Hilfe bei der Beleuchtungswahl für ein 100x60x50 Becken

Hallo an alle Forianer,

Das diesjährige Weihnachtsgeschenk an meine Fische ist ein größeres zu Hause, da ich durch Zufall ein sehr günstiges Angebot von einem Becken gefunden habe, dass auch noch praktisch um die Ecke stand. :D Das Becken ist wie im Titel bereits erwähnt einen Meter lang, 60cm tief und 50cm hoch. Leider hat es keine Abdeckung und als Beleuchtung wurden bisher zwei LED-Streifen benutzt, wie man sie aus dem Baumarkt kennt (die an Schrankunterseiten angebracht werden). Ich bezweifle, dass diese Leuchten für ein gesundes Pflanzenwachstum ausreichen, daher meine Frage an euch, was ich am besten anschaffe.

Erstmal zu dem, was die Beleuchtung leisten soll. Ich würde mich selber nicht als Scaperin bezeichnen wollen und ich möchte auch keine Starklichtpflanzen pflegen; mein Augenmerkt liegt eher auf den Fischen. Momentan befinden sich Egeria densa, Cabomba caroliniana, Helanthium bolivianum, Sagittaria subulata, eine Echinodorus Dschungelstar kleiner Bär (oder so etwas in der Art... Eine eher kleine Pflanze jedenfalls) sowie eine E. Ozelot in meinem bisherigen Becken (100x40x40xcm). Diese würde ich gerne übernehmen. Eventuell würde ich gerne Ludwigia repens 'Rubin' pflegen, die sind bisher immer kaputt gegangen, bin mir aber nicht sicher ob es am Licht oder den Nährstoffen lag. Das alles läuft auf eine eher mittlere Beleuchtungsstärke hinaus, sehe ich das richtig?

Dann hab ich noch einen kleinen Spezialwunsch, nämlich Licht das morgens langsam hoch- und abends langsam runterdimmt. Zwar ist es eher die Ausnahme, aber ich habe Probleme mit Salmlern gehabt, die beim Ausschalten Panik geschoben und sich verletzt haben - wenn ich also sowieso schon eine neue Beleuchtung anschaffen muss, dann möchte ich solche Panikquellen gerne vermeiden. :)

Jetzt ist die Frage, T8 oder T5 mit dimmbarem EVG oder gleich LEDs (Kauf oder Selbstbau? Wobei ich von letzterem Null Ahnung hab.)? Und wie verteilt man das Licht? Ich habe noch einen alten T8 Leuchtbalken hier, aber habe das Gefühl, dass wegen der Tiefe des Beckens vielleicht zwei vonnöten wären.

Bei den ganzen Fragen schwirrt mir der Kopf und ich komme nicht wirklich weiter. :eek:ps: Vielleicht habt ihr ein paar Ideen?

Liebe Grüße, Fluffy
 

mike7

Member
Hallo Fluffy,

... Deine Eltern haben Dir einen lustigen Namen gegeben ... :lol:

Was wäre Dein Budget? Ich habe praktische Erfahrung mit diversen LED-Leuchten und mit Eigenbau. Im Eigenbau benötigst Du einige Streifen ... je nach Ausführung so 3-4 Stück. Das ist im Handling sehr unpraktisch weshalb ich nun mehr auf Daytime Cluster umgestellt habe.

Eine sehr gute Lösung .. aber plane da bei 60 cm Tiefe 2 Clusterreihen mit min. 3 Clustern bzw. 4 vorn. Dafür bekommst Du eine Lichtlösung, die alle genannten Pflanzen und noch darüber hinaus gehend ermöglicht. Alternativ eventuell die neue Dennerle Trocal, welche ich nicht kenne, oder GHL, Giesemann etc. Dürfte sich preislich alles nichts wesentlich schenken.

Setze Dich bitte, wenn Du die Preise siehst und plane rd. 400-500 Euro. Wenn das Dein Budget übersteigt, dann bleibt nur der Eigenbau. Hier könntest Du bei LEDaquaristik.de fündig werden. Oder Du fragst im Forum `mal nach .. hier gibt es Leute, die das gut lösen können.

Beste Grüße

Mike
 

cyjo5

Member
Hallo,
für eine DIY LED solltest du mal beim User Vetzy nachfragen. Ansonsten würde sich als günstigere Fertigvariante auch noch EasyLED anbieten. Davon habe ich zwei über120*60*50 hängen.
 
Hallöchen,

... Deine Eltern haben Dir einen lustigen Namen gegeben ... :lol:

Eigentlich waren es eher meine Freunde, weil meine Haare dazu neigen ein explodiertes Sofakissen nachzuahmen :D

Danke erstmal für eure Antworten!^^ :tnx:

Puh.... 400 - 500€ ist ne Stange Geld, aber vielleicht würde es gehen. Ich hatte auf über 200€ spekuliert, aber ich kenne mich halt nicht aus.

