Ich bin wieder da - mit einer Hermetosphäre

Servus liebe Flowgrow-Gemeinde,
es ist gefühlt schon fast 10 Jahre her, wo ich meine beiden Aquascapes komplett aufgegeben habe. Seit dem war ich auch nicht mehr hier im Forum.
Da ich nun wieder langsam Lust verspüre, auf Pflanzen hinter Glas, habe ich mir meine erste Hermetospähre gebaut.
Bestückt wurde das 5L Glas nur mit einheimischen Pflanzen (Moose und Farne) und Substrat aus meiner Umgebung. Ich bin absoluter Neuling auf diesem Gebiet und bin gespannt, ob und wie es sich entwickeln wird. Eine kleine Eiche habe ich auch mit reingesetzt. Ob die sich halten kann, wird sich zeigen.



Außerdem steht in nächster Zeit evtl. wieder ein kleines Scape oder Paludarium auf den Plan. Ich muss nur wieder mal meine Frau davon überzeugen können :)

Anbei noch ein altes Foto von meinem letzten Scape...

Servus und schönen Abend,
Christian
 

Anhänge

  • hermetosphäre09122019 (1 von 1).jpg
    hermetosphäre09122019 (1 von 1).jpg
    2,8 MB · Aufrufe: 758
  • IMG_1985.jpg
    IMG_1985.jpg
    666,6 KB · Aufrufe: 753

Plantamaniac

Well-Known Member
Hallo, schön von Dir zu hören :thumbs:
Wenn ich das Glas sehe, krieg ich richtig Lust, meinen Gläsergarten auch in Ordnung zu bringen :hechel:
Danke für die Motivation...
VG Monika
 
Hallo Monika, vielen Dank für deinen Beitrag. Hast du auch Hermetosphären bei dir rumstehen? Ich richte demnächst wieder 2-3 ein. Muss nur noch auf das Material warten :)

Gruß, Christian
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hallo, nicht so schön wie bei Dir.
Ich hab zb. eine kleine Anubiassamlung im Glas.

Oder Moose, oder Wabikusa mit Deckel.
Problem dabei ist..man bastelt sich etwas hübsches, aber das bleibt nicht von alleine hübsch und muß auch irgendwann mal "gewartet" werden
VG Monika
 

Anhänge

  • Anubiasgläser.jpg
    Anubiasgläser.jpg
    79,4 KB · Aufrufe: 563
Naja die Pflanzen in ein schönes Glas setzen und mit mit etwas Licht Akzente setzen. Dann sieht das schon anders aus. :smile: Habe mir heute mal hier im Shop einen Schwung Pflanzen für meine nächsten Projekte bestellt aber mit emersen Bedingungen habe bisher keine Erfahrungen gemacht. Wenn alles klappt, berichte ich hier gerne weiter. Die neuen Gläser stehen schon zuhause.

Hat schon mal jemand von euch eine Hermetosphäre als kleines Pflanzenbecken versucht?
 
Die letzten 2 Tage habe ich mir weitere Hermetosphären gestaltet.
Meine Auswahl der Bepflanzung: Pogostemon erectus, hemianthus callitrichoides Cuba, Riccardia chemdryfolia, Hydrocotyle verticillata, Bolbitis heteroclita difformis, Cryptocoryne parva

Schauen wir mal, wie sie sich das ganze entwickelt.

Gruß Christian
 

Anhänge

  • 2874D3A8-3D67-466C-8B9C-9C773A4BFDFD.jpeg
    2874D3A8-3D67-466C-8B9C-9C773A4BFDFD.jpeg
    263,8 KB · Aufrufe: 483
  • 0CE39588-7CD4-460A-B7DE-FDFAE62F31A4.jpeg
    0CE39588-7CD4-460A-B7DE-FDFAE62F31A4.jpeg
    4 MB · Aufrufe: 483
  • 405CD9F9-7392-47AD-B75E-8901595DE790.jpeg
    405CD9F9-7392-47AD-B75E-8901595DE790.jpeg
    3,3 MB · Aufrufe: 485
Hallo Monika, ich habe mich an Ulf Soltau‘s Erfahrungen angelehnt und reinen Lavamulch ohne weiteren organischen Stoffen verwendet. Dadurch sollte der Nahrstoffhaushalt extrem gering und die Pflanzen klein bleiben.

Grüße, Christian
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hei, ok...Lava in verschiedenen Körnungen hab ich auch da...
Hab gestern angefangen, meine Anubias und Bucengläser sauber zu machen...
Lava soll ja eisenhaltig sein :? ...
VG Monika
 
Hallo Christian,

in aller Kürze:
traumhaft schön was Du da schaffst!
Auch gut dass hier etwas Abwechslung geboten wird.
Danke

Karl
 

Ähnliche Themen

Oben