JBL Sansibar vor Gebrauch ausspülen?!

Hallo,

der JBL Sansibar ist ja ein gern genutztes und bekanntes Substrat.Auch ich habe mich für diesen Bodengrund (River) entschieden und werde diesen mit mineralisierten Mutterboden, nach dem Vorbild von Aaron Talbot nutzen.Im Internet wo ich diesen auch bestellt habe, tat der Anbieter damit werben, das man diesen nicht ausspülen braucht, sondern das Substrat sofort verwenden kann.
Dies konnte ich nicht so ganz glauben und suchte im Internet, nach Erfahrungsberichten, aber konnte leider keine schlüssige Antwort finden.
Auf den alten Säcken des Substrates stand damals, das man diesen nicht ausspülen braucht, sondern sofort ins Becken einbringen kann.Nachdem einige beschwerden bei JBL, bezüglich der Wassertrübheit eingingen, würde dies dann auf den "neuen" Säcken berichtigt.
Dort steht nun unter Anwendung:
JBL Sansibar River ist vorgereinigt und braucht deshalb vor der Anwendung, nur kurz mit Leitungswasser ausgespült zu werden.Beim Wassereinfüllen darauf achten, den Boden nicht aufzuwirbeln.

Aber was bedeutet kurz?
Also macht ich den Test mit einem 10kg Sack.Diesen habe ich in einer 60l Mörtelwanne (70x40x28cm) ausgespült (Mörtelwannen sind in jeden gut sortierten Baumarkt für ca. 7,00-10,00 € erhältlich).Die Mörtelwannen kann ich nur wärmstens zum auswaschen von Kies empfelen, pro "Waschgang" benötigt man ca. 3 min., für den River (Korngröße 1-2 mm).Dafür benutzte ich pro "Waschgang" ca. 20l lauwarmes Wasser.
Wasser einfüllen, dann ca. 2 min. ordentlich mit der Hand durchmischen und das trübe Wasser über die Ecke des Mörtelkastens abkippen.Hatte erst die Befürchtung das man einen Teil des Substrates in den Ausfluß gelangt, da der Kies ja doch relativ feinkörnig ist, aber war kein Problem :smile:
Außerdem empfehle ich max. 10kg pro "Waschgang" auszuspülen, da sonst das Handling etwas schwer wird.

Und hier das Ergebniß:


1.Waschgang

2.Waschgang

3.Waschgang

4.Waschgang

5.Waschgang

6.Waschgang

7.Waschgang

8.Waschgang

Fazit:
Ich denke man sollte den Kies 6 mal durchwaschen um ein gutes Ergebniss zu erzielen.Jedes weitere ausspülen, bringt nur eine minimale Verbesserung der Wassertrübung.Zeitaufwand für 10kg Kies sind ca. 15-20 min. und man verbraucht ca. 100-120l Wasser.Hätte gerne noch ein Bild von der Wassertrübung nach dem befüllen des Aquariums gemacht, da ich aber wie oben beschrieben mit mineralisiertem Mutterboden arbeiten werde, wären kein objektives Ergebniss bei rausgekommen.

Hoffe konnte einigen helfen die, die gleichen Fragen hatten wie ich.

Gruß Sascha
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
M HCC in JBL "Aqua Basis Plus" und "Sansibar" Substrate 4
M Nährboden unter JBL Sansibar Dark? Substrate 3
lolan2000 Nitrat-Messung - Tröpfchentest vs. JBL Proscan Nährstoffe 21
B Jbl Volcano Mineral waschen? Substrate 1
B JBL VOLCANO MINERAL waschen? Substrate 10
T Tropica Soil und JBL Volcano Mineral trennen Substrate 2
H Einfahrphase mit JBL Manado Bodengrund - Bodendünger Kugelchen ja oder nein? Nährstoffe 2
Lipfl ADA Cube Garden 90p inkl. Unterschrank, JBL LED Beleuchtung und weiterem Zubehör Biete Technik / Zubehör 0
F JBL Kalium Test - Inhaltsstoffe von Reagenz I Nährstoffe 4
F jbl 2kg Flasche Gewinde gleich Dennerle Gewinn Technik 13
G Düngung Eisen - Fe Test JBL kein Eisen nachweisbar Nährstoffe 1
AnYoNe Eheim Außenfilter läuft nach Einbau von JBL Inline Diffusor nicht mehr selbstständig voll Technik 13
M Jbl Manado über Volcano Mineral? Substrate 13
R JBL Proflora M503 CO 2 Technik 1
Anthony Jbl bio co2 Anlage funktioniert nicht Bastelanleitungen 32
M Biete JBL Co2 Inline Diffusor, Hydor ETH 200 Biete Technik / Zubehör 0
Thumper JBL CristalProfi e701 greenline Biete Technik / Zubehör 0
Berkley CO2-Anlage JBL Proflora u504, inline-Diffusor Biete Technik / Zubehör 0
goki1989 Jbl manado Dark Substrate 2
M Dennerle Trocal Led vs. JBL Solar Natur Beleuchtung 1

Ähnliche Themen

Oben