Leuchtenwahl für 60cm Hohes Becken?

winnerdart

New Member
Hallo und guten Abend :winke:

Bin neu in diesem Forum und möchte mich erstmal vorstellen.

Ich heiße walter bin 38J wohne im Wald4tel und seit ca 3M habe ich ein Aq. Hauptsächlich Pflanzen.

Mir wurde dieses Forum empfohlen da es hier angeblich viele Lichtprofis geben würde :) .
Ein Versuch kann nicht schaden :D .

Meine Frage:

Habe ein 700l Aq (L160x H0,60x Breite auf der einen Stirnseite 0,80 und auf der anderen Stirnseite 0,60) welche Beleuchtung würdet Ihr mir empfehlen :?: . Mir kommt es vor als hätte ich zurzeit zu wenig Licht, da sich die Pflanzen Richtung Lichtquelle neigen und einen sehr weiten Blattabstand bekommen. Zurzeit beleuchte ich mit 6x54W T5 auf 120cm Leuchten länge. Abstand zur Wasseroberfläche ca 15cm.

mfg Walter
 

winnerdart

New Member
Hallo und guten Abend

Anscheinend kann mir keiner bei meiner Frage weiter helfen. Schade :( Hätt ich nicht geglaubt.
Dabei wurde mir diese Seite empfohlen.

mfg Walter
 

gartentiger

Active Member
Hallo Walter,

erstmal herzlich Willkommen.

Es wäre interessant zu wissen wie deine derzeitige Beleuchtung ausschaut.

Abdeckung oder Hängelampe?

Ein Foto zur Beurteilung wäre zudem hilfreich.
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hallo Walter und auch noch ein nachträgliches herzliches Willkommen von mir.

Bist du mit deiner jetzigen Beleuchtung mit T5 unzufrieden? Wachsen die Pflanzen nicht nach deinen Wünschen? Bei 60cm sollte T5 eigentlich noch ausreichen.
 
Moin,
ich würde da fröhliche 3x150Watt hqi drüber setzen plus T5 nach Bedarf. Gibts ja wirklich schöne Lampen für. Am schönsten mit T5 dimmbar. Dann kann man sogar den Tagesablauf bedingt nachbilden.

Grüße
Axel
 

Sabine68

Active Member
Hallo Walter,

von mir auch noch herzlich willkommen.

Irgendwie ist dein Thread wohl untergegangen :oops:


Habe ein 700l Aq (L160x H0,60x Breite auf der einen Stirnseite 0,80 und auf der anderen Stirnseite 0,60)

Zurzeit beleuchte ich mit 6x54W T5 auf 120cm Leuchten länge.

Normalerweise würde ich auch sagen, daß die Lichtmenge ausreicht - auch bei 60cm Beckenhöhe.
Aber dadurch, daß deine Leuchte 40cm kürzer ist, wirst du sicherlich Bereiche haben, in denen nicht soviel Licht ankommt.
Wie sieht das mit der Tiefe der Leuchte aus?

Ähnlichen Effekt habe ich auch bei meinem 350er Becken - da sind "nur" 2 x70W HqI drüber.In den Zonen, wo der Lichtkegel abfällt, wachsen die Pflanzen auch zum Licht hin.
 

Bender

Member
Hallo,

das hat bestimmt andere Ursachen als Lichtmangel, stell doch mal ein Foto ein, das macht die ganze Sache einfacher.
Wichtig bei 60cm Beckenhöhe sind auf jeden Fall anständige Reflektoren, die das Licht nach unten schicken!

Gruß Ben
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Walter,

- ud herzlich willkommen!

Dein Problem ist keines der absoluten Lichtmenge sondern deren ungleichmäßigen Verteilung.
Wenn du mal deine derzeitige Beleuchtung schildertest, offenbarte sich das Problem. Ich vermute sogar eine Aufsetz-/Hängeleuchte mit 6 Lampen und gemeinsamen Reflektor.

Die unterschiedliche Beckentiefe von 80 cm auf der einen und 60 cm auf der anderen Seite ist mir auch erst später aufgegangen.

