Grey n' Green - Mini-L Iwagumi

Stoner

Member
Hallo zusammen,

vielleicht ist es noch etwas früh das Becken vorzustellen,
aber sich den Verlauf anzusehen hat doch auch was. :p

Ich verrate euch mal ein paar Eckdaten. :)

Becken: GlasGarten Mini-L 45x24x30

Beleuchtung: z.Z. Dennerle 3x9W Amazon Day (werden eventuell gegen ne schicke Hängelampe ausgetauscht)

restl. Technik: Eheim 2213 (gedrosselt mit absperrhahn)
2kg Co2 Druckgas mit Magnetventil
Glasdiffusor und Blasenzähler
Cal Aqua Labs Filter-Glaswaren und Dropchecker

Bodengrund und Hardscape: ADA Aquasoil Amzonia
Seiryu Gestein (Mini-Landschaft)

Pflanzen: HCC, Eleocharis Pavula

Dünger: Easy Life Profito als Volldünger, Brighty K für Kalium, Special Lights für Phosphat, AR Spezial N für Nitrat,

Ich glaub das wars im großen und ganzen ;) Es sollte ein Iwagumi werden dass eigentlich nur mit HCC bepflanzt werden soll.
Ich habe mir aber einen Cup Eleocharis parvula dazu bestellt. Die möchte ich vereinzelt zwischen das HCC setzen damit der
"Teppich" etwas natürlicher wirkt. Ich würde mich über Kritik sehr freuen da ich noch bis Freitag (eventuell Montag) Zeit
habe etwas zu verändern. :) Dann kommen nämlich die Pflanzen und die transparenten Schläuche. :)
Aber jetzt lasse ich mal die Bilder sprechen. :)

Hier ist das Layout:




Hier die Technik:





und ne Gesamtansicht:



Ich werde über den Winter mal Beobachten wie sich die Temperatur neben der Heizung so verhält.
Sollte sie zu stark steigen oder schwanken muss ich es nochmal abbauen. Ich musste es nämlich an der
Wand befestigen. 1,30 höhe und nur 24 tief und dazu noch ne kleine Tochter die gerade zum Laufen anfängt is keine
gute Kombination. :pfeifen:

Gruß Jürgen

EDIT: Der Unterschrank is selbst gebastelt :) Bin kein Tischler, darum is er nicht perfekt aber ich glaube es passt schon so.
Mat. Kosten lagen bei ca. 50 Euro. Der nächste wird aber trotzdem bei Green-Aqua bestellt. :)
 

Stoner

Member
Hi,
Aquasabi war schneller als flowgrow. Lol Die pflanzen sind heute schon angekommen. 1 töpfchen mehr als ich bestellt hab. Dankeschön.
Und da es bis jetzt keine (negative) Reaktion gab
werde ich es heute noch begrünen. Bilder Folgen.

Gruß Jürgen
 

disco-d

Member
Hi,

Stoner":2gx4x0i7 schrieb:
Aquasabi war schneller als flowgrow.
:D

Schickes Equipment hast Du da!!!

Der Steinaufbau ist noch nicht so ganz harmonisch, z.B. wirkt der vordere große Stein ein wenig zu wuchtig im Verhältnis zu den hinteren Steinen. Versuche doch mal die Steine neu anzuordnen und beziehe die Struktur und Maserung der Steine in Deine Überlegungen mit ein, sozusagen ein "konzeptioneller Anfang"...

LG
Lutz
 

MajorMadness

Active Member
Hi,
Muss Lutz da zustimmen. Der rechte Stein wirkt sehr "dominant". Hab zwar selber noch nicht die Ahnung vom Scapen aber ne Idee:

Hab mal versucht die Steinecken so zu markieren und drehen wie ich denke das es gut sein könnte.

Beste Grüße Moritz
 

Anhänge

  • DSC 0090.jpg
    DSC 0090.jpg
    372,7 KB · Aufrufe: 1.896

Stoner

Member
Hi ihr 2 :)

Und danke für den Aufwand mit den pfeilen. :-D
Das Problem ist nur wenn ich die Steine drehe sind sie bei weitem nicht mehr so kantig,
Das zweite Problem ist dass der Grosse Stein vorne den ganzen hügel hält. Stell ich ihn auf wird der
Substratanstieg zu spitz. Wenn ich ihn drehe passt er nich mehr zu den anderen. Ich könnte ihn noch etwas tiefer
ins substrat drücken dann is er vielleicht nicht mehr ganz so wuchtig. Ich dachte die
Pflanzen würden das später etwas kaschieren. Ich will halt nicht dass wieder alles überwuchert wird. ;-)

Gruß Jürgen
 

disco-d

Member
Hallo Jürgen,

natürlich ist es am allerwichtigsten, dass es Dir gefällt!

