Ist das wirklich Weepingmoos?

zapp26

Member
Hallo zusammen,
vor etwa einem Jahr hab ich übers Forum Moos gekauft, laut Anbieter Weepingmoos.
Allerdings sieht es etwas anders aus als auf den Bildern in der Datenbank.
Anbei einige Bilder vom Moos.

Im Aquarium 1 mit viel Licht und guter Nährstoffversorgung bleibt es etwa auf der gleichen Höhe und verzweigt sich recht häufig.




Im Aquarium 2 mit wenig Licht wächst es stark zum Licht und verzweigt sich wenig.



Das Braune am Moos sind übrigens keine Pinselalgen, sondern die Wurzeln.
Was meint ihr, Weepingmoos oder nicht?
Und wenn nein, was dann?

Viele Grüße, Anton
 

Plantamaniac

Active Member
Hallo, Weppingmoos bildet keine Rhizoide und es wächst nach unten und nicht steil nach oben.
Die hellen Spitzen von Becken 1 und die Wuchsform von dem sehen aber schon annähernd so aus.
Lass es mal noch etwas wachsen und stör es nicht. Man kann es unverkennbar nur an der Wuchsform erkennen.
Allerdings sollte das Foto dann so sein das es nur in der Mitte vom Bild ist..also das man auch die Ränder der Moosfläche sehen kann.

Weeping wächst auch nienicht fest, vielleicht hilft Dir das?
Chiao Moni
 

zapp26

Member
Hallo Moni,
Also ist es wohl kein Weepingmoos. Verglichen mit der Datenbank sieht es für mich am meisten nach Taxiphyllum taxirameum aus.
$Taxiphyllum taxirameum

Könnte aber auch ein anderes Taxiphyllum sein, eventuell auch Leptodictyum riparium.
Ich lade mal später ein paar Bilder von vor einigen Monaten hoch.
Viele Grüße, Anton
 

Plantamaniac

Active Member
Hallo, Moose bestimmen ist sehr schwierig.
Sie sehen sich einfach zu ähnlich und zu allem Überfluss sind sie wandelbar, je nach Bedingungen.
Weeping ist noch eines der einfachsten. Es hat einfach eine unverkennbare Wuchsform.
Es bringt keinem was, einem Moos einen Namen zu geben, nur weil man keine Unterschiede feststellen kann.
Das stiftet nur Verwirrung, wenn sie dann zum 5. mal unter falschem Namen weitergegeben wurden...
Lieber sagen, es ist namenlos, sehr schön, einige Vorzüge hervorheben und gut ist es :thumbs: ...
Chiao Moni
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hi,
Moni hat schon alles Nötige gesagt; noch mein Senf:

1) zum Datenbank-Eintrag Taxiphyllum taxirameum: das dort gezeigte Moos wurde vor ein paar Jahren von Tobias Coring aus Thailand, Khao Sok, mitgebracht. Nach Information von Jens Kühne, Thailand, wurde es von Prof. Benito Tan (damals Singapur) als Taxiphyllum taxirameum bestimmt.
Ich fand, dass es dem allgemein bekannten Javamoos, Taxiphyllum barbieri, extrem ähnlich ist. Ich hätte es von dem nicht unterscheiden können. Ist auch meistens nicht so strikt aufrecht, sondern auch horizontal gewachsen.

2) Ich denke auch, dass Antons Moos kein Weepingmoos (Vesicularia ferriei) ist. Sieht mir nach einem Taxiphyllum aus, aber ich kann nicht sagen, welches. Vielleicht kann man T. taxirameum nicht ausschließen, aber das ist wohl ein Fall, bei dem nur Mooskundler (Bryologen) weiterkommen würden.

Also: Taxiphyllum sp., weiter komme ich da nicht.

Gruß
Heiko
 

zapp26

Member
Die letzte Antwort ist jetzt schon eine Weile her, aber besser spät als nie antworten.

Hier mal ein Bild von vor ein paar Tagen, das Moos hab ich etwa einen Monat lang nicht angerührt.


Viele Grüße, Anton
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo Anton,

ok, Taxiphyllum taxirameum (von Khao Sok?) schließe ich vom Aussehen her jetzt wirklich nicht aus. Aber keine "positive ID", es gibt wohl noch andere Möglichkeiten. Ich bleibe erst mal bei Taxiphyllum spec.

Gruß
Heiko
 
Oben