Glasige Pflanzen, Algen Schübe, ...

Crusan

New Member
[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.]*

Algen und schlechter Pflanzenwuchs.

Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.]*

Versuche momentan die Düngung mit Aqua Rebell einzupegeln, vorher hatte ich JBL Ferropol / JBL Ferropol 24 im Einsatz.

[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:* 5 Monate

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:* 80x40x38 & 100 Liter

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:* Knott Soil

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]* Moorkienholz & Steine (die genau Art weiss ich nicht mehr)

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:* 6h

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]*

1 x Easy LED 590 mm / 2433 Lumen / 24lm/l / 6800K

[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]*

Eheim 2210


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?* Standard Vlies / Eheim Substrat pro

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?* 180l aktuell minimal Durchfluss eingestellt

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:* Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?* Ja

pH Steuerung vorhanden?* Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Diffusor

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: 25

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Permanent JBL CO2

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] JBL CO2 plus PH

[h3]Sonstige Technik (falls vorhanden):[/h3]Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Normaler Heizer

[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:* 12.01.2016

Temperatur in °C:* 25

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

JBL Testlab Tr??pfchen


pH-Wert: 6,6

KH-Wert: 8

GH-Wert: 12

Fe-Wert (Eisen): 0,1

NO2-Wert (Nitrit): 0,0

NO3-Wert (Nitrat): 10

PO4-Wert (Phosphat): 0,02

K-Wert (Kalium): 15

Mg-Wert (Magnesium): 10

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]*

täglich 3ml AR Basic NPK
täglich 1ml AR Mikro Basic Eisen
täglich 2ml AR Makro Basic P
täglich 2ml AR Makro Spezial N


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:* wöchentlich 50%

Wird reines Leitungswasser benutzt:*Ja

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: JBL Biotopol

[h3]Pflanzenliste:[/h3] 2 x Lilaeopsis brasilien
6 x Hemianthus callitrichoides "Cuba"
1 x Alternanthera reineck
1 x Tropica Alternanthera reineckii "Mini"
1 x Hygrophila corymbosa
1 x Ceratophyllum demers
2 x Anubias barteri nana
1 x Microsorum pteropus
3 x Vesicularia montagnei "Christmas Moss"


Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?* 50%

[h3]Besatz:[/h3] 10 x Amanogarnele
20 x Orange Sakura Zwerggarnele
20 x Red Fire (Cherry) Zwerggarnele


[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:* 9

Leitungswasser GH-Wert:* 14

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):* ?

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):* ?

Leitungswasser K-Wert (Kalium):* 5

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):* 5

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): 0,05

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]
Hallo zusammen,

nachdem ich jetzt doch immer wieder in die gleichen Probleme reinlaufe und nicht mehr weiss wo ich noch an den Stellschrauben drehen sollte, dachte ich mir ich frag jetzt doch mal detailiert nach.

Ich hab die meisten Guides schon durchgelesen und auch diverse Einträge zu den einzelnen Themen gelesen, aber ich komme irgendwie auf keinen grünen Zweig.

Von der Düngung glaube ich das ich so halbwegs richtig dünge. Allerdings ist das Algenwachstum auch vermehrt dadurch. Viel weiter reduzieren kann ich ja eigentlich nur bei der NPK Düngung oder aber auch nicht mehr täglich?

Bzgl. Licht gab es auch schon diverse Diskussionen wobei mir da immer wieder mal gesagt wurde das solange die Pflanzen noch nicht alles zugewuchert haben sollten die 24lm/l erstmal halbwegs ok sein. Oder sollte hier doch mehr Licht rein?

Was den Filter angeht bin ich mir immer noch nicht sicher ob ich hier nun die Durchlaufgeschwindigkeit erhöhen soll oder nicht. Das letzte mal förderte das nur noch mehr das Algenwachstum.

Die Kalium Werte sind denke ich ganz ok. Allerdings scheint mir nachdem was ich bisher so gelesen habe das Verhältnis von Mg:Ca nicht richtig zu sein was ja anhand vom Rechner 1:7 wäre.










Liebe Grüsse
Sven
 

Anhänge

  • 20160112_131929.jpg
    20160112_131929.jpg
    539,4 KB · Aufrufe: 850
  • 20160112_131940.jpg
    20160112_131940.jpg
    161,5 KB · Aufrufe: 850
  • 20160112_131949.jpg
    20160112_131949.jpg
    207 KB · Aufrufe: 850
  • 20160112_131959.jpg
    20160112_131959.jpg
    283,7 KB · Aufrufe: 850

mueller-m

Member
Ich habe ein ähnliches Problem, was die Blätter anbelangt.
Ich versuche mal zu helfen, auch wenn ich ebenfalls nicht der "Experte" bin.

1.) Wie sieht es mit Ca/Mg aus dem Trinkwasser aus?

2.) Warum fährst du mit Phosphat so gering?

3.) Dein PH/KH-Wert passt nicht zum hellgrünen Co2-Checker.
Nach der Tabelle bringst du viel zu viel ins Becken... und vor allem sehe ich auf dem Bild keinen Co2 checker.
http://www.aquaristik-live.de/bilder/CO2-tabelle.jpg

4.) Licht ist wirklich zu wenig für hcc....
Wenn du die Lichtempfehlung errechnest, dann kommt dabei raus, dass du noch wenig als wenig als in der Empfehlung aufweist. Daher könnte das HCC schon seine Probleme her haben.
db/lightcalculator/basic
 

Crusan

New Member
Hi Matze,

hier schonmal die Antworten au Deine Fragen.

1.) Wie sieht es mit Ca/Mg aus dem Trinkwasser aus?
Wobei ich dazu sagen muss mit dem JBL Test ist jetzt zwischen 8mg/10mg und dann nur noch >10mg nicht so richtig viel abzulesen.

8mg Magnesium
12dGH
Sprich 9:1

2.) Warum fährst du mit Phosphat so gering?
Bekomme den nur höher in dem ich min. 3 ml P dünge, damit kommen dann aber noch mehr Algen. Daher hatte ich es auf 1 ml reduziert. Ggfs. kann man hier aber auch wieder hochgehen.

3.) Dein PH/KH-Wert passt nicht zum hellgrünen Co2-Checker.
Stimmt auf dem Bild ist er nicht drauf ist links oben in der Ecke. Und für mich ist hellgrün ganz links der Wert und stimmt damit sind es momentan zuviel. Ich hab hier auch schon wieder runtergeregelt das sich das ganze bei irgendwas um die 30-25 und KH4 einpendelt. Hatte eine neue Flasche CO2 bekommen und dabei den Druckminderer verstellt

4.) Licht ist wirklich zu wenig für hcc....
Sprich hier bräuchte ich noch eine 2te LED am besten dann die Easy LED 742 mm welche nochmal 3128lm bringt?

----
Liebe Grüße
Sven
 

Frank2

Active Member
Hallo Sven

Phosphat reicht dicke aus, mir wäre es noch zuviel.

Kalium iV zu Mg und Ca zu hoch. Bitte lies Dich doch mal hier disbezüglich durch, es wird jede woche 2 mal dieselbe Frage gestellt.

Licht reicht für alle Pflanzen dicke aus allerdings nicht für HCC.

Wenn Du jetzt wg einer Pflanze das Licht aufstocken möchtest musst Du das natürlich tun. Alternativ ein weniger lichtbedürftiger Bodendecker?

Grüße
Frank
 

Crusan

New Member
Hallo Frank,

sprich Phosphat erstmal nicht extra zudüngen?

Wegen Kalium:Magnesium:Calcium Verhältnis hatte ich im Forum schonmal geschaut, sprich an sich müsste ich jetzte Magnesium aufdüngen um dann auf folgende Verhältnisse zu kommen. Bzw. Kalium zu reduzieren um dann ein besseres Verhältniss zu bekommen. Was wäre denn Deiner Meinung nach ein vernünftiger Zielwert? Sollte ich das Kalium auf bspw. 10 drücken und das Mg entsprechend anheben, dabei aber das Calcium in Ruhe lassen? Das könnte ich ja schon dadurch versuchen einfach den NPK komplett wegzulassen und nur noch mit N, P und Mg separat zu düngen.

Aktuell:
GH-Wert : 12
Kalium : 15
Magnesium : 10
Calcium : 70

Verhältnisse aus den Beiträgen was ich bisher hier gelesen hatte.

K:Mg Verhältnis 1:1,6
Ca:K Verhältnis 10:1
Ca:Mg Verhältnis 4:1

Momentan sehen die Verhältnisse ja eher so aus

K:Mg Verhältnis 1:0,6
Ca:K Verhältnis 4,6:1

Viele grüße
Sven
 

Frank2

Active Member
Hallo Sven

solltest Du bei dieser Beleuchtung bleiben, dann reicht bereits ein Kaliumwert um 5 aus. Magnesium absolut 10 ebenfalls ausreichend.

Du kannst natürlich auch höhere Werte fahren. Nur nötig ist das nicht!

