gutes Calcium:Magnesium-Verhältnis ???

Detti

Member
Hallo zusammen,
ich brauche Hilfe. Ich Betta pflege und habe nur Anubien, Javafarn und Javamoos im Becken. Selbst diese Pflanzen gingen bei mir langsam aber sicher ein. Dann habe ich auf Empfehlung NPK Dünger zum Eisendünger dazu genommen und seit dem gehen mir meine Pflanzen nicht mehr ein, sie wachsen aber auch nicht dolle. Jetzt hat mir ein Bekannter gesagt, dass es bei mir wahrscheinlich ein Magnesiummangel ist und ich müsste Bittersalz zuführen. Das Verhältnis Calcium zu Magnesium stimmt bei mir nicht. Ich also an den Nährstoffrechner und das wars! Ich weiss zwar die Härte , weiss aber nicht, was mit Referenzwert gemeint ist . Es wäre toll, wenn sich jemand findet, der mir mal weiter helfen würde.

Meine Werte :
Leitungswasser : Kh 9 / Gh 15 (lt. Wasserwerke)
Lw : 546

Dieses Wasser mische ich mit ca. 50% Osmosewasser !
Kh : 6
Lw : 300

Stimmt das Verhältnis nicht ? Wie berechne ich nun , welche Menge an Bittersalz sollte ich zuführen.

Vielen Dank im Voraus, Detlef
 

Ebs

Active Member
Hallo Detlef,

Detti":2sui5zq9 schrieb:
und habe nur Anubien, Javafarn und Javamoos im Becken. Dann habe ich auf Empfehlung NPK Dünger zum Eisendünger dazu genommen und seit dem gehen mir meine Pflanzen nicht mehr ein, sie wachsen aber auch nicht dolle.
Meine Werte :
Leitungswasser : Kh 9 / Gh 15 (lt. Wasserwerke)
Lw : 546
Dieses Wasser mische ich mit ca. 50% Osmosewasser !
Kh : 6
Lw : 300

alle drei Pflanzenarten sind sehr langsam wachsende Arten. Da ist nichts mit "dolle", oder du musst schneller wachsende nehmen.

Dünge so wie oben von dir geschrieben und bei deinen Wasserwerten ist auch genügend Magnesium enthalten.

Übrigens: Deine Pflanzen brauchen auch nur wenig Licht !

Wie gesagt, zum Schnellerwachsen bekommst du sie nicht.

Gruß Ebs
 

Biotoecus

Active Member
Moin,

schau mal bitte bei Deinem Wasserversorger nach den Calcium und Magnesium Werten.
Wenn Du mit 50% UOA Wasser verschneidest halbieren sich diese Werte etwa, das ändert nichts am Verhältnis.

Beste Grüße
Martin
 

Detti

Member
@ Martin,
Die Werte des Wasserwerkes
Ca : Mittelwert 2,43 mmol/l
Ma: Mittelwert 0,36 mmol/l
Es stimmt also das Verhältnis 4/1 - 3/1 , was überall steht, überhaupt nicht ! Das ist ein Verhältnis 6,8 / 1 !
Ich komme nur mit dem Rechner nicht klar. Was soll ich als Referenzwert eingeben?

@Ebs,
habe mich vielleicht etwas blöd ausgedrückt . Ich weiss, dass diese Pflanzen sehr langsam wachsen. Sie wachsen aber gar nicht. Ich schneide teilweise die schlechten Blätter ab , bis keine mehr da sind und dann werfe ich die Anubia weg. Javafarn auch das selbe , nur langsamer. Die einzige Pflanze die gut geht , ist das Javamoos. .

Der Freund , der mir den Tip gab mit dem Magnesium, vom dem bekomme ich monatlich seine Anubien, Javafarn u. Moos. Bei dem Wuchert es förmlich.

@ Arami Gurami ,
ja, da steht sogar das Verhältnis von 2/1 und ich habe 6,8/1 !

Ich möchte doch nur wissen anhand meiner Werte, wieviel Bittersalz müsste ich zusetzen um in etwas das Verhältnis 3/1 zu bekommen.
Und für den Nährstoffrechner ,
Berechnungsart
Magnesium bestimmen
Referenzwert
Was ist der Referenzwert ??? Was muss ich da eingeben ?

Gruss ,Detlef
 

Frank2

Active Member
Hallo Detlef

Anubien, Javafarn und Javamoos

das Verhältnis von 2/1 und ich habe 6,8/1 !

Das ist den vorgenannten Pflanzen egal. Nicht alle sind Verhältnisjunkis.

Absolut sollte jedoch vorhanden sein

- Mg ~8
- Ca ~ 20-30

Mehr no problem.

Dazu K 2-5 ausreichend aber wichtig dass es vorhanden ist.

N+ P hier nur sehr wenig notwendig, N03 reicht 5 und P04 ab und an mal auf 0,1 bringen, vielleicht 1 mal im Monat.
Mehr brauchts eigentlich hierfür nicht. Eisenvolldünger 1/4 der Normaldosis stark chelatiert ggf nur gelegentlich. Schwächere Beleuchtung ideal bei dieser Anpflanzung dann sehr einfach zu handeln. C02 reicht bei 10.

Wenns dann nicht wächst liegt es an was anderem.
Grüße
Frank
 

Wuestenrose

Well-Known Member
'N Abend...

Detti":hlxvgyw8 schrieb:
Ca : Mittelwert 2,43 mmol/l ≙ 97,4 mg/l
Ma: Mittelwert 0,36 mmol/l ≙ 8,75 mg/l

Das ist ein Verhältnis 6,8 / 1 !
:cool: . 11 : 1. Das ergibt rechnerisch eine Gesamthärte von 15,6 °dGH.

Ich möchte doch nur wissen anhand meiner Werte, wieviel Bittersalz müsste ich zusetzen um in etwas das Verhältnis 3/1 zu bekommen.
0,24 Gramm pro Liter unverschnittenem Wasser.


Grüße
Robert
 

Ähnliche Themen

Oben