Bei GHL hatte ich schonmal geschaut, die anderen werde ich mir noch ansehen. Und Vetzy habe ich auch eine Nachricht geschickt. :)

Wenn das Thema Beleuchtung geklärt ist rückt der Umzug der Fische ein gutes Stück näher. :gdance:

Liebe Grüße, Fluffy
 

CHL87

New Member
Hey Fluffy,
das mit dem Namen zielte wohl darauf, dass man sich hier im Forum nicht mit Nicknames sondern Vornamen anspricht.

Ob du gleich die Clusterbatterie auspacken musst kannst du dir überlegen.
Du hast eine Liste mit Pflanzen. Diese kannst du in der Datenbank nachschlagen.
Somit erhältst du in etwa deren Lichtbedarf.
Du hast die Beckenmaße. Damit und dem Lichtrechner auf der Seite hier kannst du ausrechnen wie viel Lumen du brauchst.
Dann brauchst du nur noch die zu Lampen finden, die ausreichend Lumen liefern.
Oder du nimmst weniger Licht, weil deine Fische sich so vielleicht sicherer fühlen. Das kann je nach Art auch eine Rolle spielen.

Wenn du aquaristik und LED googelst findest du sicher ein paar Ideen, wie man LED-leisten über dem AQ anbringt.
Zu den verschienden Herstellern von Aquarium-LEDS findest du hier im Forum einige Diskussionen.

Gruß,
Chris
 

vetzy

Member
Hallo,

ich habe die PN bekommen. Vielen Dank dafür. Ist schön wenn man nach LED Lösungen gefragt wird.
Das Becken ist wegen der Tiefe eine Herausvorderung. Da muss man das Licht schon ein wenig über dem Becken verteilen um es gleichmäßig in das Aquarium rein zu bringen. Da du von dir selbst sagst das du nicht so der Scaper bist, würde ich von 30Lm/L ausgehen. Also rund 9000 Lumen, das das Aquarium ja 300L Volumen hat.
Du hast geschrieben das du eine Dimmung mit einsetzen willst, da du Angst hast das die Tiere in Panik geraten und sich verletzen. Wenn es eine richtige Dimmung sein soll, musst du einen Controller einsetzen. Bekomme in den nächsten Wochen endlich meine Controller. Damit geht ein ganz sachtes dimmen. Allerdings glaube ich das es bei dir reicht die Balken einzeln zu schalten. Also 4 Balken mit jeweils eigenem Netzteil und das zu unterschiedlichen Zeit ein zu schalten. Dann erschrecken sich die Tiere auch nicht.

Gruß Christian
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
D Hilfe bei der Aquarium Beleuchtung (180l 100x45x50) Beleuchtung 3
Jon Schnee Brauche Hilfe bei der Düngerdosierung während der Einfahrphase Erste Hilfe 7
M Wer sind wir? Hilfe bei der Bestimmung der Arten Artenbestimmung 4
F Hilfe bei der Bestimmung der Algen Erste Hilfe 0
A Benötige Hilfe bei der Pflanzenbestimmung Artenbestimmung 3
H Suche Hilfe bei der bestimmung meiner Algen Algen 6
Aqualung Hilfe bei der LED-Auswahl 160 L Beleuchtung 12
R Brauche Hilfe bei der Bestimmung einer Pflanze Artenbestimmung 2
D Hilfe bei der optimalen Düngung Nährstoffe 12
P Hilfe bei der richtigen Dosierung von Dünger Nährstoffe 5
N Hilfe bei der richtigen CO2 Bestimmung Nährstoffe 3
R Brauche Hilfe bei der Bekämpfung meiner Algen Erste Hilfe 1
P Ich brauche Hilfe bei der Düngerdosierung Nährstoffe 4
R Brauche Hilfe bei der Bestimmung einer Pflanze Artenbestimmung 11
S Hilfe bei der Düngung benötigt Nährstoffe 0
jelu Hilfe bei der Aufzucht von Panzerwelsnachwuchs Fische 51
C Benötige Hilfe bei der Identifizierung von diesen Fischeiern Fische 3
mooskugel Bitte um Hilfe bei der Algenbestimmung Erste Hilfe 7
M Hilfe bei Unterschrank für Juwel Lido 120 aus der Ikea Besta Bastelanleitungen 0
C Bräuchte Hilfe bei der Neugestaltung eines Schulaquariums. Aquarienvorstellungen 9

Ähnliche Themen

Oben