Eine gleichmäßige Ausleuchtung löst dein Problem. Eine DIY-Abdeckung mit T5 bietet sich an. Die wird bei so einem Beckenmaß von vornherein aufwändiger.

Eine Anordnung der Lampen könnte z.B. so aussehen:
jeweils einen Leuchtbalken 2x80W parallel zur Front- bzw. Rückwandscheibe anbringen. Auf der tieferen Beckenseite ergibt sich dann mehr Platz zwischen den beiden Leuchtbalken. Dort einen 2x39 oder 2x54W Leuchtbalken befestigen - und schön ist.

Bei meinem "Hauptaquarium" würde ich den Aufwand noch weiter treiben und mehr HE (High Efficency) LL (Leuchtstofflampen) für eine noch gleichmäßigere Ausleuchtung verwenden. Dimmbare EVG installierte ich sowieso. Die ca. 400W bzw. 430W T5 (mit guten Reflektoren!) wären für deine 672L reichlich Licht. Da geht so ziemlich alles. Egal wie du es machst, versuche zuerst das Problem der gleichmäßigen Ausleuchtung zu lösen. Metalldampfbrenner halte ich dafür übrigens nur für mäßig geeignet.

Gruß, Nik
 

winnerdart

New Member
Hallo und guten Tag :D

Zuerst einmal möchte ich mich bedanken für die Antworten :D . Kann mich erst heute wieder melden da ich nicht zuhause war.

gartentiger

Wie oben schon beschrieben, es sind 2 Hängeleuchten mit je 3x54W T5 (1x840 und 2x865). Abstand zur Wasseroberfläche 15cm.

Tobi

Ich bin insofern mit der Beleuchtung nicht zufrieden da die Blattabstände bei den Pflanzen im unterem und mittlerem Bereichsehr weit auseinander sind. Erst im oberen Bereich( wo anscheinend genügent Licht ist) wachsen sie dicht. Habe die Pflanzen aber auch nicht sehr eng zusammengestellt.

bunterharlekin

Nur das ein Balken mit 3x150W 180cm lang ist und mein Becken nur 160cm ist.

Sabine68

Irgendwie ist dein Thread wohl untergegangen
Tja das soll schon mal vorkommen :lol: . Bin aber froh das er doch nicht komplett untergegangen ist :D .

Die Tiefe der Leuchten sind 14cm. Wie du ja erwähnt hast kommt leider wirklich nicht überall das Licht hin. Darum bin ich ja beim überlegen ob ich nicht 4x70W HQI oder 2x150W HQI oder 2 Hängeleuchten mit 3x80W T5 über das Becken hänge.

Roper

In meiner Beleuchtung sid Vollflächen Reflektoren drinnen. Fotos siehe unten.

nik

Ich vermute sogar eine Aufsetz-/Hängeleuchte mit 6 Lampen und gemeinsamen Reflektor.
Deine vermutung ist fast richtig, nur handelt es sich um 2 Hängleuchten mit Vollflächen Reflektor.
Eine DIY-Abdeckung mit T5 bietet sich an
Möchte keine Abdeckung, war immer schon ein Freund offener Aq und wenn ich mir eine Abdeckung selber basteln würde :shock: na die würde aussehen mit meinen 2 Strombegeisterten Händen :roll: .

So nun ein paar Fotos:




Ich hoffe Ihr könnt mit den Fotos was anfangen :roll:


mfg Walter
 

Bender

Member
...Vollflächenreflektoren, da liegt meiner Meiner Meinung nach der Hund begraben.
Diese "billigen" Hängelampen leuchten derart Diffus und dukel, auserdem schatten sich die Röhren gegenseitig ab.
Bei deinen Beckenmaßen fällt das noch viel mehr auf als bei einem kleineren Becken.
Wie Nik schon sagt, ein paar Leuchtbalken mit Einzelreflektoren über dem Beckem gleichmäßig verteilt wären hier bei selbem Stromverbrauch viel effizienter.

