Hilfe bei der Auswahl von LED-Leuchten 120L Becken

MichaelB

New Member
Hallo,

ich bin der Neue hier und habe direkt mal eine Beleuchtungsfrage ;)
Grundlagen E-technik sind durchaus vorhanden, aber auch schon wieder 10 Jahre alt...

Ausgangssituation:
Ich habe eine kleines 120L Becken (80x40x40) von Akvastabil beleuchtet mit 2x24W T5 Röhren.
Leider ist die Ausleuchtung in den Randbereichen und vor allem im vorderen Beckenbereich nicht sooooo dolle.
Hat mich bisher nicht so sehr gestört, aber leider wachsen im Vodergrund Bodendecker nur sehr schlecht, bzw. primär in die Höhe.

Ziel:
Ich möchte im vorderen Bereich mehr Licht haben und dafür soll eine LED-Lichtleiste rein, vom Gefühl her möchte ich eher ein Lichtband mit 8-10 LEDs als 4 kräftige Einzelstrahler. Vor allem da LEDs knapp 5cm über dem Wasser montiert werden müssen.

Meine geplante Konfiguration sieht so aus:
10x Nichia NS9W383 151lm weiß mit Platine (10x10mm) (151lm bei 350mA und 2,9V) ergibt 1510lm bei ~5000K, nem CRI von 70Ra und knapp 10W Leistungsaufnahme.
Das ganze soll in ein knapp 70cm langes Alu-Profil mit transparenter Abdeckung verbaut werden (Wärmeleitkleber), Stromzufuhr über ein Meanwell LPC-20-350.

Das sollte für wesentlich mehr Licht im Vordergrund sorgen, oder? Die derzeitige Beleuchtung dürfte ja etwa 3200lm liefern (Laut Hersteller je T5 24W -> 2000lm, davon ziehe ich 20% für Selbstabschattung und am Reflektor vorbeifliegendem Streulicht ab).

Die Nichia gibt aus auch mit einem CRI von 85ra, dafür aber nur noch 129lm. Ist ein höherer CRI den "Lichtverlust" wert? Also macht es für das Auge einen großen Unterschied was die Farben und Leuchtkraft der Pflanzen und Fische angeht? Oder wäre es sinnvoll die LEDs zu mischen?

Oder gibt es andere LEDs die für eine AQ Beleuchtung besser geeignet sind?
Schick bei den Nichia NS9W383 finde ich die Möglichkeit alternativ eine andere KSQ mit mehr mA nehmen zu können, wenn es doch mehr Licht werden soll - wohin dann mit der Abwärme muss ich mir allerdings noch überlegen.

Ich freue mich auf eure Meinungen zu meiner Idee - evtl. werfe ich den eingebauten Lichtbalken ja auch komplett raus wenn mich LEDs überzeugen - kann den wohl noch jemand gebrauchen?
 

joerg5324

Member
Hallo Michael,

MichaelB":2xujufkt schrieb:
vom Gefühl her möchte ich eher ein Lichtband mit 8-10 LEDs als 4 kräftige Einzelstrahler.

Was verursacht dieses "Gefühl"? Ich würde wenige 3W LEDs nehmen, prinzipiell ist Dein Plan aber auch ok.

MichaelB":2xujufkt schrieb:
Das sollte für wesentlich mehr Licht im Vordergrund sorgen, oder?

Ja.

MichaelB":2xujufkt schrieb:
Ist ein höherer CRI den "Lichtverlust" wert? Also macht es für das Auge einen großen Unterschied was die Farben und Leuchtkraft der Pflanzen und Fische angeht? Oder wäre es sinnvoll die LEDs zu mischen?

Alles IMHO, darüber wurde hier schon erbittert gestritten: Nein, nein, und nein. Die Angabe eines CRI ist für LED generell fragwürdig, weil LED ein breites Spektrum abgeben.

MichaelB":2xujufkt schrieb:
Oder gibt es andere LEDs die für eine AQ Beleuchtung besser geeignet sind?

Die einschlägig bekannten Verdächtigen von Cree, aber das was Du da ausgesucht hast ist schon ok.

MichaelB":2xujufkt schrieb:
Schick bei den Nichia NS9W383 finde ich die Möglichkeit alternativ eine andere KSQ mit mehr mA nehmen zu können, wenn es doch mehr Licht werden soll

Das kannst Du mit allen LED die keine eigene KSQ mitbringen und einfach in Reihe geschalten werden. (Was prinzipilell eine gute Idee ist, weil mehrere Wandler auch immer zusätzliche Verluste bedeuten.) Ich würde die LEDs aber wegen des Verlustes an Wirkungsgrad und Lebensdauer lieber nicht am Anschlag fahren.

