Lampenlebensdauer / anspruchslose Bodendecker

Biandl

Member
Hallo zusammen!

Ich hätte da ein paar Fragen, da ich mich gerade wieder mal sehr über meinen mangelnden Pflanzenwuchs ärgere und hoffe, dass mir jmd weiterhelfen kann...

Seit 3/4 Jahr bin ich Besitzer eines 160x70x60er Becken!

Besatz: 4 Skalare, XX Amanos, 3 Dornaugen, einige Ancistrus, 20 Neons, 2 Ringelhandweibchen, 4 Schwertträger!

Beim Bestellen des Aquariums dachte ich mir ich gönn mir was und nehm die Aufpreis T5!
Im Nachhinein gesehen bin ich mit 2x 80 T5 Lampen jedoch natürlich, trotz Reflektoren, schwerstens unterversorgt...

Troz CO2 Anlage, Düngen mit ProVoito und Eisendünger wachsen lediglich (gut):
-)Tigerlotus (super)
-) Schraubenvalisnerien
-) Anubias
-) Heteranthera
-) Hygrophila Polysperma (gefällt mir ned) !

Folgende Pflanzen werden einfach nichts oder nur sehr schleppend:
-) Eleocharis Vivipara - Nadelsimse (die wär toll)
-) Pogostemon Helferi (wär auch toll)
-) Ludwigia Repens (wollte was rotes)
-) Alternanthera Reineckii ( was rotes halt)
-) Hemianthus Callitrichoides
-) Hygrophila Difformis
-) Microsorium Pteropus
-) Bolbitus Heudelotii

Ich hätte halt gerne einen relativ dichten Bodendecker wie Nadelsimse oder Helferi und was einfaches rotes der mit meinen Voraussetzungen klar kommt!!

Oder soll ich mir gleich einen Dritten Lampenbalken besorgen - würde dies meine Probleme lösen???
Und wenn dann was?

Hängelampe kommt aufrund der Raumhöhe und da das Becken inmitten des Raumes steht nicht in Frage!


Kauft ihr spezielle Lampen im Fachhandel oder die wesentlich billigeren im Baustoffhandel und tauscht dafür öfter? Ist da wirklich viel Unterschied?

Wie oft tauscht ihr eure Lampen aus??

Mit herzlichem Dank im Voraus
Jürgen
 

nik

Moderator
Teammitglied
W :shock: W, gerade angemeldet, Begrüßungsmail nicht gelesen, kein Hallo, Gruß und Name, dafür deinen zu beantwortenden Fragenkatalog abgespult ...

... kurz und gut, eine gelungene Zusammenfassung von dem was wir hier nicht haben wollen!

Gruß, Nik
 

Biandl

Member
Hi Nik!

Lese schon seit längerem auf Flowgrow - hab aber nie etwas gepostet (war sogar etwas verwundert, dass ich ned registriert bin)!

Es tut mir leid, falls ich eine Vorstellung meinerseits übersprungen habe - kann ich gerne nachholen - ich ärgere mich nur gerade so über den Pflanzenwuchs in meinem Becken, dass ich direkt die Fragen geschrieben habe - sry war ned irgendwie bös gemeint!
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Jürgen,

Anonymousse wirst du hier seltenst sehen- und nicht nur ich antworte denen nicht. Die Qualität des Forums hängt auch an einem freundlichen Umgang miteinander.

Biandl":3g5tigzy schrieb:
Frage 1:
Kauft ihr spezielle Lampen im Fachhandel oder die wesentlich billigeren im Baustoffhandel und tauscht dafür öfter? Ist da wirklich viel Unterschied?

Frage 2:
Wie oft tauscht ihr eure Lampen aus??
http://www.hereinspaziert.de beantwortet deine Fragen und weitere.

Frage 3:

Seit 3/4 Jahr bin ich Besitzer eines 160x70x60er Becken!


Besatz: 4 Skalare, XX Amanos, 3 Dornaugen, einige Ancistrus, 20 Neons, 2 Ringelhandweibchen, 4 Schwertträger!

Beim Bestellen des Aquariums dachte ich mir ich gönn mir was und nehm die Aufpreis T5!
Im Nachhinein gesehen bin ich mit 2x 80 T5 Lampen jedoch natürlich schwerstens unterversorgt...

Troz CO2, Dungen mit ProVoito und Eisendünger wachsen lediglich (gut):
-)Tigerlotus (super)
-) Schraubenvalisnerien
-) Anubias
-) Heteranthera
-) Hygrophila Polysperma (gefällt mir ned) !

Folgende Pflanzen werden einfach nichts oder nur sehr schleppend:
-) Eleocharis Vivipara - Nadelsimse (die wär toll)
-) Pogostemon Helferi (wär auch toll)
-) Ludwigia Repens (wollte was rotes)
-) Alternanthera Reineckii ( was rotes halt)
-) Hemianthus Callitrichoides
-) Hygrophila Difformis
-) Microsorium Pteropus
-) Bolbitus Heudelotii

Ich hätte halt gerne einen relativ dichten Bodendecker wie Nadelsimse oder Helferi und was einfaches rotes der mit meinen Voraussetzungen klar kommt!!

Oder soll ich mir gleich einen Dritten Lampenbalken besorgen - würde dies meine Probleme lösen???
Und wenn dann was?

Hängelampe kommt aufrund der Raumhöhe und da das Becken inmitten des Raumes steht nicht in Frage!
Na ja, 700L bei 60cm Höhe und dem Wunsch nach Bodendeckern, da würde ich mit 4x80W und besten W-Reflektoren (z.B. ATI Superreflektor) anfangen.

Dann gibt es hier die Beschreibung vieler Düngesysteme, die einen grundsätzlichen Einblick in die Nährstoffversorgung verschaffen.
Mit den Ancistrus und Bodendeckern kann es wegen deren Verhalten Probleme geben. Du weißt schon, dass die sich vermehren wie die Karnickel? In einem großen Becken erwischen die Skalare nicht den gesamten Nachwuchs.

Gruß, Nik
 

Biandl

Member
Danke für die Nachsicht für meinen schlechten Start und die schnelle Antwort Nik :beten:

Wow - Die Site bzgl Lebensdauer der Lampen ist ja mal echt interessant! :top:
Wird einem doch in so gut wie jedem Geschäft ein Austausch der Lampen zw 1/2 und 1 Jahr empfohlen!!!!

Verwendest du zB Lampen vom Baumarkt oder spezielle Lampen vom Fachhandel ( Preis ca mal 3 - Lebensdauer länger - Effizienzunterschied ? )??
Ich für meinen Teill konnte gerade trotz 3maligem Nachlesen den Unterschied nicht genau rauslesen :(

Bzgl Ancistren:
Ja ich betreibe seit ca 20 Jahren laufend ein 200er Becken ( steht im Keller - eher anspruchslos - wird gerade auf ein Garnelenbecken umfunktioniert ) also kenne ich das Problem der Vermehrung (Becken war mit Cryptocorynen verwachsen) - aber so drastisch hat sich das Problem bis dato noch nicht dargestellt!

Ich würde in meinem 670er Becken gerne ca 1/5 des Beckens mit Bodendeckern bewachsen lassen - ich denke nicht, dass die Ancistren da in Scharen einfallen werden aber danke für die Warnung...

Desweiteren überlege ich noch einem Dritten Paar Skalaren Asyl zu gewähren, da ein Bekannter ein solches in einem 80 Liter Becken hält (ja ich weiss wie klein das ist)!

PS: Reflektoren habe ich: Reflekta PRO Line marine - bringt die Marke ATI wirklich soviel mehr Lichtausbeute im Vergleich zu billigen Reflektoren??
 

Natural

Member
Hallo,

das Märchen von Unterschieden zwischen Leuchtstoffröhren aus dem Zoohandel und denen aus der Baumarktabteilung glauben die doch bei JBL und Co. selber nicht. Wenn man da noch Gefasel von irgendwelchen UV-Folien hört, könnte ich gegen die Wand rennen.

Es gibt grundsätzlich KEINEN Grund, wieso man sich die teuren Röhren aus dem Zooladen holen sollte und nicht eine gescheite 865er oder 954er T5 von Osram... da kann man dann sogar noch spezielle Daten erfahren auf der Website von Osram. Und der Preis ist unschlagbar. Die Lebensdauer ist bei den Leuchtstoffröhren doch sowieso gleich und Unterschiede gibt es nur zwischen den einzelnen Kategorien und Größen. Google doch mal nach Osram und lese dich durch deren Katalog!

Ich habe schon seit Jahren keine originalen Leuchtstoffröhren mehr im Einsatz und in 3 von 4 Becken rockt das Leben inklusive Pflanzenwuchs! Und nebenbei bemerkt ist die Firma Gl* mit ihren Luxangaben auf der Verpackung sowieso ein Lacher...

Kauf dir lieber was Gescheites für das Geld... ;-)
 

Biandl

Member
Jo so denke ich auch - werd mir morgen früh im elektrofachhandel für meine 2 becken je eine 860er und eine 840er bestellen !

Hat jmd eine Idee was man als einen eher nicht so anspruchsvollem Bodendecker nehmen könnte der dicht zuwächst?

Und etwas schönes rotes wär auch nicht schlecht - die Ludwigia Repens und Alternanthera Reineckii werden erst schön ab ca der Hälfte des Beckens und ab da wachsen sie wie wild - und in den unteren 15 - 25 cm sehen sie einfach verheerend aus :(
 

Natural

Member
Hallo,

hol dir doch statt der 860er eine 865er, das waere die allgemein uebliche Kombination mit einer 840er und ich selbst habe die auch in Betrieb. Zusammen ergibt das eine schoene Mischung der Lichtfarbe...

Ich habe in meinem beleuchtungsschwachen Becken eine Sagittaria-Art als Bodendecker. Das sieht nicht uebel aus und waechst so richtig gut.
 

Biandl

Member
Ist soviel Unterschied zw 860 und 865? Ich hab mal gelesen, dass 5k optimal wären für Pflanzen und wenns den Pflanzen eine Spur besser geht ists mir lieber als dass das Licht etwas besser rüberkommt oder liege ich da falsch?

Sagittaria wurde mir bereits von einem Freund empfohlen - grundsätzlich ganz nett wenns ned anders geht - wird aber doch stolze 15 cm hoch :?
 

flashmaster

Member
Hy
Sagittaria kann sogar bis zu 60 cm hoch werden :D
hast du eine 60er oder 70er Beckenhöhe ?
weil ich würde , wenn du tatsächlich da Bodendecker ordentlich zum wachsen bringen willst, eher noch einen HQI Aufsatzlampe zusätzlich zu den T5 empfehlen , zumindest bei einer 70er Höhe
oder was meinen unsere Lichtgurus hier :D

was bei mir als Bodendecker auch bei wenig Licht relativ gut wächst , aber halt dann nicht so schnell ist Pogostemon helferi
aber du schreibst ja das es bei dir auch nur schleppend wächst
könnte dann aber vllt auch an der Nährstoffversorgung liegen
 

Biandl

Member
Sagittaria subulata sollte ned sooo hoch werden - aber mit 15 ccm zählt er mir nicht direkt als Bodendecker mehr!

Also Düngermäßig hab ich schon so einiges probiert - i glaub daran sollte es ned liegen - hab mir extra (nach 20 jahren nebenbeihobbyaquarium) einen Wassertestkoffer und Dünger gekauft^^

Das Becken ist 60 hoch
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Jürgen,
Biandl":2r4z5ozt schrieb:
Verwendest du zB Lampen vom Baumarkt oder spezielle Lampen vom Fachhandel ( Preis ca mal 3 - Lebensdauer länger - Effizienzunterschied ? )??
Ich für meinen Teill konnte gerade trotz 3maligem Nachlesen den Unterschied nicht genau rauslesen :(
Es gibt die standardisierten Lampen mit den Bezeichnungen 8xx und 9xx. Die kann man von unterschiedlichen Herstellern nehmen, da sieht man keinen Unterschied. Die aquaristischen Anbieter lassen sich von diesen Herstellern ihre Lichtfarben mischen, die Unterschiede sind gering. Mitunter haben sie einen geringeren Grüngelbanteil. Das ist ein Vorteil, halt teuer bezahlt.
Dann gibt es noch die Bio-Lichtfarben, die das Tageslicht incl. UV-Anteil so gut es geht nachzubilden suchen.Trotz geringer Nachteile in der Effizienz nehme ich die. Die Lichtfarbe Narva BioVital ist wegen der vielen angebotenen Lampentypen aquaristisch besonders geeignet. Kannst du im Flowgrow nach suchen.

[/quote]
PS: Reflektoren habe ich: Reflekta PRO Line marine - bringt die Marke ATI wirklich soviel mehr Lichtausbeute im Vergleich zu billigen Reflektoren??
[/quote]
Das W-Profil ist ein Vorteil, haben viele andere aber auch. Die Größe ist ein weiterer Vorteil, von Aqua Connect gibt es auch solche großen. Die haben gute 80mm Spannweite. Aber Achtung! In die normalen Doppelbalken(bzw. einseitig, seitlich) passen die nicht mehr hinein! Für die ist das äußerste die von Bresslein mit 65mm oder die asymetrischen Reflektoren von Dennerle. Es gibt Unterschied in der Qualität. Was nützt ein günstiger Reflektor, wenn er schnell blind wird.

Gruß, Nik
 

Biandl

Member
Danke Nik und an alle anderen - ihr seid die Besten :!:

Hab am Mo eine 865er und gestern eine 840er in meinem grossen Becken erneuert und siehe da - sogar das Helferi produziert Sauerstoff :mrgreen:

Jetzt noch einen guten CO2 Diffusor und die Osmose und einem satten grün steht nichts mehr entgegen :lol:

VIIIIEEELEN DANK
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
H Besonders anspruchslose südamerikanische Wasserpflanzen Pflanzen Allgemein 2
M 20L "Der Anspruchslose" Aquarienvorstellungen 7
R Tipps für Moose oder anspruchslose Pflanzen Pflanzen Allgemein 5
S Anspruchslose vermehrungsfreudige "Nichtschwimmer-Garnelen"? Garnelen 22
A Anspruchslose Fische? Teich 13
T Bodendecker bei hartem wasser Pflanzen Allgemein 2
M Bodendecker mit geringem Lichtbedarf? Pflanzen Allgemein 12
Carter-Garnele Bodendecker und genoppte TDS Pflanzen Allgemein 11
B Bodenbewohner und Bodendecker Fische 1
Emilia Bodendecker löst sich vom Bodengrund Erste Hilfe 2
A Bodendecker eingrenzen (Hemianthus Callitrichoides Cuba) Pflanzen Allgemein 1
M Bodendecker entfernen Pflanzen Allgemein 4
D Bräuchte Hilfe wegen Düngung/Bodendecker HCC Pflanzen Allgemein 18
S Suche verschiedene Bodendecker, Moose, Valisneria Nana, etc. Suche Wasserpflanzen 1
S Fädenartiges Gewächs in Bodendecker Artenbestimmung 1
G Bodendecker möglich? Pflanzen Allgemein 6
N Bodendecker - Wurzellänge - Der Bodendecker mit gutem Anker Pflanzen Allgemein 2
M Bodendecker bei 45cm Beckenhöhe Pflanzen Allgemein 5
M Hilfe zum Bodendecker und neuen Pflanzen. Pflanzen Allgemein 6
C Welcher Bodendecker? Pflanzen Allgemein 4

Ähnliche Themen

Oben