Solltest Du Dich für eine stärkere Beleuchtung entscheiden, dann würde ich bei K allerdings schon 10 ansetzen.

ich sehe gerade dass ich mich verlesen habe bei Deinem P04, ich habe 0,2 gelesen, das wäre dauerhaft nicht notwendig. Der Wert in Deinem Becken ist ok. Ich rate bei diesen Lichtverhältnissen zu Stoßdüngungen die sich innert 1-2 Tagen verbrauchen. Mehr ist nicht nötig, uU kann man sogar mal 2 Wochen warten mit der Nachdüngung, das muss man sehen mit der Zeit... .
N03 10 würde ich bei dieser Beleuchtung halten, unter 5 sollte es zumindest nicht rutschen. Wobei ich jetzt das HCC noch nie geplfegt habe, den anderen Pflanzen reicht 5-10 N03 ijF aus!

Grüße
Frank
 

Crusan

New Member
Hallo Frank,

bedeutet das ich nochmal das Düngekonzept umstellen müsste.

1) Ich würde zuerst mal aus dem Filter das Substrat rausnehmen

2) NPK Dünger komplett weglassen um K zu reduzieren

3) P04 und N erstmal beibehalten

4) Mikro auch weiterhin düngen

ggfs. aber erstmal mit nur 1ml alle 2 Tage und dann nach einer / zwei Woche schauen wie sich die Werte und die Pflanzen entwickelt haben?

Beim WW müsste ich dann aber wieder auf Stoß aufdüngen oder?

Neue Lampe bin ich jetzt gerade am überlegen je nach Preis dann. Evtl. stelle ich dann wirklich nochmal um und werfe das HCC raus.
 

vetzy

Member
Hallo Sven,

ich weis nicht wo in Wiesbaden du wohnst, aber die Wasserwerte sind nicht die die ich aus Wiesbaden kenne. Du musst wissen wir haben zwei Bereiche. Klarenthal, Kohleck, Aurigen und ich meine Naurod, bekommen das Wasser aus dem Taunus, bzw. aus der Quelle. Das ist top Wasser. Einfach so aus der Leitung nehmen und los gehts.
Der Rest hat aber das aufbereitete Schiersteiner Wasser. Und dann wirds echt schwer was anständiges an Pflanzen auf zu bauen. Ich habe in Igstadt eine Kh von 12-14 und Gh um die 18. Ph Wert 7,2 und Kalium mit 15mg/l gemessen. Da geht nix ohne Aufbereitung.
Lass die Werte aus der Leitung mal nachtesten.

Gruß Christian
 

Crusan

New Member
Hallo Christian,

wohne im Rheingauviertel (erst hingezogen ;)). Ich hatte bereits bei den Wasserwerken geschaut und dort die Mischungen gesehen. Daher hatte ich die Werte selbst gemessen mit meinem Koffer.

Damit hatte ich zumindest mal nachgeschaut das ich was vergleichbares zwischen AQ / Leitung hinbekomme, wenn ich da was falsch ablese ist es zumindest auf beiden Seiten falsch.

Wollte aber auch nochmal mit Wasserproben im Fachgeschäft vorbei, da ist mir in Wiesbaden leider nicht ganz klar wo ich da ggfs. am sinnvollsten hingehen kann. Dafür bin ich noch nicht lange genug da. Und deswegen extra nach München zu düsen hatte ich nicht vor :)

Wenn Du da einen Tipp hast wäre ich Dir dankbar.
 

vetzy

Member
Hallo,

kannst in der Hagenauerstraße in Wiesbaden beim Zoopalast fragen ob die das für dich machen.
Oder wir verabreden uns mal und ich komme mit meinem Messkoffer zu dir vorbei.

Gruß Christian
 

Crusan

New Member
Juhu,

das klingt doch nach einem Plan. Ich würde sagen ich fahre jetzt erstmal noch die Wasserwerte auf die neue Düngung ein und dann schaue ich mal nach wie das mit den Wasserwerten dann geworden ist.

Denn momentan ist ja schon bissel was umgestellt worden. Und nur für das Leitungswasser halte ich jetzt für übertrieben.

Kannst dann aber gerne auf einen Kaffee vorbei kommen *g* am besten dann wenn die neue Abdeckung drauf ist :)
 

Crusan

New Member
Aloha,

so jetzt habe ich nochmal die Easy LED 742mm geholt hab also in Summe jetzt 5561lm über dem Becken was gemäß Rechner dann für starkes Licht (50 lm/l ≈ 5.320 lm) passen sollte, dementsprechend sollte nun auch das HCC befriedigt sein :)

EasyLED - 590mm - 28W - 6800K - 2433lm
EasyLED - 742mm - 36W - 6800K - 3128lm

Paralle dazu habe ich jetzt noch den EHEIM 350 Skimmer installiert und lass ihn nachts über die Zeitschaltuhr alle Stunde ne viertelStunde laufen. Damit die Kahmhaut auch mal reduziert wird.