MichaelB":2xujufkt schrieb:
wohin dann mit der Abwärme muss ich mir allerdings noch überlegen.

Nur so als Hausnummer und ohne Berechung: Das bekannte CoverLine Profil in 35mm Breite kühlt bei 800mm Länge unter einer geschlossenen Abdeckung ungefähr 15W so weg, dass das Alu etwas mehr als handwarm wird. Wenn Du die LEDs halbwegs wärmewiderstandsarm montierst ist das alles kein großes Problem.

VG Jörg
 

MichaelB

New Member
Hallo Jörg,

danke für deine schnelle Antwort - schon beruhigend das anscheinend irgendwas hängen geblieben ist.

joerg5324":328fcw7e schrieb:
Hallo Michael,

MichaelB":328fcw7e schrieb:
vom Gefühl her möchte ich eher ein Lichtband mit 8-10 LEDs als 4 kräftige Einzelstrahler.

Was verursacht dieses "Gefühl"? Ich würde wenige 3W LEDs nehmen, prinzipiell ist Dein Plan aber auch ok.

Mein Wasser ist nie 100%ig klar, was sicherlich auch dem HMF geschuldet ist - wenn ich bei der aktuellen Beleuchtung mit 2xT5 von der Seite reinschaue sehe ich recht deutlich die Bereiche welche der Reflektor abschattet - also quasi so: |/ \|
Und ich möchte vermeiden das ich beim Blick von vorne dieses sehe: |/\/\/\/\|
Klar tritt der Effekt nur auf den ersten 5-10 cm auf (und ich bin ehrlich gesagt gerade zu faul auszurechnen welcher Bereich bei 120° Abstrahlwinkel und 5cm Abstand zur Wasseroberfläche bei 10-15 cm Abstand zwischen den LEDs bleibt), aber das würde mich stören...

joerg5324":328fcw7e schrieb:
MichaelB":328fcw7e schrieb:
Schick bei den Nichia NS9W383 finde ich die Möglichkeit alternativ eine andere KSQ mit mehr mA nehmen zu können, wenn es doch mehr Licht werden soll

Das kannst Du mit allen LED die keine eigene KSQ mitbringen und einfach in Reihe geschalten werden. (Was prinzipilell eine gute Idee ist, weil mehrere Wandler auch immer zusätzliche Verluste bedeuten.) Ich würde die LEDs aber wegen des Verlustes an Wirkungsgrad und Lebensdauer lieber nicht am Anschlag fahren.
Ok, ich habe mich falsch ausgedrückt - bei meiner Auswahl der LEDs (6 Stück haben es in die engere Auswahl geschafft) waren viele dabei welche nur maximal mit 300/400/500 mA betrieben werden konnten. Die NS9W383 geht bis knapp 800mA - ok dann ist Kühlung natürlich ein echtes Problem.
Und wenn mich die LEDs begeistern werd ich sicherlich die KSQ gegen etwas variableres tauschen...
 

joerg5324

Member
Hallo Michael,

MichaelB":m5rvx231 schrieb:
Und ich möchte vermeiden das ich beim Blick von vorne dieses sehe: |/\/\/\/\|
Ok, das ist ein Argument.
MichaelB":m5rvx231 schrieb:
Ok, ich habe mich falsch ausgedrückt - bei meiner Auswahl der LEDs (6 Stück haben es in die engere Auswahl geschafft) waren viele dabei welche nur maximal mit 300/400/500 mA betrieben werden konnten. Die NS9W383 geht bis knapp 800mA - ok dann ist Kühlung natürlich ein echtes Problem.
Wenn der Hersteller eine LED bis 800 mA spezifiziert heißt das nicht, das es auch eine gute Idee ist sie derart an der Grenze zu betreiben, weil eben Wirkungsgrad und Lebensdauer sinken. Wenn Du wegen des o.g. "Lichteffekts" keine 3W-LED verbauen willst würde ich an Deiner Stelle die Anzahl der LED erhöhen und, sollte es dann bei 350mA doch zu hell werden, den Strom verringern. Ggf. sofort mit einer dimmbaren KSQ, sonst kaufst Du auch da wieder zwei Mal.

VG Jörg
 

MichaelB

New Member
Hallo Jörg,

danke für deine Hilfe - eine, vorerst letzte, allgemeine Frage habe ich noch.

Wenn ich eine dimmbarer KSQ nehme, macht es von der Verlustleistung einen Unterschied ob ich die Primärseite (bei einer 230V KSQ) mit einem Dimmer (Phasenan/abschnitt) dimme oder ob ich per PWM oder 0-10V Technik die Ausgangsleistung "direkt" regel?

