style="color:#FF0000;">*</span> 50%

[h3]Besatz:[/h3] 15 Rotkopfsalmler, 6 Peckoltia Vittata, 8 Corydoras, 2 Skalare, 6 Kongosalmler, blau,
einige wenige Ringelhandgarnelen3


[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 3,8

Leitungswasser GH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 6,5

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 37

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 7,5

Leitungswasser K-Wert (Kalium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 3,2

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):<span style="color:#FF0000;">*</span> 16

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): <0,01

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]
Guten Tag,
AQ betreibe ich schon seit Jahrzehnten und weiß, dass es manchmal unerklärlich scheinende Entwicklungen gibt.
Jetzt ist es der mickrige oder ausbleibende Pflanzenwuchs, der mir Rätsel aufgibt. Ich habe alle mir sinnvoll erscheinenden Stellschräubchen, eins nach dem anderen ausprobiert.
Nur Vallisnerien wachsen zufriedenstellend, der Rest weing bis gar nicht. (Siehe oben "Probleme")
Daher meine Bitte an die Experten, mir Tipps zu geben.
Danke im Voraus
Eckart
 

foxi

Member
Hallo Eckart,
jo ne - ne Experde bin ich nicht, kann Dich aber in die richtige Richtung schupsen das es besser wird.
Kenne mich mit Profito und Zacks Zeug nicht aus, sind aber wohl beides Mikro Dünger mit Eisen. Dein gemessener Eisenwert im Wasser ist zu hoch mit 0,25 - da kannst einen Mikrodünger wohl sparen und mindestens nur die hälfte Düngen das du auf max 0,1 kommst.
Was Deinen Wasser fehlen könnte ist Phosphat. Ein Wert von 0,1 leichte verfärbung und Sera hört sich für mich etwas Abenteuerlich an. Dazu noch leichter Besatz in den 450L und wenn du nicht mit der Gießkanne fütterst dann haut da was nicht hin mit 0,1 Po. Kenne nur den Po Test von JBL und da ist ganz leichte Verfärbung so gut wie nix. Würde Dir raten entweder den JBL Test besorgen oder hole Dir gleich einen reinen PO Dünger und dosiere so das Du nach dem Wasserwechsel rechnerisch auf 0,5 erstmal kommst. Du wirst sehen da werden die Pflanzen sich drüber freuen und das PO so aufsaugen. Mit der Zeit kannst du den Wert auch langsamm steigern. Falls dann Algen kommen wieder zurückgehen.
Wenn Du die Tigerlotus meinst, die freut sich über eine Düngekugel habe ich die Erfahrung gemacht.
Gruß vom Volker
 
Hallo
In deinem anderen Threat aus dem Jahr 2012 beschreibste genau die selben Probleme wie jetzt und es waren auch die selben Fehler dafür verantwortlich. Es kamen gute Tips und Hinweise auf Lektüre , leider in den 4 Jahren nichts dazugelernt. Mein Tip ,mach dir ne schöne Steinlandschaft .....
mfg.Heiko
 
A

Anonymous

Guest
@Heiko,
wenn Du meinen letzten Beitrag und den von 2012 genau gelesen hättest, hättest Du sehr leicht feststellen müssen,
dass es hier um ein völlig anderes AQ mit völlig anderen "Zutaten" geht, das ich im Übrigen seit zwei Jahren zu meiner vollsten Zufriedenheit gepflegt habe. Umso überraschender ist es für mich, dass es nun out of the blue mit dem beschriebenen Pflanzenwuchs hapert.
Das 2012 bechriebene Becken läuft übrigens auch bestens.
Eckart
 

Ähnliche Themen

Oben