Javafarn und die Braun/Schwarzkrankheit!?

ewolve

Member
Tja hier im Forum wurde es mal kurz angeschnittern, aber auch nicht so wirklich befriedigend. Im Netz findet man dazu hier und da mal was, aber am Ende sind wohl alle ratlos.

Ich will hier auch keine Diskussion um welche Wasserwerte und welche Düngung starten...es ist Javafarn^^

Es begann schon bevor ich das Becken komplett umgestaltet hatte. Klar sterben immer mal wieder alte Blätter ab etc und ja ich weiß auch wie die Samenkörner auf der Rückseite aussehen oder wo sich die Ableger bilden.
Aber kurz nachdem ein neues Blatt seine "normale" Größe erreicht hat beginnt schon der Verfall. So hat sich die Pflanze nicht am Anfang verhalten, da hatte ich viele gesunde grüne Blätter mit ganz wenigen alten. Nun sehe ich vielleicht 1-2 grüne Blätter, während der Rest halt so aussieht wie er unten den Bildern entnehmen könnt.

Ich benutze kein Soil mehr und die typische Menge an Dünger (Nitrat NO³) in der Wassersäule liegt bei etwa 10-20mg.
Tropica Premium Nutrition kommt alle 2 Wochen mal rein (etwa 4-5 Pumpstöße bei 195L) aber das war es eigentlich.

Alle Pflanzen wachsen super, selbst die Rotala H´ra dank der Düngekapseln. Die Sessiflora wächst etwas langsam da meine Fische nicht genug "Unrat" abgeben hehe.
Aber von der Anubias, über das Zwerggras bishin zu den Crypts wachsen alle super, bis auf das einige Crypts nocht schmelzen nachdem sie ja umgepflanzt wurden, aber es hält sich in Grenzen. Vallisnerien wachsen wie verrückt und bilden etliche Ableger.

Sprich ich glaube nicht das es was mit den Wasserwerten oder dem Dünger zu tun hat, noch ist dieses Erscheinungsbild normal für Javafarn und ich will eigentlich nur wissen, ob es jemand gibt der dieses auch mal hatte, ob er es in den Griff bekommen hat, ob ein kompletter Neukauf eine Lösung war, oder ob ich am Ende die Pflanze rauswerfe und mich auf Pflanzen konzentriere die "funktionieren".

CO² Düngung findet nicht statt und ist nicht geplant. Düngekapseln ab und zu für die Amazonas Schwertpflanze und die Rotala ist so das Maximum und ab und zu mal den Tropica. Mehr Aufwand soll nicht in die Düngung fließen.

Hier nun die Bilder von meinen noch Halbchaosbecken. Da ich den Filter nun zum ersten mal reinigen will seit ich das Becken komplett neu gemacht habe lasse ich noch alles Wuchern damit der Verlust der positiven Bakterien nicht so ins Gewicht fällt und nein natürlich werde ich nicht alles komplett reinigen, aber ich gehe da einfach auf Nummer sicher und wenn 3-4 Wochen danach um sind werde eich auch das Aquarium zum ersten mal entrümpeln. Sprich Einige Pflanzen werden ausgedünnt oder komplett entfernt.

Über Feedback von Leuten die sowas mal hatten würde ich mich freuen, Düngeratschläge will ich wirklich nicht, da es sich nicht um Defizite handelt, sondern um eine Javafarn spezifische Krankheit.
Natürlich schließe ich nicht absolut aus das ihnen vielleicht etwas fehlt, aber wenn sie extra Pflege brauchen wenn 95% meiner anderen Pflanzen ok sind, dann müssen sie gehen.