Viele Grüße,
Michael
 

MichaelB

New Member
Ach du Schande, :shock:
Muss ich jetzt jedes Wort auf die Goldwaage legen?
Mir ist der Unterschied zwischen steuern und regeln durchaus bewusst, im normalen Sprachgebrauch ist er mir aber egal.
 

MichaelB

New Member
Ok,

Kurzer Zwischenstand, ich habe mich für folgende Lösung "entschieden" (und ich sollte die Sachen schnell bestellen, sonst überlege ich es mir noch x-mal anders):

10x NSW9W383 in einem 70cm Alu-Profil - versorgt mit 350mA. Sind gut 10 Watt und knapp 1500lm.

Als KSQ habe ich das OSRAM OPTOTRONIC® OT 35/220-240/700 LTCS rausgesucht - 0-10 V Steuerung und ich kann den max. Strom per DIPs festlegen. Sollten mir die 1500lm zu düster sein gehe ich halt auf 500mA hoch, sollte kühltechnisch noch im Rahmen sein.

Oder hat jemand noch eine bessere Idee für die KSQ?

Schon mal Danke,
Michael
 

MichaelB

New Member
Hallo,

Stimmt, da hat jemand dem Kind einen neuen Namen gegeben. Aber ein angeklemmtes Poti im richtigen Bereich funktioniert wohl einwandfrei, auch wenn es laut Osram nicht "sinnvoll" ist.
http://www.led1.de/shop/osram-led-technik/osram-optotronic/osram-optotronic-350700ma/osram-optotronic-ot-35/220-240/700-ltcs-dimmbare-konstantstromquelle-110v.html

Edit:Bzw. Das von mir ausgesuchte hat die Version von LedSet, laut Datenblatt echte 1-10V
http://www.led1.de/shop/files/Osram/Optotronic/OT_35220-240700_LTCS_data_sheet.pdf
 

Wuestenrose

Well-Known Member
'N Abend...

MichaelB":23srr842 schrieb:
Edit:Bzw. Das von mir ausgesuchte hat die Version von LedSet, laut Datenblatt echte 1-10V
]http://www.led1.de/shop/files/Osram/Optotronic/OT_35220-240700_LTCS_data_sheet.pdf
http://www.led1.de/shop/files/Osram/Optotronic/OT_35220-240700_LTCS_data_sheet.pdf[/quote
Guck doch dort mal auf die Seite 5. Was Du da findest, ist keine "echte" 1...10-Volt Dimmung. Mit Vset läßt sich der Ausgangstrom nur im Bereich von 100 mA bis zum per DIP-Schalter eingestellten Strom einstellen.

Bei einer "echten" 1...10-Volt-Dimmung liefert das Gerät bei 1 Volt 10 % Nennstroms, ansteigend bis 100 % bei 10 Volt.

Grüße
Robert
 

MichaelB

New Member
Ok, mehr als nur ein neuer Name.
Aber es wird in der Praxis - zumindest in meinem Anwendungsfall - keine Auswirkungen haben.

Trotzdem Danke für den Hinweis.
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
D Hilfe bei der Aquarium Beleuchtung (180l 100x45x50) Beleuchtung 3
Jon Schnee Brauche Hilfe bei der Düngerdosierung während der Einfahrphase Erste Hilfe 7
M Wer sind wir? Hilfe bei der Bestimmung der Arten Artenbestimmung 4
F Hilfe bei der Bestimmung der Algen Erste Hilfe 0
A Benötige Hilfe bei der Pflanzenbestimmung Artenbestimmung 3
H Suche Hilfe bei der bestimmung meiner Algen Algen 6
Aqualung Hilfe bei der LED-Auswahl 160 L Beleuchtung 12
R Brauche Hilfe bei der Bestimmung einer Pflanze Artenbestimmung 2
D Hilfe bei der optimalen Düngung Nährstoffe 12
P Hilfe bei der richtigen Dosierung von Dünger Nährstoffe 5
N Hilfe bei der richtigen CO2 Bestimmung Nährstoffe 3
R Brauche Hilfe bei der Bekämpfung meiner Algen Erste Hilfe 1
P Ich brauche Hilfe bei der Düngerdosierung Nährstoffe 4
R Brauche Hilfe bei der Bestimmung einer Pflanze Artenbestimmung 11
S Hilfe bei der Düngung benötigt Nährstoffe 0
jelu Hilfe bei der Aufzucht von Panzerwelsnachwuchs Fische 51
C Benötige Hilfe bei der Identifizierung von diesen Fischeiern Fische 3
mooskugel Bitte um Hilfe bei der Algenbestimmung Erste Hilfe 7
M Hilfe bei Unterschrank für Juwel Lido 120 aus der Ikea Besta Bastelanleitungen 0
C Bräuchte Hilfe bei der Neugestaltung eines Schulaquariums. Aquarienvorstellungen 9

Ähnliche Themen

Oben