Frage zur Eustralis Stellata

sebi1985

Member
Hallo


Erstmal zur meiner Person ich heiße Sebastian und bin 26 jahre jung

Hab mal ne frage zur Eustralis Stellata .

Habe mir diese Pflanze gekauft , aber die sieht irgendwie garnicht so aus wie sie hier auf Flowgrow beschreiben wird

Siehe bilder .

Sie ist garnicht so sternförmig wie ich sie hier schon auf etliche bilder gesehen habe , handelt es sich hier um eine andere pflanze ??

Ich hoffe die profis können mir weiterhelfen

gruss sebastian
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo Sebastian,

herzlich willkommen bei Flowgrow :smile:

Schreibweise: im Handel wird sie oft Eustralis genannt, korrekt Eusteralis. Gilt heute meistens als Synonym, siehe Pogostemon stellatus in unserer Pflanzendatenbank (oben, Button "Wasserpflanzen").
Zum Aussehen: P. stellatus ist eine der Aquarienpflanzenarten, die in den Wasserpflanzengärtnereien in der Landform (emers) kultiviert werden. Wenn sie jetzt unter Wasser weiter wächst, entwickeln sich die neuen Triebe in der Unterwasserform (submersen Form) und haben dann deutlich schmalere Blätter.
Es gibt aber von P. stellatus auch mehrere Varianten, die in der Unterwasserform jeweils unterschiedlich aussehen. Deine könnte evtl. was in Richtung "Broad Leaf" sein.

Gruß
Heiko
 

sebi1985

Member
Hi Heiko

Danke für die Antwort

Aber eine frage habe ich noch , da du schreibst das sie emers gezüchtet wird in den Landschaftsgärtnereien.

Währe es jetzt schon sinnvoll die Pflanze einzukürzen damit sie so dünne Sternförmigen blätter bekommt , wie sie hier auf Flowgrow schon öfters gesehen habe...

Oder soll ich noch warten

Wenn ja wo genau muss ich sie kürzen über der knolle oder drunter?

gruss sebastian
 

sebi1985

Member
Hallo

Kann mir keiner weiterhelfen ???

Wie man die Eusteralis "broad leaf" richtig bescheidet ,damit sie dünn und Sternförmig wird ?

Kann ich sie jetzt schon beschneiden ?

gruss sebastian
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hi Sebastian,

es gab schon mal ähnliche Threads, die ich auf die Schnelle nicht finde, und wo das beschrieben wird. Zwar zu anderen Stängelpflanzen-Arten, aber das Prinzip ist das gleiche.
Lass sie erst mal wachsen, die neuen submersen Triebe mit den schmaleren Blättern bilden sich dabei von allein. Wenn du den Eindruck hast, dass diese neuen Triebe lang und kräftig genug geworden sind, kannst du sie abschneiden und neu stecken. Damit kannst du dir aber Zeit lassen. Die stehen gelassenen alten Stängel werden evtl. weitere Seitentriebe bilden, diese kannst du dann ebenfalls abschneiden und als Stecklinge verwenden. Später irgendwann kannst du die alten Strünke rausziehen und wegwerfen, wenn aus ihnen nichts mehr austreibt.
Eine Knolle bildet Pogostemon stellatus nicht.

Gruß
Heiko
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Tubifex Frage zur NO3-limitierten Düngung um Rottöne zu verstärken Nährstoffe 5
M Frage zur Dosierberechnung Nährstoffe 11
Athalanta Frage zur Nährstoffrechner-Düngeempfehlung Nährstoffe 0
T Wichtige Frage zur Glasstärke und Verklebung Technik 10
H Frage zur Vergesellschaftung von Cambarellus diminutus Krebse 6
Blueberry Frage zur PH Control, co2. Technik 2
JustinX Frage zur Düngung, speziell Nitrat Nährstoffe 12
Bummy Frage zur Vorbereitung eines neues Layouts Aquascaping - "Aquariengestaltung" 0
R Kein optimaler Pflanzenwuchs, Algen und frage zur KH Erste Hilfe 10
F Unbekannte Algen und Frage zur überholung meiner Düngung Erste Hilfe 3
Grimbadon Frage zur erweiterten Düngerempfehlung Nährstoffe 6
F Kurze Frage zur Verwendung von Styropor Aquascaping - "Aquariengestaltung" 2
Damian_M Verständnis Frage zur Osmoseanlage Technik 9
R CO2 Diffusor Japanstyle - Frage zur Einstellung der Anlage Technik 9
omega Frage zur Spannungsversorgung LED-Treiber Beleuchtung 6
J Frage zur Herstellung von Phosphatdünger Nährstoffe 3
ckohl So helft mir!! :) Frage zur Lichtfarbe bei LEDs / T5 Beleuchtung 5
M Frage zur Düngerberechnung Nährstoffe 0
epinephrin Frage zur Erdung von Geräten Technik 7
D Frage zur Lichtintensivität Beleuchtung 3

Ähnliche Themen

Oben