MfG

Dirk
 

Anhänge

  • IMG_20220114_105550.jpg
    IMG_20220114_105550.jpg
    315,7 KB · Aufrufe: 48
  • IMG_20220114_105815.jpg
    IMG_20220114_105815.jpg
    306,4 KB · Aufrufe: 39
  • IMG_20220114_105838.jpg
    IMG_20220114_105838.jpg
    338,9 KB · Aufrufe: 40

Damian

Active Member
Hi Dirk

Auch wenn du das nicht hören willst: Wie sehen denn Magnesium- und Kaliumwerte aus? Verwendest du Leitungswasser? ==> dann könntest du da einfach mal die Werte der Wasserversorgung angeben. Ich meine mich zu erinnern, dass Javafarn auf zu wenig Kalium so reagiert.

Grüsse
Damian
 

ewolve

Member
Ja bei Kaliummangel bilden sich auch Löcher, aber Löcher habe ich keine. Genau das ist ja das Ding. Mangelerscheinungen haben ja bestimmte Auswirkungen, und da ich keinerlei Löcher sehe und auch alle meine anderen Pflanzen keine Probleme haben glaube ich halt nicht das es daran liegt. Außer einem Ph Test oder den typischen Streifentest benutze ich da eh nichts, da ich lieber beobachte als zu testen, denn die Tests haben mich schon oft in die Irre geleitet und wenn man nur auf Zahlen schaut tut man oft seinem Aquarium nicht grade einen gefallen.

Natürlich bin ich niemand Böse oder undankbar wenn man versucht zu helfen, aber Zahlen zu den Werten kann ich nicht liefern, noch würde ich mir nun extra nen Kaliumdünger kaufen, sollte es daran liegen.

Aber hier die Werte meines Trinkwassers, was natürlich am Ende sich unterscheiden wird da es ja auch etwas auf die Leitungen im Haus ankommt.

MfG

Dirk

cdcb89d18b6dafd9d007b712d3c04cad.png
 

ewolve

Member
Ist zwar schon 3-4 Wochen alt aber hier^^

IMG_20211213_190110.jpg

Und ja ich weiß ist was unordentlich^^ Das wird bald beseitigt, nachdem ich den Filter nach dem ganzen Umbau und Einlaufphase nun zum ersten mal gut reinigen werde.

Und ja natürlich nicht komplett, will ja die positiven Bakterien behalten so gut es geht. Daher die große Pflanzenmasse aus dem alten Becken, während neue pflanzen nun schön wachsen und sich vermehren.
Dazu kommen dann bald auch wieder ein paar schöne Rote Pflanzen.
Die ich diesmal aus Vorsicht weggelassen habe, da die mir beim ersten einfahren alle den Algen erlegen sind, bis auf Kieselalgen und ein wenig Grünalgen habe ich aber diesmal keinen Algenausbruch gehabt, was natürlich am eingelaufenen Filter, am direkt großen Pflanzenbesatz und natürlich wiederverwendeten Hardscape liegt.
Auch der Schwammfilter wird dann entfernt und ich hoffe dann auch den Skimmer loszuwerden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Damian

Active Member
Hi Dirk

Ich würde mal den Kaliumwert rechnerisch auf 10-12 mg/l erhöhen. Mit rund 5mg/l im Leitungswasser ist Kalium schon relativ knapp.

Bin selbst weder der Mega-Guru bezüglich Testen, noch der Superexperte zur idealen Düngung, aber an dem Knopf würde ich drehen, weil das sehr einfach geht. Dafür würde ich Kaliumcarbonat oder den Kaliumdünger von Aquarebell nehmen. (Die Lösung mit dem Kaliumcarbonat wäre die günstigere)

So, und jetzt halte ich mich wieder raus. Bitte widersprecht mir, wenn ich mit meinen Aussagen falsch liege.

Viel Erfolg!

Grüsse
Damian
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hei, gehst einfach in einen Lebensmittelladen und holst Dir eine Tüte Pottasche. Das wird mit Dest. Wasser angesetzt und fertig ist der Kaliumdünger.
Ich denke auch dem fehlt Kalium 5ml/Liter ist ruckzuck weg. Die andern Pflanzen möchten ja auch was davon abhaben.
Das ist echt kein Hexenwerk...vor 15 Jahren hat das jeder Pflanzenfutzi gemacht...
Dann wurde es unmodern, weil ja die meisten Micro und Macrodünger schon genug mitbringen.
Javafarn ist aber eine bekannte Zeigerpflanze für Kaliummangel.
Einen Versuch wäre es wert und billig ist es auch...
VG Monika
 

ewolve

Member
Frag mal unsere Wasserwerke hehe.