Gruß Ben
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Walter,

na ja, zu kurz sind die Lampen nun mal. Die Leuchten mit gemeinsamen Reflektor sind nicht so effizient wie die gleiche Anzahl Lampen mit jeweils eigenem Reflektor. Was soll ich noch sagen, DIY ist nicht, du hast ein spezielles Beckenmaß, dafür gibt es keine vorkonfektionierten Lösungen. Mehr Licht gibt es mit Einzelreflektoren und 80W wäre die bessere Lösung.
Ideal wären dann zwei Hängeleuchten á 3x80W mit Einzelreflektoren. Ist die Frage ob es das gibt.

Gruß, Nik
 

winnerdart

New Member
Hallo Roper, Hallo Nik

Bei der Leuchte hast Du völlig recht, ist leider wirklich "Billig". Habe mich anscheinend in einem anderem Forum falsch beraten lassen :( .

Die Leuchten mit gemeinsamen Reflektor sind nicht so effizient wie die gleiche Anzahl Lampen mit jeweils eigenem Reflektor.

Habe schon geschaut ob es eventuell Balken mit 2x80W gibt aber Fehlanzeige, da gibt es nur die Einbaubalken. Und bei den Balken mit 3x80W egal ob Billig oder Teuer(Bresslein usw.) die haben alle Vollflächenreflektoren. Habe bis jetzt noch keine mit Einzelreflektor gesehen. Von HQI hältest du nichts :?:

Danke Euch für die Antworten

mfg Walter
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Walter,
winnerdart":36dwole7 schrieb:
Von HQI hältest du nichts :?:
doch schon, aber die lösen nicht das Problem des "Zumlichthinwachsens". Die 80cm tiefe Seite als offenes Becken ausreichend gleichmäßig beleuchten - das sehe ich nicht.

Es gibt noch die Möglichkeit sich eine Abdeckung vom Schreiner fertigen zu lassen. Bei einer Holzabdeckung braucht man sich aber keinen Illusionen hinzugeben, dann muss das Becken mit Glas abgedeckt werden. Schau mal im "Bastelforum", da sind einige mögliche Anregungen. Es geht elektrisch auch sehr einfach.

Gruß, Nik
 

Bender

Member
Hi Walter,

Alternativ zur selbstgebauten Abdeckung könntest du auch eine "anständige" Hängeleuchte benutzen, die löst dein Lichtproblem aber manche Ränder deines untypischen Beckenmaßes wirst du damit nicht optimal ausleuchten können.
Man sieht das nicht wirklich wenn du die Leuchte 15 - 20 cm übers Becken hängst, aber die lichtbedürftigen Pflanzen ziehen zum Licht hin.
Ich empfehle immer gern die Ati sunpower (4 oder 6x80 Watt) mit gutem Preis-Leistungsverhätnis.

Oder du hängst dir mehrere 150 Watt Hqi Strahler übers Becken, wenns dir gefällt wahrscheinlich eine gute und einfache Lösung.

Gruß Ben
 

winnerdart

New Member
Hallo und guten Tag :D

Hallo nik, Hallo Roper

Habe schon zig Internetseiten durchsucht wegs T5 Beleuchtung und immer wieder nur 4x80 oder 6x80W gefunden. Leider gibt es anscheinend keine 3x80W Balken. 2x80W balken gibt es, aber das sind Einbaubalken und da ich nicht unbedingt ein Bastler bin ist das auch nicht das ware. Jetzt habe ich eine Leuchte gefunden die eventuell was sein könnte. Was würdet Ihr dazu sagen.

http://cgi.ebay.de/Bresslein-Aquastar-I ... dZViewItem

http://cgi.ebay.de/Photon-Plus-2-x-70W- ... dZViewItem

http://cgi.ebay.de/Giesemann-Matrix-T5- ... dZViewItem

Die Preise sind zwar enorm, aber Ich würde die Leuchte zum Geburstag bekommen.

Was würdet Ihr zu den Leuchten sagen??

mfg Walter
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben