Kaliumpermanganat Behandlung bei Neueinrichtung

Beetroot

Active Member
Hallo,

ich stehe jetzt in den nächsten 2 Wochen kurz vor meiner Neueinrichtung eines neuen Beckens. Icht hatte gelesen das man neue Pflanzen vor dem einsetzen in einem Wasser/Kaliumpermanganat Bad für 20 Minuten behandeln könnte um evtl. vorhandene Algenspuren los zu werden. Zusätzlich dachte ich mein Becken in der ersten Woche vom Tageslicht abzuschotten.

Hat hiermit jemand Erfahrung?
 

Astrid.S

Member
Hi ???,

ich habe das früher (1970-1977) immer benutzt, bevor ich eine Pflanze ins Becken getan habe, aber da hatte ich auch weder Welse noch Garnelen noch Zierschnecken.
Allerdings habe ich es damals gemacht, um ein einschleppen von Schnecken zu vermeiden und auch den Laich zu vernichten. Ich war immer Stolz drauf, keine einzige Schnecke im Aquarium zu haben. So ändern sich die Ansichten im Laufe der Zeit.
Wenn Du die Pflanzen hinterher gut wässerst, sollte da aber auch nicht viel ins Aquarium kommen.
Ob und wie es auf Algen wirkt, weiß ich aber nicht.

Habe gerade nochmal in einem Buch von damals geschaut ( das Süßwasseraquarium von Baehr und Mayland), 20 Minuten in einer rosafarbenen Lösung steht da drin .

Alternativ ( Habe ich aber nie probiert) 5- 10 Minuten in Alaunlösung ( 1 Teelöffel/l) oder Wasserstoffsuperoxyd ( 1 Teelöffel / l).


Für Hydren, Planarien und Bachflohkrebse reicht ein zweimaliger Mineralwasseraufguss.


Viele Grüße
Astrid
 

crypto

Member
Hi


..."Für Hydren, Planarien und Bachflohkrebse reicht ein zweimaliger Mineralwasseraufguss."...

Die Planarieneier werden aber dadurch nicht getötet.

Vorsicht bei Süsswassertang mit Kaliumpermanganat, habe vor 2 Monate,wegen Planarienplage sie darin getränkt, sie ist total braun geworden und
hat sich bis heute nicht erholt, ich habe zwar noch nichts weggeschmiessen aber nachwachsen tut sie nicht.

Liebe Grüße
Christine
 

CamelF

Member
Hallo,

ich hab gerade ein Becken komplett geleert, wegen einer Planarienplage.

Und hatte vor morgen Kaliumpermanganat zu kaufen und in das befüllte Becken zu geben.

Wieviel würdet Ihr denn für ein 60l Becken empfehlen, und für wielange sollte ich es drinn lassen?

Danke im voraus für zahlreiche Antworten. 8)

Gruß Sven
 

Beetroot

Active Member
Hallo Sven,

für die Pflanzenbehandlung hätte ich 4g auf 10l gelöst. Das soll noch nicht die Hammer Menge sein, richtig Farbe hatt das Waser dann noch nicht. Handschuhe würde ich aber trotzdem empfehlen.

Gruß
Torsten
 

CamelF

Member
Hallo Torsten,

für einen Moment hast Du mich echt erschüttert.
Ich hab gestern noch etwas gegoogelt und mehrere Beiträge gefunden wo von 10mg/l die Rede ist.
Dementsprechend hab ich ein Döschen mit 5 gr Kaliumpermanganat gekauft.

Eben hab ich das Becken mit 60l Wasser befüllt und ca. 1 gr von dem Zeug reingetan, das Wasser ist lila, die Dosierung scheint also mehr als ausreichend zu sein.

Meintest Du vielleicht Alaun, da hab ich 1 Teelöffel auf 5l gelesen?

Gruß Sven
 

Beetroot

Active Member
Hallo Sven,

das mit den 4g auf 10l hatte ich irgendwo gelesen, werde da bei Zeiten noch mal nachschauen. Die Aussage mit der "Hammer Menge" habe ich jetzt auf die empfohlene Nutzung mit Handschuhen bezogen, die Apothekerin meinte das die Menge noch nicht besonders die Haut angreifen würde.

Gruß
Torsten
 

Beetroot

Active Member
Hallo Sven,

ja 4g auf 10l wäre doch zu viel des guten gewesen, da hab ich wohl was mit der Aussage der Apothekerin hinsichtlich anderer Anwendungsbereiche durcheinander gebracht. Zum behandeln neuer Pflanzen waren es dann doch nur 1-2g auf 10l.

Gruß
Torsten
 

CamelF

Member
Hallo Torsten,

gut zu wissen, vielen Dank.

Hat der Apotheker auch eine Anwendungsdauer und Wässerungsdauer hinterher vorgeschlagen?

Gruß Sven
 

Beetroot

Active Member
Hallo,

diesen Tip für die Anwendung neuer Pflanzen habe ich nicht von der Apothekerin, die hat mir dann blos etwas über die Anwendung im medizinischen Bereich erläutert. Also die Pflanzis sollten 20 min. in der Lösung gewässert werden und danach mit klaren Wasser gut abspülen.

Gruß
Torsten
 

Alaska

Member
Hey, ich behandle zwar nicht meine Pflanzen mit Kalimupermaganat, aber dafür fast meine gesamte Einrichtung vor dem Wässern im Aquarium.
Ich hab gelesen, dass das ebenso die Keime abtötet, wie aufkochen.
Bis jetzt hatte ich auch noch keinerlei Probleme.

MFG
Jule
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Mark1 Kaliumpermanganat? Pflanzen Allgemein 5
n7mob H2O2 Behandlung vor dem Einsetzen. *Dippen* Erste Hilfe 3
B H2O2 Behandlung irgendwie anders Algen 15
celenio Kieselalgen, Easy Carbo behandlung Algen 16
A Darmflagellaten und Behandlung Fische 2
armagedd0n Wurzelfund im Wald 115x50x50cm Lagerung/Behandlung? Aquascaping - "Aquariengestaltung" 6
M Probleme bei der Bestimmung und behandlung :) Algen 16
nik Ichthyo-Behandlung über Salz und erhöhte Temperatur Fische 46
A Tunze Care Magnet Long bei Weißglasbecken Technik 12
A Masterline All in one golden bei Iwagumi ? Pflanzen Allgemein 2
N Aquaristik-Newbie sucht Hilfe bei der Identifizierung von Algen Algen 1
J Düngung nach Darkstart bei Soil und InVitro Pflanzen Nährstoffe 6
W Wie Fe und PO4 düngen bei Osmosewasser Pflanzen Allgemein 6
K Düngung bei Soil, Co2, “easy” Pflanzen und unterer bis mittlerer Lichtstärke Nährstoffe 0
Carter-Garnele Aufhärtung durch Steine bei minimalen Wasserwechsel Nährstoffe 1
M Rote Spitzen bei Mayaca + Althernanthera Umstellung Pflanzen Allgemein 10
R Aquaristik Neuling braucht Hilfe bei der Algenbekämpfung bzw. Ursachenfindung. Erste Hilfe 46
R löchrige Blätter bei staurogyne repens Erste Hilfe 9
R löchrige Blätter bei staurogyne repens Pflanzen Allgemein 8
L Verluste nur bei SBB Fische 2

Ähnliche Themen

Oben