Hornkraut wird "hart & dunkel"

Stephan68

Member
Hallo zusammen !

Ich habe mein Becken jetzt seit mehr als 4 Wochen laufen. Die Wasserwerte sehen aktuell so aus:

Ich habe folgende aktuellen Wasserwerte:
Ph-Wert 6,6
KH 3,5°dh
GH 7,5°dh
Nitrat 12,8 mg/l
Nitrit 0,05mg/l
CO2 30,1 mg/l läuft mit 1,5 BPS

und das kommt bei mir aus der Leitung:
Ph-Wert 7,1
KH 7 °dh
GH 8,5 °dh
Nitrat < 6,0 mg /l
Nitrit 0,06 mg/l

Wasserwechel alle 5 Tage mit 30%, Beleuchtungsdauer momentan bei 7h täglich.
Aktuell dünge ich täglich nach dem einschalten des Lichtes:
20 ml Estimate Index
3 ml Flowgrow
3 ml Marko Spezial "n"

Das Hornkraut wird jetzt fast komplett dunkelgrün, scheint sich auch zu "verhärten"
nur an den oberen Spitzen ist es noch "satt" grün.


Weiß jemand von Euch woran das liegen könnte ?
Und vor allem was tun, damit es besser wird ?

Freue mich auf eine Antwort !
Beste Grüße
Stephan
 

Anhänge

  • hornkraut.jpg
    hornkraut.jpg
    103,9 KB · Aufrufe: 830

Squallsnext

Member
Hi Stephan,

bin erst blutiger Anfänger aber hatte auch das Problem. Leider fehlen ein paar Daten vor allem Eisen und Phosphat Gehalt.
Hatte auch das Problem und bei mir hat NO3 und PO4 gefehlt und jetzt ist es ein wenig besser geworden.

Vielleicht hilft dir ja das ein bisschen.

Gruß Ron
 

silbermond

New Member
Hi Stephan,

ich pflege inzwischen seit 7 Jahren Aquarien. Allerdings muss ich gleich vorweg sagen, dass ich es mit dieser ganzen Testerei nicht so genau nehme. Das Einzige was ich benutze sind diese Teststreifen, die einem die wichtigsten Werte anzeigen. Das ist relativ ungenau, könnte dir jetzt z.B. nicht sagen ob mein ph Wert genau bei 6,8 liegt - vlt sind es auch 6,7 oder 6,9. Trotzdem komme ich damit prima zurecht, meine Pflanzen wachsen prächtig und auch den Fischen geht es sehr gut. Das dient mir einfach nur der Orientierung ob alles in die richtige Richtung geht.

Nun war ich vor kurzem mal 2 Wochen nicht in der Lage einen Wasserwechsel zu machen und meine Stängelpflanzen haben zusammen mit den Schwimmpflanzen die Oberfläche zugewuchert - und siehe da, mein Hornkraut sah ganz genauso aus wie deines. Ich hatte vorher einen richtig schönen Busch... weg war er.
Ich habe dann die ganzen harten, braunen Teile einfach abgeschnitten und die restlichen hellgrünen wieder in den Bodengrund gesteckt und zwar an der Position an der sie das meiste Licht bekommen. Sieht im Vordergrund zwar nicht so schön aus, aber was soll´s.
Und innerhalb einer Woche sind sie wieder hochgeschossen. Konnte inzwischen wieder abschneiden, und habe jetzt schon wieder einen kleinen Busch. :grow:

Was ich damit sagen will - vielleicht meldet sich hier ja noch ein Wasserexperte, der dir mit deinen Wasserwerten weiterhelfen kann. Wenn nicht probier es doch mal, vlt erst mal mit nur ein paar Trieben, nicht dass ich dann schuld bin, dass sie alle eingehen. :wink:

Und was mir noch bei dir einfällt - sind 7 Stunden nicht ein bisschen wenig Licht?? Meine Beleuchtungszeit beträgt durchweg 12 Stunden. Könnte auch die Ursache sein...

Ich hoffe ich konnte dir mit meinem Geschreibsel ein bisschen weiterhelfen. :smile:

Liebe Grüße,
Saskia
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Hallo, das sieht nicht sehr wüchsig aus und Kieselalgen hat es auch.
Das Hornkraut hart wird, kenn ich von alten Pflanzenteilen, die irgendwo in einer Ecke liegen und nicht wachsen...
Sowas wird normal entsorgt oder genau unter die Lampe gepackt..dann treibt das schon wieder aus.
An den Wasserwerten kann ich jetzt nichts erkennen.
Was ich mir vorstellen könnte wäre, das Kalium fehlt. Kalium im Überschuss sorgt ja für weiche, ehr wässrige Pflanzenteile. Dann müßte es mit einer leichten Zudüngung passen.
Du Düngst zwar einen "Haufen Zeugs" aber so wie das aussieht kann es nicht richtig wirken, weil es sich anreichert.
Gerade bei Ei soll man mind. 50% WW machen, damit es nicht zuviel wird.
Und Hornkraut das so aussieht kann nicht viele Nährstoffe einlagern.
Mach mal einen ordentlichen Wasserwechsel und schau was passiert.
Ich könnte mir vorstellen, das sich die Nährstoffe (durch zu knappe Wasserwechsel) gegenseitig außer Gefecht setzen oder sich ein Ungleichgewicht eingestellt hat und dadurch limitierend wirken.
Chiao Moni
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben