Iwagumi und soil?

A

Anonymous

Guest
Hallo Leute,
Habe mir für mein geplantes iwagumi-Becken, 6x9l, Ada amazonia gekauft. Ich wollte loslegen, habe aber nun gelesen, dass das soil zu weich wäre und meine steine, nicht halten könnte. Muss ich jetzt mir kies erst die unterkonstruktion bauen oder kann ich die Steine bedenkenlos im soil platzieren?
Möchte nich nach einem Jahr oder früher, feststellen, dass mein soil jetzt zu Matsch geworden ist und die Steine bis zum Glasboden gerutscht sind.
Also meine Frage, nur soil oder doch lieber kies o.ä. als unterkonstruktion nehmen?
Styropor soll nicht si sicher sein und ne auch auch für mich nicht in frage.
Frohe Festtage?
 

natureone

Member
Hallo Ole,
Lavasplitt eignet sich sehr gut als Unterbau..
Erst grober darauf etwas feiner....
Der verkeilt sich sehr gut so das auch große Steine sehr sicher stehen....
Darüber wenn die Steine stehen dann Soil....
Mfg Jens
 
A

Anonymous

Guest
Danke, dann muss wieder einkaufen fahren, dachte, soil allein wäre ausreichend
 

natureone

Member
Eigentlich nicht....
Lava ist Wasser neutral.....könnte am Anfang evtl Nährstoffe binden...
Kauf ihn dir im Baustoff Handel,da kostet er fast nix!30-40€/t
Mfg Jens
 

Ähnliche Themen

Oben