Wenn Du ein wenig herumprobieren möchtest, mache doch einfach mal drei oder vier Vorschläge, dir Dir auch gut gefallen. Und anschließend wirst Du sicherlich Reaktionen aus dem Forum bekommen.

Ich könnte mir zum Beispiel gut vorstellen, einige Steine zu "stapeln" und als so eine Art Mainstone zusammenzusetzen.

Gut finde ich, dass Du nicht der Versuchung unterliegst, doch großere Pflanzen ins Becken zu geben :thumbs:
LG
Lutz
 

Stoner

Member
Hallo,

Ich habe das Becken am Donnerstag in der Nacht nach langem hin und her
mit den Steinen doch noch geflutet. Und ich bin wieder beim alten Layout gelandet. lol
Das gefiel mir am besten. Seitdem täglicher 50% ww und Zugabe von:

1,5 ml AR Spezial N
1 ml ADA Special lights
1,5 ml ADA Brighty K
1 ml EL Profito

Meine Wasserwerte:

Heute gemessen.

PH 6
GH 4
KH 3
NO3 zw. 5 und 10
PO4 n.n.
FE n.n
Co2 dauertest hellgrün.

Bilder gibts wieder wenn alles etwas angewachsen ist.
Die Düngung werde ich so beibehalten nur die wasserwechsel werde ich in der
Häufigkeit reduzieren. Jetz heisst es erstmal wartn.
Ich hoffe die Algen verschonen mich weitestgehend.

Gruss Jürgen
 

Stoner

Member

Hier mal ein Bild Von gestern.
Das Becken läuft jetzt eine Woche. Das hc
fängt langsam aber sicher an zu wachsen. :)

Gruß Jürgen
 

Stoner

Member
Hi zusammen.

Das becken läuft jetzt gut 2 Wochen da dachte ich mir ich stell mal
wieder ein Bild rein. Es läuft so weit alles Recht problemlos.
Die pflanzen wachsen gut. Schön langsam kommen die ersten Algen.
Kieselalgen und fadenalgen auf den steinen. Darum denke ich schön langsam über
den besatz nach.ich dachte an 5 amanos und 5 otos. Und eventuell ein kleiner schwarm
fische.

So siehts momentan aus

LG Jürgen




 

Stoner

Member
Hi zusammen.

Falls es jemanden interessiert:
Es wächst so dahin. :) und wird
vorsichtig zurückgeschnitten sobald mein wave cutter da ist :-D.
Fadenalgen sind hoffentlich bald im rückmarsch. No3 war im Keller.
Das habe ich ausgebessert und ein
Putztrupp von 6 amanos greift mir
ebenfalls unter die arme. ;-)
Die kieselalgen gehen hoffentlich von selbst weg. Zusätzlich sind
vorerst 5 feuersalmler eingezogen. Die werde ich noch auf 8-10 austocken. Ich musste auch einen heizstab reinhängen um die Temperatur zu halten. Sieht zwar unschön aus aber erfüllt seinen Zweck. Das wars dann auch vorerst meinerseits. -:)

Gruss Jürgen



 

epinephrin

Member
sieht wirklich sehr schön aus! das layout hat mir auch von anfang an sehr gut gefallen.
nur der heizer ist mir ein dorn im auge... muss der unbedingt drin sein? bzw. welche temparatur möchtest du denn halten?
 

Stoner

Member
Hi.

Danke für die netten Worte. :grow:

Die Temperatur liegt eben zwischen 23 und 24 Grad.
Ohne heizstab gehts tagsüber auf Max. 21 und nachts kühlts dann wieder etwas ab.
Den fischen sollte es neben mir und meiner
Familie ja auch gefallen. :)
Weiss zufällig jemand ob es diese externen heizer
auch für so kleine Becken gibt?

Gruss Jürgen

Ps: nach dem 1. Rúckschnitt werde ich mal Fotos mit
einer richtigen Kamera machen.
 

RobertS

Member
Hallo Jürgen,

das Layout gefällt mir echt gut und zumindest auf den Bildern sieht der Schrank auch klasse aus. Wie viel Zeit hast du denn in den Schrankbau gesteckt?

Ich habe selber ein Becken so nah neben einer Heizung und beobachte dieses Thema deshalb nicht ganz ohne Eigennutz. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass ein Heizkörper das Wasser auf über 25 Grad erwärmt. Ich fürchte im Gegenteil, dass ich im Winter ebenfalls einen Heizstab brauche.

Hier wurde schon häufiger diskutiert, dass es für die Größe keine vernünftigen externen Heizer gibt. Noch schöner fände ich einen Außenfilter mit integriertem Heizer, aber leider bieten weder Eheim noch JBL so etwas an. Ich hoffe ja insgeheim, dass mich jemand korrigiert...
Gruß
-Robert
 

Ähnliche Themen

Oben