Ich betone nochmal...die Diskussion um Mangel an Kalium in allen ehren...aber es wurde in den wenigen Threads die ich dazu finden konnte schon ausgeschlossen und diese Merkmale die ich hier zeige klar als Krankheit definiert.
Die Blätter haben 0 Löcher, sie färben sich nur schnell Braun bis Schwarz ein. Kaliummangel ohne ein Loch oder Verfärbungen ins gelbliche...kennt ihr sowas?

Alles was ich dazu gefunden haben spricht von einer Javafarnkrankheit, Mangelerscheinungen äußern sich doch schon anders als es hier der Fall ist.

1 Person hatte geschrieben (anderes Forumund alter Thread noch bin ich in anderen Foren Mitglied) das er nach einem Neukauf des Javafarns keine Probleme mehr hatte mit den gleichen Wasserwerten wie zuvor, daher wollte ich auch fragen ob es jemand gibt der dies hier kennt und durchgemacht hat.

Ich danke natürlich allen die versuchen hier eine Lösung zu finden, meiner Meinung aber nach den falschen Ansatz wählen.
Vor 35 Jahren hatte ich schon Javafarn und so ein Verhalten habe ich bis heute nicht beobachten können.

MfG

Dirk
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hei,ich kenne nur eine andere Javafarnkrankheit. Da bekommen die Javafarne grüne Pickel. Zum Glück hatte ich vorher davon gelesen und den Neuzugang in Quarantäne belassen und irgendwann weggeschmissen.
Zumindest könntest Du es versuchen mit dem Kalium. Kostet nicht viel und ist auch wenig Aufwand. So könntest Du ausschließen, das es Kaliummangel ist, was an den Ausgangswasserwerten aber durchaus so aussieht. Evt. ist es noch etwas abhängig, wie oft Du WW machst und wieviel Micro und Macrodünger Du reinschüttest. Ohne Co2Anlage ist der Verbrauch allerdings niedriger und von daher brauchst Du ja nicht so viel Micro und Macrodünger, das Kalium im Überschuss vorhanden wäre.
Wenn Du nicht willst, dann eben nicht...Dann werden wir es nie erfahren.
Try & error geht schneller als tagelang Nachdenken und hoffen das jemand vorbeikommt und sagt ja, Du hast recht...aber keine Lösung weis...
Zudem ist es harmlos, wenn Du nicht übertreibst.
VG Monika
 

ewolve

Member
Trotzdem Danke^^

Wenn ich bedenke was wir früher gemacht haben...kein CO², Sand aus dem Sandkasten, Dünger? Was? CO² häh? Und trotzdem wuchs alles ohne Probleme...klar nicht so schnell und toll wie mit CO² aber Spezielle Dünger waren nie nötig, was aber vielleicht auch an anderen Wasserwerten lag, aber die meisten Aquarianer zur der zeit machten sich darüber keinen Kopf, aber klar gab es auch diese und CO² gab es schon, aber war nicht weit verbreitet.

Vielleicht versuche ich es mal um es Ausschließen zu können und sollte es daran liegen fliegt das Javafarn raus. Für 1 Pflanze etxra düngen macht für mich keinen Sinn.
 

aquapax

Member
Hi!

Monika, von dir hätte ich jetzt eigentlich den Tipp mit der Filterreinigung erwartet. ;)
Probier's mal Dirk.

Wenn das nicht hilft, würde ich "nur zum sehen" mal 2 g Pottasche reinwerfen (ca. 6 mg K/l), das ist ein sehr überschaubarer Kosten- und Zeitaufwand. Danach kannst du den Farm nötigenfalls immer noch rausschmeißen...