Paralle dazu bleibe ich mal bei meiner Düngung wie vorher beschrieben

1ml Aqua Rebell - Makro Spezial N
2ml Aqua Rebell - Makro Basic Phosphat
1ml Aqua Rebell - Mikro Basic Eisenvolldünger

nächste Woche Mittwoch wird dann vorm WW nochmal mittags gemessen und dann schauen wir mal wie sich das ganze bis dahin gemacht hat von den Werte.

Danke schonmal vorab für die Hilfe.
 

Crusan

New Member
Aloha zusammen,

also jetzt mal ein Update. Durch die Umstellung der Düngung auf nur noch alle 2 Tage bin ich jetzt auf die neuen Werte gekommen

PO4 = 0,1
NO3 = 1
FE = 0,1
K = 15
KH = 7
PH = 6,5

Werde jetzt mal etwas versuchen das NO3 wieder nach oben zu bekommen. Da ist einfach jetzt auch Verbrauch zu sehen. Das werde ich jetzt nächste Woche nochmal prüfen. Ansonsten werde ich jetzt folgendermassen weiter düngen. Hatte nochmal das Leitungswasser nachgeprüft und da habe ich nur nen Kalium von 5 gemessen. Fraglich halt nur wie ich im Wasser den Kalium Wert nun runter bekomme. Denn mit meiner Düngung sollte ich den ja eigentlich nicht so extrem pushen. Könnte halt jetzt nochmal häufiger Wasser wechseln, dann verstell ich mir aber wieder alle Werte ziemlich. Ich fahr es einfach mal so weiter mit wöchentlichem Wasserwechsel von ca. 50%.

Täglich
2ml Aqua Rebell - Makro Spezial N
2ml Aqua Rebell - Makro Basic Phosphat

Alle 2 Tage
1ml Aqua Rebell - Mikro Basic Eisenvolldünger

Durch die neue Lampe wächst das HCC jetzt auch ordentlich und das Papageienblatt treibt auch wieder wurzeln aus. Sieht aber immer noch verkümmert aus. Das Moos wächst auch ordentlich zu ;)
 

Anhänge

  • 20160123_131114.jpg
    20160123_131114.jpg
    265,6 KB · Aufrufe: 397
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
R Pogostemon helferi hat glasige Blätter Pflanzen Allgemein 4
Tito.Libowitz Meine Eleocharis sp. Mini kriegen weiße/glasige Stängel Erste Hilfe 9
Tito.Libowitz Meine Eleocharis sp. Mini kriegen weiße/glasige Stängel Algen 4
D Glasige Blätter bei Nymphoides sp. 'Taiwan' ('Flipper') Pflanzen Allgemein 1
A Glasige Blätter Nährstoffe 0
M Anubias barteri riecht faulig und hat "glasige" Blätter Pflanzen Allgemein 0
M Pflanzen Bestimmung Pflanzen Allgemein 2
Aquanaut_Official Welche Pflanzen fürs Junge Style Mini M Aquascaping - "Aquariengestaltung" 7
T Düngung, Pflanzen-Rückschnitt und Algen Nährstoffe 30
A Diverse Pflanzen, Bucen und Moose Biete Wasserpflanzen 1
A Immer wieder neue Pelzalgen auf den Pflanzen, Pflanzen wachsen nur mäßig Algen 5
Dieter Schmalblättrige lichte Pflanzen für Südamerika Suche Wasserpflanzen 6
AnYoNe Diverse Pflanzen wegen Neugestaltung abzugeben Biete Wasserpflanzen 0
A Welchen Mangel haben die Pflanzen? Erste Hilfe 6
S Silikat aus dem Aquarium entfernen mit Pflanzen Erste Hilfe 14
R Suche Pflanzen für neues Becken (160L) Suche Wasserpflanzen 1
B Suche schnell wachsende Pflanzen Suche Wasserpflanzen 4
M Pflanzen werden braun Erste Hilfe 1
E Wird man Grünalgen auf roten Pflanzen je wieder los? Algen 3
A Pflanzen Probleme in der Einfahrphase Pflanzen Allgemein 21

Ähnliche Themen

Oben