Gruß, Patrick
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo,
Zuletzt ging es meinen Farnen auch so, allerdings zeigten andere Pflanzen K Mangel.
Ich dünge jetzt Kaliumnitrat. Mein P. Quadrifolius schluckt das viel und dann fehlt es schnell.
Viele Grüße
Alicia
 

ewolve

Member
Filterreinigung steht in etwa 1-2 Wochen an. Das Becken ist nun etwa im 3 Monat seit Neugestaltung mit kompletten Bodengrundwechsel, daher wollte ich damit noch was warten. Dazu wird der Innenfilter entfernt, der nur unterstützend lief wegen den positiven Bakterien damit alles reibungslos von statten ging. Bei einem großen Fisch Besatz wie ich ihn habe wollte ich lieber auf Nummer Sicher gehen und alles langsam machen.
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hi!

Monika, von dir hätte ich jetzt eigentlich den Tipp mit der Filterreinigung erwartet. ;)
Probier's mal Dirk.

Wenn das nicht hilft, würde ich "nur zum sehen" mal 2 g Pottasche reinwerfen (ca. 6 mg K/l), das ist ein sehr überschaubarer Kosten- und Zeitaufwand. Danach kannst du den Farm nötigenfalls immer noch rausschmeißen...

Gruß, Patrick
Hei, nee...Filterreinigung würde ich jetzt damit nicht in Verbindung bringen. Javafarne wachsen auch sehr gut (besser) in alten wartungsarmen Altwasserbecken. Zuviel Reinigung ist für die eigentlich ehr schlecht. Aber wenn ich das richtig in Erinnerung habe, können ca. 5mg Kalium/Liter in wenigen Tagen komplett verbraucht werden...Und da ja nur ca. 5mg/Liter im Leitungwasser sind, kann das schon zu wenig sein. Vor allem müßte man dann 100% Wasserwechsel machen um übers Leitungswasser wieder 5mg/LIter einzubringen.
Macht man 50% Wassewechsel, sind es nach Adam Riese nur 2,5mg/Liter. Ok, dann müßte man noch gucken, wieviel der Dünger mitbringt. Das steht ja auf der Flasche...
Ok, ich will nicht nerven...und höre jetzt mit Kalium auf...
VG Monika
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
F Paar Bucen und etwas Javafarn Biete Wasserpflanzen 1
B Anubias und Javafarn gehen ein , Bitte um Hilfe Erste Hilfe 22
M Javafarn und Anubias "welken"! Pflanzen Allgemein 1
B Javafarn - und ich weiss nicht wirklich weiter..... Kein Thema - wenig Regeln 0
B Javafarn und welches Moos? Moose & Farne 1
R Javafarn und anubia Pflanzen Allgemein 2
ewubuntbarsch Hilfe! Garnelen fressen Javafarn an! Garnelen 11
Valiantly Cryptocoryne balansaein Zaum halten, Javafarn eher Gelb als Grün Pflanzen Allgemein 3
Zamiera Microsorum pteropus 'Orange Narrow' Orange-Javafarn Biete Wasserpflanzen 6
MarcelM 190-narrow-needle-mini-oder-taiwan-javafarn-was-ist-was General Planted Tank Discussions 0
B Javafarn schwarze Musterung Erste Hilfe 7
Julia Echter "Needle Leaf" Javafarn Biete Wasserpflanzen 0
M Javafarn Blatt mit kleinen Zacken Moose & Farne 11
J Probleme mit Schwimmpflanzen, Javamoos, Javafarn Nährstoffe 11
P Javafarn 'Windelov' aufkleben...aber wie? Moose & Farne 2
K Javafarn Sporen submers Moose & Farne 3
M Was wächst da auf meinem Javafarn Artenbestimmung 3
T Javafarn wird schwarz Pflanzen Allgemein 9
B Wenn das Javamoos bei Capri unter den Javafarn wächst..... Moose & Farne 2
Korny Wächst durch/am Javafarn? Was ist das? Algen 8

Ähnliche Themen

Oben